FritzBox 7390 und Microsoft Teams

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Hallo zusammen,

meine Partnerin ist beruflich mit ihrem Surface auf MS Teams angewiesen. Aktuell kann sie allerdings mit ihrem Surface keine Besprechung in Teams eintragen. Stets kommt sinngemäß die Fehlermeldung, daß die Planung nicht erfolgreich gewesen sei (oder nicht durchgeführt werden konnte). Irgendwo im Teams-Fenster steht noch ein Hinweis zur Synchronisierung. Zuerst hatte ich Teams in Verdacht, was jedoch entkräftet werden konnte, nachdem wir über den mobilen Hotspot am iPhone erfolgreich eine Besprechung in Teams einrichten konnten. Also muß der Fehler irgendwo in den Einstellungen meiner FritzBox 7390 sein. Nur weiß ich nicht, wo?
Ich habe alle Einstellungen abgegrast, das Surface hat uneingeschränkten Internetzugang (Standard-Zugangsprofil), befindet sich nicht im Gast-WLAN o. ä.
Muß ich den Teredo-Filter oder den NetBIOS-Filter deaktivieren? Ich weiß echt nicht, warum die FritzBox Teams ausbremst.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Registriert
16.08.2008
Beiträge
13.045
Portfreigaben im Router für Teams? Das wäre mir neu. Hast du irgendwelche Netzwerkfilter auf dem Surface laufen? Firewalls, Adblocker, Zugang über Proxy o.ä.?
 

MacMac512

Aktives Mitglied
Registriert
12.09.2011
Beiträge
4.923
Leute.. Surface kann nicht das Problem sein, im iPhone Hotspot klappt es. Daher ist auch die Frage eines anderen WLANs beantwortet.
Wenn der TE sich schon Mühe gibt alles zu testen und anzugeben, dann lest es doch auch mal. Umgekehrt schreien wir alle gerne wenn was fehlt, jetzt ist alles da und es wird ignoriert. ;)

@TE: zum einen könntest du deine FRITZ!Box mal zurücksetzen? Alternativ bei der FRITZ!Box mal möglichst individuelle Anpassungen rausnehmen und versuchen so die Fehlerquelle an der Fritzbox einzugrenzen.
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Leute.. Surface kann nicht das Problem sein, im iPhone Hotspot klappt es. Daher ist auch die Frage eines anderen WLANs beantwortet.
Wenn der TE sich schon Mühe gibt alles zu testen und anzugeben, dann lest es doch auch mal. Umgekehrt schreien wir alle gerne wenn was fehlt, jetzt ist alles da und es wird ignoriert. ;)

@TE: zum einen könntest du deine FRITZ!Box mal zurücksetzen? Alternativ bei der FRITZ!Box mal möglichst individuelle Anpassungen rausnehmen und versuchen so die Fehlerquelle an der Fritzbox einzugrenzen.
Das ist zwar die radikale Lösung, aber die werde ich nachher, wenn der gesamte Clan mit seinem Homeschooling, Teams und Zoom durch ist, durchführen. :)
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Portfreigaben im Router für Teams? Das wäre mir neu. Hast du irgendwelche Netzwerkfilter auf dem Surface laufen? Firewalls, Adblocker, Zugang über Proxy o.ä.?
Da es nicht mein Surface ist und ich für Windows 10 mittlerweile zu blöd bin (kann Windows verschiedene Netzwerkumgebungen wie der Mac?), müßte ich mich heute nachmittag in die Materie reinfuchsen.
Was wir natürlich nicht getestet haben, wenn wir Teams über den Mac laufen lassen. Das kommt mir aber auch gerade im Moment des Verfassens hier in den Sinn ... Daran habe ich auch nicht gedacht, weil es via Tethering am iPhone funktionierte.
 

tinatrompete

Mitglied
Registriert
17.03.2021
Beiträge
50

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
624
TCP 80, 443 (sollten eh offen sein) und UDP 3478 bis 3481.
Halt! Stopp! Microsoft meint ausgehende Ports! Dies ist nur im Unternehmensbereich interessant. Bei Verwendung mit einer Fritzbox im Heimbereich sind alle Ports ausgehend geöffnet.

