Fragen zum Macbook kauf

  1. je m'aime

    je m'aime Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe vor mir das Macbook zu kaufen, es ist mein erster Apple PC, hatte vorher nur Ipods.
    Zu meiner Frage,

    habe vor mir das Ding bei mir in Kassel beim Supporter-Team zu kaufen, sobald sie die im Lager haben.
    Wie sieht es dann aus, wenn das Teil einen SchiefenBildschirm hat, oder Fiebt oder sonnstwas. Wenn man im Store bestellt hat man ja 14tage Rückgaberecht. Wie ist das, wenn man es also direkt im laden kauft.

    Hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten.

    mfg
     
    je m'aime, 06.06.2006
  2. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Kommt dann auf den Händler drauf an. Eine Rückgaberecht gibt es nicht wie bei Onlinebestellungen.
    Ich denke wegen dieses Fiepen etc. wird der Händler keine Umtausch vornehmen.

    Aber vielleicht beim schiefen Bildschirm... ich kann mir darunter aber auf die schnelle nicht viel drunter vorstellen. (ausser Sachen die ich Lustig finde ;))
     
    KonBon, 06.06.2006
  3. je m'aime

    je m'aime Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    danke schonmal für die antwort, auch wenn es nicht das ist, was ich hören wollte.


    mfg
     
    je m'aime, 06.06.2006
  4. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Achso, ne, ich denke sowas wird auch kaum als Umtauschgrund akzeptiert werden.

    Bei Offlinekäufen kommt es immer auf die Kulanz des Verkäufers drauf an. Solltest das vielleicht mal mit dem VOR dem Kauf besprechen. Evtl. lässt er sich dazu überreden, das er dir das (genau das was du kaufst) Gerät vorführt und du halt gucken kannst ob diese Probleme bestehen.
    Viel Glück
     
    KonBon, 06.06.2006
  5. je m'aime

    je m'aime Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    hat noch jemand ein paar ideen wie das laufen könnte?

    mfg
     
    je m'aime, 06.06.2006
  6. der SPLU

    der SPLUMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Man kann wenn man schon beim Händler vor Ort kauft das Gerät kurz auspacken und besichtigen - das dürfte ja wohl wirklich kein Problem sein, dann kannst auch gleich auf Vollständigkeit prüfen und sehen ob du evtl störende Pixelfehler findest.
     
    der SPLU, 06.06.2006
  7. tänzer

    tänzerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    9
    Halte ich auch für die beste Methode.
    Sonst kannst Du das gleich im Versandhandel kaufen, denn den Support machen die eh. Ob Du da kaufst, oder nicht.
     
    tänzer, 06.06.2006
  8. qsan

    qsanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.07.2005
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    1
    Also generell gesehen würde ich momentan überhaupt nicht bei einem Vor-Ort-ansässigen Händler kaufen, sondern immer über I-Net oder Hotline, da dann das Fern-Absatz-Gesetz greift!

    Dann kannst Du in ruhe zwei Wochen testen und wenn Dir nicht gefällt was Du siehst und hörst kannst Du immer noch Umtauschen oder Dir einfach das Geld zurückholen.

    Hab jetzt zum Beispiel mein erstes MB bekommen und habs jetzt noch bis Freitag hier zum testen, bzw. hab ich erst dann die Abholung mit TNT vereinbart!
    Dann am 14 od. 15 müsste mein neues kommen und bis dahin hab ich das erste auf jeden Fall so weit durchgetestet, dass ich gleich weis worauf ich achten muss und wie es auszusehen hat...

    Ich würds heute nicht mehr anders machen als mit Hilfe des Fernabsatzgesetzes, ganz ehrlich!

    Es ist Deine Kohle!!!

    MfG
    Qsan

    Edit: Natürlich hatte es voll die Macken, Kratzer, Pixelfehler, Fiepen u. Moohen...
    Also, ich mach das nicht nur so aus Spaß - so viel zum zurückschicken!!! ;):)
     
    qsan, 06.06.2006
  9. tänzer

    tänzerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    9
    Da wäre ich aber auch vorsichtig, denn das kann bei Firmen wie Mactrade auch mal daneben gehen.
    Die haben mir einfach Kratzer angedichtet und wollten über 100 € weniger zahlen.
    Nicht alles ist Gold was glänzt.
     
    tänzer, 06.06.2006
  10. der SPLU

    der SPLUMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Naja - Ansichtssache.

    Wenn dann kaufe ich bei einem Händler vor Ort, egal ob Fahrrad oder Computer.

    Wenn auch nur ein kleines Problem auftritt bin ich bei einem i-Net Kauf auf einschicken angewiesen und Co. Bei einem Händler kann ich auch mal etwas schnell repariert bekommen, habe einen Ansprechpartner auch für Kleinigkeiten und eben einen Service den mir kein anderer bieten kann.

    Klar, wer nur schnell was kauft und Zeit hat ewig zur Post zu rennen soll das tun, aber ich lasse mich lieber beraten, ändere gewisse Dinge vor Kauf ab und habe keinen Stress damit =)
     
    der SPLU, 06.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen zum Macbook
  1. Razor187
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.593
    Razor187
    19.03.2014
  2. abbuzze
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.042
    Junior-c
    11.09.2010
  3. svenchristian
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    301
    bootprompt
    03.03.2009
  4. applecookie
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.861
    applecookie
    13.06.2008
  5. Loyalty
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.634
    spaceballs
    02.01.2008