Freeze – Ein-/Ausschalter betätigen, wie schadhaft?

  1. buzzy79

    buzzy79 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,
    bis jetzt hab' ich erst zweimal bei meinem PowerBook ein Systemstillstand gehabt und konnte das Book über 5 sekundenlanges Drücken des Ein-/Ausschalter ausschalten (keine kernel panic), wozu Apple ja im Handbuch auch rät!

    Was mich nun mal interessieren würde ist, wie schadhaft ist das für mein PB bzw. auch für mein System? Wird das System dann abrupt beendet bzw. was geht dann vor sich? Ist ja wohl nicht gleichzusetzen mit Netzstecker ziehen?!

    Danke, buzzy
     
    buzzy79, 30.01.2006
  2. dust123

    dust123MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Im Prinzip wird dabei nicht anderes gemacht als der Stromversorgung zu signalisieren: "Schalt den Saft ab!". Passieren kann dabei meiner Meinung nach nichts, denn die Festplattenzugriffe werden bei HFS+ journaled gespeichert. Der Rest (Grafikspeicher, Arbeitsspeicher) arbeitet ja als RAM und sollte damit auch keine Probleme haben.
     
    dust123, 30.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freeze – Ein
  1. Censored
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    357
    electricdawn
    21.04.2017
  2. symfony
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    222
    symfony
    25.09.2016
  3. stivi
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.062
    sn0wleo
    31.01.2014
  4. Xhizors
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    429
    Xhizors
    11.11.2013
  5. Olli9
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.027