fremdes wlan, kann ich dem helfen?

Diskutiere das Thema fremdes wlan, kann ich dem helfen? im Forum Netzwerk.

  1. hagbard86

    hagbard86 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    also ich hab seit ca. 1 woche nen neues wlan :D, also eins vom nachbarn.

    leider ist diese 0%geschützt.

    der name ist der standart, wep, wap gibts nicht. der router ist auch durch die standart daten geschützt.

    wie schauts da aus vom rechtlichen standpunkt wenn ich über den surf? wahrscheinlich illegal oder?

    kann ich dem eine nachricht schicken das sei wlan total offen ist, weiß nicht welcher nachbar das ist. ich hab ja jetzt nix böses vor aber man weis ja nie. nachbarn halten doch zusammen oder?
     
  2. ricky2000

    ricky2000 Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Nein, soweit ich weiss, ist es nicht illegal, einen komplett offenen Access Point zu nutzen. Nur wenn man Schutzeinrichtungen umgeht, wäre es illegal.
     
  3. Wenn du rausfinden kannst wo er wohnt leg ihm einen Zettel vor die Tür. Ansonsten kannst du ja mal versuchen dich mit seinen Freigaben (fallls er welche hat) zu verbinden und dort eine Nachricht zu hinterlegen. Wenn du Zugriff auf den Router hast, sperr ihn aus, dann wird er sicher auf die Idee kommen sein WLan zu sichern. :p

    MfG, juniorclub.
     
  4. hagbard86

    hagbard86 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    der is immer nur so kurz online, und ich hab keine ahnung welcher nachbar das sein könnte.
     
  5. Ghettomaster

    Ghettomaster Mitglied

    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Wennd was tragbares hast kannst ja mal die Signalstärke ausloten und so den Bereich eingrenzen. Wäre schon sehr nett (positives Karma :D) von dir wenn du ihn darauf hinweist, ich hab hier auch nenn Nachbarn mit offenem WLAN, wenn ich mal Zeit hab nehm ich mich dessen an.

    CU
    Ghettomaster
     
  6. Pharell

    Pharell Mitglied

    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    26.11.2004
    Du kannst natürlich auch einfach mal bei dem Klingeln und ihn darauf aufmerksam
    machen und ggf. ihm zeigen wie er sein WLan richtig absicher kann. Wenn Du
    ganz nett bist ;)
     
  7. autoexec.bat

    autoexec.bat Mitglied

    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.01.2005
  8. wumkilla

    wumkilla Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    und wenn du mal schauen willst, ob das das einzige wlan ist, was bei dir anliegt, kannst du dir ein airport radar als widget runterladen:
     
  9. hagbard86

    hagbard86 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    sowas hab ich schon :D man sieht doch auch oben in der menü leiste wenn man auf das Wlan symbol klickt alle wlans die gerade das sind

    ist vom august 2004 gibts da keine aktuelles, wenn schon ne abendlektüre dann doch lieber eine aktuelle :)
     
  10. bungee1

    bungee1 Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Wird nur etwas schwierig wenn er nicht weiß wo er klingeln soll...

    Ich stelle es mir allerdings witzig vor der 92Jährigen Nachbarin zu erklären was WLan ist und was daran offen ist.... ;)

    Gruß bungee1
     
  11. hagbard86

    hagbard86 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    naja.

    nur mal so rein interesse halber wenn ich das passwort vom router änder, was kann er dann noch damit anfangen? (also mit seinem router?)

    immerhin ist das wlan nicht immer verfügbar d.h. er wirds wohl wenigstens ausmachen wenn er es nicht mehr braucht. evtl ist es ja auch eine Sie, hmm gibts doch noch recht fesche mädls in meiner nachbarschaft?, da würde man(n) natürlich gerne helfen :D
     
  12. tau

    tau Mitglied

    Beiträge:
    10.042
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    ich vermute stark, das fällt schon unter Manipulation von fremden Computernetzwerken… schließlich sperrst Du ihn von seinem eigenen Router aus.
    Freilich kann er surfen, aber Du kannst ihm auch so den Saft abdrehen. (das wäre allerdings gar nicht nett)

    Aber das ist schon bedenklich, wie viele anscheinend die Dinger auspacken, anstöpseln und loslegen. Adminpasswort „1234“ oder „0000“, da brauchts echt nicht viel Hirn um da reinzukommen.

    Wenn Du helfen willst, dann wohl nur, indem Du wünschelrutenmäßig die Herkunft ermittelst oder auf Klingeltour gehst. Alles andere (Freigaben ausforschen, in den Router reingehen) dürfte sich jenseits legaler Grenzen bewegen.

    Vielleicht wär Windows-Messenger noch was, ich hab da allerdings keinen Plan von :D
     
  13. tom fuse

    tom fuse Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.07.2003
    sagt mal, kann ich eignetlich p. LAN online sein.. und airport gleichzeitig nutzen?
     
  14. hagbard86

    hagbard86 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.069
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    30.03.2005
    aber er kann sich doch dann nicht mehr am router anmelden, das einzige was da noch helfen würde war das manuelle reseten, per knopf

    ich denk mir auch grad wer nur so ungeschickt ist, :rolleyes: :(
     
  15. autoexec.bat

    autoexec.bat Mitglied

    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Sobald ein Paswort drin ist spielt es doch eh keine Rolle mehr. Denn dann ist das Eindringen illegal. Ob das Passwort jetzt 4 oder 40 Zeichen hat.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...