Und bitte keine Portweiterleitungen (d. h. Ports für den Zugriff von außen) in der FB einrichten, insbesondere nicht für 80 und 443. Das sind Einfallspunkte für Schadsoftware und Hacker. Für Teams ist das nicht nötig (und sonst auch nicht - nur beim NAS oder Server können einzelne Ports nötig sein).

Wo du nachschauen kannst:
Filter -> Zugangsprofile: Sind dort gesperrte Anwendungen eingetragen?

DNS-Namensauflösung: Kann die FB einige Namen nicht auflösen? Funktioniert es, wenn du auf dem Surface probeweise 9.9.9.9 als DNS-Server festlegst?

IP-Adresse doppelt vergeben? (Wobei dann meistens auch viel andere Sachen nicht gehen.)

Ich hatte bei älteren Fritz-OS-Versionen auch schon, dass sich irgendwas verhakt hatte. Dann musste ich das Gerät vom Netz nehmen, bis es in der FB inaktiv war, konnte es dann unter Heimnetz->Netzwerk->ungenutzte Verbindungen löschen. Nach erneuter Verbindung hat sich das Gerät neu eingetragen und funktionierte dann.
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Halt! Stopp! Microsoft meint ausgehende Ports! Dies ist nur im Unternehmensbereich interessant. Bei Verwendung mit einer Fritzbox im Heimbereich sind alle Ports ausgehend geöffnet.

Und bitte keine Portweiterleitungen (d. h. Ports für den Zugriff von außen) in der FB einrichten, insbesondere nicht für 80 und 443. Das sind Einfallspunkte für Schadsoftware und Hacker. Für Teams ist das nicht nötig (und sonst auch nicht - nur beim NAS oder Server können einzelne Ports nötig sein).

Wo du nachschauen kannst:
Filter -> Zugangsprofile: Sind dort gesperrte Anwendungen eingetragen?

DNS-Namensauflösung: Kann die FB einige Namen nicht auflösen? Funktioniert es, wenn du auf dem Surface probeweise 9.9.9.9 als DNS-Server festlegst?

IP-Adresse doppelt vergeben? (Wobei dann meistens auch viel andere Sachen nicht gehen.)

Ich hatte bei älteren Fritz-OS-Versionen auch schon, dass sich irgendwas verhakt hatte. Dann musste ich das Gerät vom Netz nehmen, bis es in der FB inaktiv war, konnte es dann unter Heimnetz->Netzwerk->ungenutzte Verbindungen löschen. Nach erneuter Verbindung hat sich das Gerät neu eingetragen und funktionierte dann.
Das mit den Ports an der Box (wie zuvor erwähnt) hatte mich auch etwas gewundert. IPs hatte ich im Vorfeld überprüft, keine doppelt vergeben (DHCP ist deaktiviert).
Ohne die FritzBox jetzt zurückgesetzt zu haben, haben wir auf meinem MBP Teams getestet und eine Besprechung exemplarisch eingetragen. Am Mac hat es ohne Probleme geklappt! :thumbsup:
Dann stimmt(e) mit dem Router also alles und das Problem liegt irgendwo am Surface mit Windows 10.:kopfkratz::noplan: Hallelujah!
 

xentric

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2007
Beiträge
4.186
[..] Planung nicht erfolgreich gewesen sei [..] Teams-Fenster steht noch ein Hinweis zur Synchronisierung.
Kann mir null vorstellen, dass das mit irgendwelchen Ports zu tun haben soll, wenn man eine Besprechung nicht anlegen kann. Teams scheint ja zu "laufen".

Wie wärs denn mal mit der korrekten (1:1 Wortlaut), ganzen Fehlermeldung?

Und wenn die anderen Geräte im gleichen Netz auch alle funktionieren, ..

Was ist das denn für ein Teams account?
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.025
Na ja ::. Das auffällige ist ja, dass es über iPhone-Tethering gehen soll.
 

xentric

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2007
Beiträge
4.186
Vielleicht auch nur Zufall und Teams war "down"/gestört. Hab das Gefühl das ja aktuell jede Firma in Deutschland das einsetzt, und ich les fast jede Woche was von irgendwelchen Störungen. Auch wenn ich die bei mir in der Firma (nicht) hatte.

