FritzBox - Festplatte - iTunes

Diskutiere das Thema FritzBox - Festplatte - iTunes im Forum Netzwerk-Hardware

  1. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Ich würde gerne über WLAN auf meine iTunes lib zugreifen können. :)

    Die FritzBox 7141 hat einen USB-Anschluss über den ich doch eigentlich jede beliebige HD anschliessen könnte, oder liege ich da falsch? Ist es iTunes dann möglich auf diese Platte zuzugreifen? Gibt es irgendwas beim einrichten zu beachten? Schwer? Danke! :)
     
  2. Homer

    Homer Mitglied

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Ich befürchte, die Platte ist nur via ftp ansprechbar.
    Dazu musst du erst zu ihr verbinden, dann die Titel ins iTunes verlinken.

    Einfach mal probieren..

    Homer
     
  3. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Ah, das hört ich leider wenig komfortabel an..
    Keiner zufällig schon Erfahrung damit? Werde ja nicht der erste sein, der auf diese glorreiche Idee kam. ;)

    Edit: Ich kann momentan nicht ausprobieren, da ich nur FW-HDs besitze –
    deshalb auch meine Frage, bevor ich unnötig Geld für eine USB-Platte ausgebe.
     
  4. Tom77

    Tom77 Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.05.2004
    gleiches Problem, anderer Router: speedport 900. auch dort lässt sich per usb eine festplatte anschließen und per ftp ansprechen.
    hat irgendwer erfahrungen damit, insbesondere mit einer dorthin ausgelagerten itunes/iphoto-bibliothek?

    Danke, Tom
     
  5. Homer

    Homer Mitglied

    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Ich meine es mal versucht zu haben per ftp aber das war saulahm...

    Homer
     
  6. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    .. okay, das hört sich alles suboptimal an, andererseits kann ich das im 21. Jh. nicht wirklich nachvollziehen! Keiner eine Idee?
     
  7. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Bei der Fritzbox gibt es die Möglichkeit über Samba (Windows Protokoll) auf die USB Geräte zuzgreifen. Dazu muss man allerdings entweder eine der Labor-Firmwares oder eine selbst modifizierte Firmware installieren.

    Das ist vielleicht wenigstens etwas komfortabler als der Zugriff über FTP.
     
  8. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Und das schafft man ohne grosse Kenntnisse in Bezug auf Netzwerke?
    Gibt es vielleicht noch eine völlig andere Möglichkeit, die ich noch nicht in Betracht gezogen habe?
     
  9. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.244
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    dass die fritzboxen* aber nur usb1.1 am start haben, weisst du aber, oder?

    * bisher. ein neues modell mit usb2.0 steht in den startlöchern
     
  10. Stutengarten

    Stutengarten Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    90
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Nein, dass wusste ich nicht, haben es eben versucht und es war nicht möglich auf die Platten zu schreiben..

    Was gäbe es denn an anderen Lösungen? habe mal gegooglet und bin auf "Netzwerkfestplatte" gestossen, sowie auf die Airport Extreme.. kann mir da jemand weiterführende Infos geben? :)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...