Fragen zum iBook 12,1" G4

SteBud

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
1
Hallo,

plane den Umstieg vom PC auf einen Mac. Speziell interessiert mich das iBook mit 12,1" Display. Erstens ist es günstig, zweitens sehr klein.

Da ich mich bei der Auswahl des richtigen Macs noch nicht so sicher fühle möchte ich gerne von Euch wissen:

1. was taugt das Display. Habe schon mal gelesen, daß es arg winkelabhängig und ungleichmäßig beleuchtet ist
2. wieviel speicher braucht man?
3. kann man den Speicher selber nachrüsten, worauf muß man achten?
4. kann ich einen DVD-Brenner im externen Gehäuse (aus dem PC) über Firewire oder USB 2.0 anschließen? Wird er dann auch erkannt, oder brauche ich Treiber?
5. Wie ist die Tastatur?
6. Liefert Apple einen Software DVD-Player mit?
7. Wie steht es um die Performance des kleinsten iBook? Kann ich damit ohne Ruckler DVDs gucken? Geht in erträglicher Zeit auch Photoshop?
8. Gibt es eine kostenlose Firewall für Macs?

Wäre klasse, wenn Ihr mir unter die Arme greifen könntet.
Würe nämlich echt gerne auf Apple umsteigen.

Dank und Gruß,
Stefan
 
V

v-X

1.da das Display das selbe ist, wie im 12" PowerBook, welches ich besitze kann ich dir sagen dass das nicht stimmt.
2.Mindestens 512mb, damit es Spass macht, je mehr desto besser
3.Man kann den Speicher selber nachrüsten, hab ich beim PowerBook auch gemacht, Anleitungen dazu bekommst du direkt von Apple unter "Support"
4.er wird erkannt, allerdings musst du von versiontracker.com dir das Tool Patchburn runterladen, denn normalerweise kann Apple nur mit internen Laufwerken schreiben, ist aber kein Problem
5.Kann ich nichts zu sagen, sollen beim iBook manchmal schiefe Tasten sein, muss man beim Kauf Glück haben, oder eben im Laden kaufen und vorher begutachten!
6.Ja, nennt sich DVD-Player
7.Beides funktioniert laut Aussagen anderer User wunderbar!
8.Mac OS X hat eine integrierte FireWall, weiter brauchst du nichts!

MFG v-X
 

midiidim

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
68
1.ist OK,nicht das beste auf diesem planet,dafür läuft das ding 4st.
2.je mehr,desto besser, ich habe 768 mb,selbst eingebaut,gekauft
bei meinem apple-händler,einbau ist kinderleicht,wenn man nicht ein
extremer grobmotoriker ist.
4.habe selber nicht gemacht,ich glaube schon,suche in forum(suchfunktion)
5.tastatur ist sehr gut
6.ja,vom feinsten
7.dvd ohne ruckler,photoshop -OK,wenn man nicht gerade 100mb
mit den filtern bearbeitet,für "normale" aufgaben völlig ausreichend,
HD-videos schafft das book natürlich nicht
8.firewall im OS eingebaut,kostet nichts, osx-schädlinge so gut wie keine
bekannt

Bin selbst seit mai 2004 mit dem12"ibook unterwegs,mehr braucht
kein mensch,super stabil,schön,...und OSX !!!!!
 
H

HAL

1) Es ist gut.
2) Mindestens 640 Mbyte
3) Ja. Das man den richtigen Schraubendreher dafür hat.
4) Ja. Treiber? Welche Treiber? *grins*
5) Klein, Weiss und gut. Rein subjektiv würde ich sagen.
6) Ja. Tipp: www.apple.de
7) Ja. Ja.
8) Ja. Siehe www.apple.de -> OS X
 

MacBarfuss

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
1.024
Externe Brenner funktioniert bei mir ohne große probleme, hab einen CD Brenner im FireWire Gehäuse extern.

Der Rest wurde schon gesagt!
 
V

v-X

MacBarfuss schrieb:
Externe Brenner funktioniert bei mir ohne große probleme, hab einen CD Brenner im FireWire Gehäuse extern.

Der Rest wurde schon gesagt!
ja, aber ein externer DVD-Brenner funktioniert nur mit PatchBurn!
Wegen Lizensrechtlichen Sachen.....
 

djdc

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.751
Du solltest dir das iBook auf jeden Fall vorher im Laden anschauen, dann kannst du auch gleich Display und Tastatur beurteilen.
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
also ich kann alle fragen positiv beantworten. und um das DVD brenner gerücht mal zu zerstreuen: mittels Toast (von der firma Roxio) kann man wunderbar ohne irgendwelche zusatztools DVDs brennen.
ich habe einen DVD brenner der in ein externes USB gehäuse gebaut ist, einfach anschließen, im Toast als brenn-device auswählen, fertig!
(keine treiber oder patches nötig, solange man mit Toast und nicht mit der Finder internen brennfunktion arbeitet).
 

filzer

Mitglied
Mitglied seit
09.10.2003
Beiträge
482
Azathoth schrieb:
...
(keine treiber oder patches nötig, solange man mit Toast und nicht mit der Finder internen brennfunktion arbeitet).
das ist richtig. bedeutet aber auch, dass man ohne patch nicht aus iTunes heraus direkt brennen kann.

mit dem patch aber wunderbar ;) :D
 
V

v-X

Zum DVD brennen!

ja, man kann eben mit keinem der Apple iApps oder Sonstigen Apple Apps brennen, dass geht nur mit PatchBurn, auch wegen iDVD ist das nützlich, sonst kann man mit damit nichts anfangen, denn es kann auch keine Images erstellen, die man dann toasten könnte!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: