Fremdgerät im eigenen Bluetooth Bereich

Simor222

Mitglied
Thread Starter
Registriert
11.12.2015
Beiträge
584
Hallo,
ich habe wg. der AW Bluetooth immer aktiviert.
Jetzt habe ich zufällig gesehen, daß ein Fremdgerät "Galaxy S8" in meinen Bluetooth Einstellungen sichtbar ist.

Das Fremdgerät ist nicht in meiner Wohnung (wahrscheinlich der Nachbar). Ich dachte nicht, daß BT-Signale auch durch Betonaußenwände übertragen werden.
Daher sind meine Geräte für den Nachbarn wohl auch sichtbar. Ist das sicherheitstechnisch relevant bzw. könnte er auf meine Geräte zugreifen ?

Danke und VG
Simor

Bild 2021-03-14 22-37-00.png
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
48.951
Nö. Das war bei BT schon immer so. Schau doch mal was da angezeigt wird wenn du in der Stadt unterwegs bist.
Wobei die Geräte ja meist "versteckt" sind. Er hat sein Handy auf Sichtbar stehen.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.352
Wenn Du unterwegs bist, sind doch ständig alle möglichen Geräte in Deinem Bluetooth-Empfangsbereich. Das ist völlig normal und erst mal kein Sicherheitsproblem. In der Regel können sich Geräte auch nicht ohne Bestätigung miteinander verbinden.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.571
Natürlich ist das gefährlich.
Wenn er ein Hacker ist und eine bislang unbekannte Lücke im Bluetooth-Protokoll entdeckt bist du aber was von...

Halt.
Samsung Galaxy S8?
ok, der ist nicht versiert... du bist Safe.... :crack:
 

Applematze

Mitglied
Registriert
31.10.2017
Beiträge
281
Die Bluetooth Reichweite der AW hat mich auch erstaunt. Im Fitnessstudio durch den Spind, den Umkleideraum, einer Wand, noch einen Raum, noch eine Wand und nochmal 10m und zack, immer noch Empfang. Auf der Arbeit durch eine Wand zur einer Halle hin, gut und gerne 30 bis 40m, auch hier noch Empfang. Gehe ich in meinem Haus eine Etage nach oben, ist der Empfang weg.
 

Pfffh

Neues Mitglied
Registriert
04.02.2021
Beiträge
46
Kein Wunder. Eine Betondecke benötigt jede Menge Bewährungsstahlmatten- die Wände können Leichtbauweise oder nur 11,5 cm Mauersteine sein.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.844
Die Bluetooth Reichweite der AW hat mich auch erstaunt. Im Fitnessstudio durch den Spind, den Umkleideraum, einer Wand, noch einen Raum, noch eine Wand und nochmal 10m und zack, immer noch Empfang. Auf der Arbeit durch eine Wand zur einer Halle hin, gut und gerne 30 bis 40m, auch hier noch Empfang. Gehe ich in meinem Haus eine Etage nach oben, ist der Empfang weg.

Die AW nimmt auch WLAN um verbunden zu bleiben :). Aber die Ausbreitung der Signale ist relativ "flach", auf der selben Höhe ist die Reichweite oft überraschend hoch, während ein Stockwerk nach oben oft deutlich schwieriger ist.
 

Pfffh

Neues Mitglied
Registriert
04.02.2021
Beiträge
46
es kommt nicht auf oben unten links rechts an, sonder auf die Funkwellen abschirmende Materialien im Funk-verbindungs-Weg, zuvorderst Eisen ua.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.571
Leichtbauweise ist auch nicht zu unterschätzen. Regips ist der natürliche Feind von Wlan und Bluetooth.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.327
Und Bluetooth ist nicht gleich Bluetooth! Die Leistung ist in drei Klassen eingeteilt 1, 2 + 3, wobei 3 ca. 1m weit funkt, 2 bis zu 10m und 1 im Freien bis zu 100m, in Räumen meist "nur" bis zu 50m. Fitnessstudios, Hotels und andere öffentliche und halböffentliche Einrichtungen haben oft entweder wLan, oder ein stärkeres Bluetooth.
 
Oben