Benutzerdefinierte Suche

Freie Arbeit präsentieren… Vorher absichern?

  1. Lofgard

    Lofgard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    Hallo!

    Ich wollte einem kleinen bundesweit tätigem Unternehmen eine kleine frei erstellte Plakatkampagne präsentieren, vielleicht interessiert es sie ja und ich kann sie ihnen verkaufen.

    Aber vielleicht interessiert es sie auch und sie bauen sie nach. Sollte ich mich da irgendwie absichern? Vor der Präsentation meine AGB unterschreiben lassen? Hey, das hört sich auf jedenfall wasserdicht an, wird aber bestimmt ziemliches Augenbrauenzucken auslösen…

    Grüße,
    Lofgard.
     
    Lofgard, 29.09.2005
  2. Al Terego

    Al TeregoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    Hi.
    Das hab ich jetzt nicht verstanden. Du bist Grafiker, selbstständig?
    Haben die Dich jetzt beauftragt, Layouts zu erstellen oder nicht?

    Falls ja, hast Du doch wohl hoffentlich ein Angebot zusammen mit Deinen AGBs hingeschickt und freizeichnen lassen.

    Falls nicht, so hört sich das für mich so an, als ob Du unaufgefordert Layouts erstellt und jetzt Muffen hast, dass abgewunken und trotzdem nachgebaut wird. Falls dies der Fall ist, musst Du damit rechnen, ja. Im Nachhinen kannst Du natürlich klagen, dass es nachweisbar Deine Ideen waren, viel Spaß damit. Wie wäre es denn, wenn Du unaufgefordert etwas präsentierst und nix abgibst, also weder Farbausdrucke noch pdfs? Dafür hat der Kunde in spe aus den genannten Gründen doch sicher Verständnis.

    Gruß, Al
     
    Al Terego, 29.09.2005
  3. Lofgard

    Lofgard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    Hallo Al Terego,

    ja, letzteres ist der Fall. Ich wollte auch auf keinen Fall irgendwas da lassen. Jetzt ist die ganze Sache aber bewußt sehr einfach gehalten. Bei den Plakaten war halt deutlich mehr Entwicklungsarbeit als Umsetzungsarbeit nötig.
     
    Lofgard, 29.09.2005
  4. Al Terego

    Al TeregoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    Tja, dann eben Fall zwo.
    Wenns denen gefällt, mach die Mappe dicht und schnellstens was Schriftliches fertig.
    Wenns nicht gefällt, ist der Kuchen eh gegessen.
    Und wenn die Leutchen das nachbauen, sind sie eh auf der dunklen Seite der Macht und Du kannst wie gesagt entscheiden, ob Du Dir nachträglich die Rechte daran holst oder Dich in den Hintern beißt, dass Du unaufgefordert Deine Layouts präsentiert und Dir umsonst eine Schweinearbeit gemacht hast.

    Viel Erfolg, Gruß, Al
     
    Al Terego, 29.09.2005
  5. Maijami

    MaijamiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hello!

    Hab auf ne ähnliche Frage mal eine Antwort von nem Kollegen bekommen:
    Meines Wissens kannst du dir selbst deine Layouts als eingeschriebenen Brief schicken. Bevor du zur Präsentation gehst. Somit hast du einen "Beweis" für deine Ideen und das Datum dazu. Natürlich darfst du dann das Einschreiben nicht öffnen.

    Inwieweit das jetzt Rechtsgültigkeit hat.... keine Ahnung. Aber vielleicht erkundigst du dich ja einfach mal in die Richtung...

    Liebe Grüße
    Maijami
     
    Maijami, 29.09.2005
  6. Al Terego

    Al TeregoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    hehe, clever, hab ich noch nie gehört, hört sich aber lustig an.
    dann dürftest du den brief aber nur im beisein eines anwalts/richters/notars öffnen, da du ja ansonsten den inhalt austauschen könntest, oder?
     
    Al Terego, 30.09.2005
  7. Maijami

    MaijamiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Eben. :D
     
    Maijami, 30.09.2005
  8. gester

    gesterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    ja, es ist eine ziemlich übliche vorgangsweise, weil es wenig kostet. ich hatte mal sogar ein paar zeichnungen mit ideen bei einem notar für ein paar monate deponiert. an den preis kann mich nicht mehr erinnern, aber es war nicht die welt, etwa 35 euro umgerechnet, oder was ähnliches.
    rob
     
    gester, 30.09.2005
  9. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.297
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    1.228
    Das erzählte mir ein Produktdesigner neulich auch.
    Aber die Praxis zählt in diesem Fall ja...
     
    Difool, 30.09.2005
  10. Al Terego

    Al TeregoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    4.833
    Zustimmungen:
    342
    Hach, ich hab noch ’ne noch nie benutzte Stange Siegelwachs irgendwo rumfliegen. Das hätte doch Stil, oder? :D

    Nur weiß ich gerade mal nicht, was ich ersatzweise statt Siegelring reindrücken soll.
    Viellecht ’nen USB-Stecker? :cool:
     
    Al Terego, 30.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freie Arbeit präsentieren…
  1. JuliaSchneider
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    136
    JuliaSchneider
    04.07.2017
  2. Der_Jan
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    2.167
    MacEnroe
    07.07.2014
  3. catatonia
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.401
    mcintyre
    28.05.2008
  4. mex
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    765
    mcintyre
    24.11.2006