Vielleicht haben die in der Firma auch was kaputt konfiguriert, falls man das überhaupt noch "on premise" installieren kann? (Vermute nicht). Oder irgendwas mit dem AD/Exchange und der Synchronisierung. Wie gesagt, mich wundert das "Planung". Es ist ja kein Call/Videoanruf gewesen anscheinend. Dafür brauch man (weitere) Ports würde ich aus dem Bauch heraus sagen. Es läuft ja anscheinend schon, nur konnte ein neuer Termin nicht synchronisiert werden, ..

So oder so. Mit der halben Fehlermeldung, und bei solch einem Cloudprodukt ist der Support entweder MS oder die betroffene Firma die Teams einsetzt.
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Folgende Meldungen kommen bei Teams:
  • Bei Eintragung einer Besprechung in den Teams-Kalender: "Name der Besprechung" Ereignis konnte nicht geplant werden. Schließen Sie, und versuchen Sie es erneut".
  • Oberhalb des Kalenders steht die mit dem roten Ausrufezeichen versehene Fehlermeldung: "Synchronisierung im Moment nicht möglich. Wir versuchen es bald noch mal."
Das Office-Paket ist auf dem neuesten Stand, wir haben uns mehrmals am Office-Account ab- und wieder angemeldet, was auch nicht funktioniert.
 

xentric

Aktives Mitglied
Registriert
11.05.2007
Beiträge
4.186
Keine Ahnung. Ohne da genau überall auf jede Einstellung draufgucken zu können wird das mit dem remote support in deinem Fall glaub ich recht schwer, vor allem wenn man den Account nicht wieder neueinrichten kann. Was heißt denn "auch nicht funktioniert"?

Als Außenstehender klingt das eher danach, dass da der Account falsch konfiguriert ist. Ich würde behaupten, dass das nichts mit der Firtzbox zu tun hat.

Ist das ein kostenloses Teams? Ist das ein Geschäftskonto/exchange? Was ist denn da für ein Kalender dahinter auf den synchronisiert werden soll? Nutzt ihr da eine Outlook.com -Emailadresse?
Alles was ja anscheinend nicht geht, ist die Synchronisierung mit dem Kalender deiner Beschriebung nach. Ist das Surface wirklich 100% so eingerichtet wie die anderen Geräte (die gleichen Emailadressen, die gleichen Konten)? Habt da zufällig noch ein privates MS-Konto konfiguriert und ein Geschäftskonto?
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Ist das ein kostenloses Teams? Ist das ein Geschäftskonto/exchange? Was ist denn da für ein Kalender dahinter auf den synchronisiert werden soll? Nutzt ihr da eine Outlook.com -Emailadresse?
Alles was ja anscheinend nicht geht, ist die Synchronisierung mit dem Kalender deiner Beschriebung nach. Ist das Surface wirklich 100% so eingerichtet wie die anderen Geräte (die gleichen Emailadressen, die gleichen Konten)? Habt da zufällig noch ein privates MS-Konto konfiguriert und ein Geschäftskonto?
Das ist ein Schulaccount. Wenn ich das richtig verstanden habe, hatte die Schule meiner Partnerin seinerzeit Office 365 in einer Geschäftskundenlösung bekommen. Über die "IT-Abteilung" der Schule reden wir mal lieber nicht. ;)
Mein Erkenntnisgewinn war in den letzten Tagen: "die FritzBox ist schuld, weil es über Tethering geht" hin zu "die FritzBox ist nicht schuld, weil es auch bei mir am Mac geht". Ich lerne jetzt einmal Windows10 kennen, seit XP bin ich nämlich aus der Materie komplett raus.
Danke jedenfalls für Eure Geduld und Hilfe. :)
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.025
Mein Erkenntnisgewinn war in den letzten Tagen: "die FritzBox ist schuld, weil es über Tethering geht" hin zu "die FritzBox ist nicht schuld, weil es auch bei mir am Mac geht".
Dann ist die Fritz!Box als Fehlerquelle doch raus.

Noch mal die Frage … wie verhält es sich in einem anderen LAN? Vergiss mal das iPhone-Tethering.
 

Cicero81

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2003
Beiträge
711
Noch mal die Frage … wie verhält es sich in einem anderen LAN? Vergiss mal das iPhone-Tethering.
LAN kann ich nicht testen, weil dieses Surface keinen LAN-Anschluß hat. Ein anderes WLAN steht gerade auch nicht zur Verfügung. Die Holde muß das dann kommende Woche, wenn die Inzidenzwerte stimmen, in der Schule einmal testen.
 
Oben