Freier SMPT oder selbst aufsetzen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von roitherkur, 23.05.2006.

  1. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Hallo,

    ich hab ein kleines Problem. Und zwar möchte ich den email account eines Websiten Hoster verwenden, der mir aber keinen SMTP zur Verfügung stellt, ich also nicht in der Lage bin emails zu versenden. Nun habe ich mir zwei Sachen überlegt, wie ich das Problem beheben könnte.

    1. Ich finden einen kostenlosen Dienst der einen SMTP Server zur Verfügung stellt. Gibts sowas?

    2. Ich setze selbst einen SMTP Server auf, der logischerweise dann nur funktioniert wenn der Rechner an ist. Ist sowas überhaupt möglich? Was würde ich dafür alles benötigen?

    Für Hilfe und Anregungen bin ich wirklich sehr dankbar!

    Grüsse
     
  2. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Du hast meinedomain.de und kannst beim Provider, der dsa hostet, keinen SMTP nutzen? POP dann wohl auch nicht, oder?

    Das naheliegendste wäre, den SMTP des Dialup-Providers zu nehmen.
    Von der Selbstbaulösung ist Abstand zu nehmen. Viele Mailserver lehnen Mails, die von nachweislich dynamischen IP-Adressen versandt werden, als Spam ab. Außerdem zählt das Aufsetzen eines Mailservers nicht unbedingt zu den trivialen Aufgaben.

    Matt
     
  3. dein hoster stellt dir keinen smtp server zur verfügung? das ist ja fast unglaublich.
    alternativ kannst du natürlich den deines internetproviders nutzen, oder einen von gmx, freenet, arcor...
    selbst aufsetzen ist auch kein problem, aber davon lass lieber die finger, wenn du dich nicht auskennst. allzuleicht hast du ein open relay.
     
  4. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Du musst nur aufpassen, daß sich die Domain deiner Mail-Adresse nicht von der Domain des Servers unterscheidet. Ich habe eine Zeitlang mit meiner GMX Adresse den Mailserver der Uni benutzt. Das ergebnis war, das ich überall im Spamfilter hängen geblieben bin, da sich domain des SMTPs von der Domain der angegebenen Adresse unterschied.
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.155
    Zustimmungen:
    3.681
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Dafür hat man den Reply-To: Header erfunden ;)
     
  6. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Das hilft einem aber auch nicht weiter, wenn man nur eine gmx adresse hat und über mail.uni-wuppertal.de raus muss, weil in der uni kein anderer smtp erreichbar ist, oder?
     
  7. jiaolong

    jiaolong MacUser Mitglied

    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Ich habe das selbe Problem, weil China Telecom kein SMTP Dienst anbietet. Bei www.hispeed.ch kannst du dir ein Gratis-Account eroeffnen und den SMTP benutzen (Bei der Mail.app Einstellung authentifizieren ankreuzen). Problem, wie schon erwaehnt ist, dass man oefters einmal im Spam haengen bleibt. Vor allem ich, mit einer IP aus China...
     
  8. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    OK vielen Dank für die Antworten. So wie ich jetzt eure Meinungen deute, wäre wohl die beste Lösung den SMTP des ISPs zu nehmen. Das wollte ich halt eigentlich nicht da die doofe Telekom dafür EUR 5,00 für das Email Pack haben möchte.

    Aber danke vielmals!!!
     
  9. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Stelle mir spontan die Frage, was ein E-mail Account ohne SMTP-Server bringen soll.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen