• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Fragen zum Einsatz von AirPods im betrieblichen Bereich als Headset

Ilane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
489
Hallo ich habe aktuell ein Headset von jabbra im Einsatz und bin damit nicht so ganz glücklich. Sie sind schwer, klobig und ich bekomm davon vermehrt Kopfschmerzen.

Daher suche ich etwas als Alternative. Sie sind für einen Telearbeitsplatz u.a. mit Konferenzen und Kundengesprächen gedacht.

Fragen.

1) ist sowas mit AirPods als Alternative machbar?
2) wie ist die Sprachqualitä?
3) funktionieren die AirPods an der Telefonanlage Oder sind die nur zum iPhone kompatibel?
Das jabbra wurde direkt an der bt Schnittstelle erkannt und gepaire.
4) ist es auch möglich nur 1 AirPod zu nutzen und 1 ohr freizulassen?

Danke schonmal für eure Hilfe
 

Leon290798

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
10
müssen es umbedingt InEar Kopfhörer sein oder könnten es auch Out-Ear Kopfhörer sein?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ilane

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.498
1) ja
2) gut
3) hängt vom Telefon ab. Denke aber eher nicht
4) ja
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill und Ilane

Ilane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
489
Bei einem 8h Tag bist Du ständig am Laden.
Ich telefoniere nicht rund um die Uhr. Es ist 1 Konferenz (ca 1 Stunde) und so um die 10 Anrufe je 10 Minuten.

Die angegebenen 4,5 Stunden gelten die auch für Gespräche oder nur Musik hören?
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.498
müssen es umbedingt InEar Kopfhörer sein oder könnten es auch Out-Ear Kopfhörer sein?
Die normalen Airpods (also nicht Pro) sind ja keine klassischen In-Ears wie z.B. die Pros, sondern eine Zwischenlösung und eignen sich je nach Anatomie sehr gut für langes Tragen ohne Druckstellen etc...
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.581
Die AirPods 2 sind sicher angenehmer zum dauerhaften tragen.

Habe mir neue OnEars geholt, aber da kriegst Du meist warme Ohren. Meine sind aber vor allem zum freien Bewegen bei hervorragenden Klang gedacht. Telefonieren geht damit auch:-D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Ilane und picknicker1971

DrHook

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.408
Eure Antworten zusammengenommen, wären dann ja die kabelgebundenen Ohrstöpsel ideal, die den iPhones (noch) beiliegen. Aber haben die ein Mikro? Ich komme nur darauf, weil ich weißen Kabel öfters bei Videoschalten gesehen habe.
 

virk

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
78
Kauf Dir ein Logitech PC960 USB-headset für ca. 25 € und probiere sie aus. Davon habe ich für Kollegen ca. 10 Stück im Lauf der letzten Jahre gekauft. Ich finde die klasse.
 

DrHook

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2009
Beiträge
2.408
Bei einem 8h Tag bist Du ständig am Laden.
Die normalen Airpods (also nicht Pro) sind ja keine klassischen In-Ears wie z.B. die Pros, sondern eine Zwischenlösung und eignen sich je nach Anatomie sehr gut für langes Tragen ohne Druckstellen etc...
Das stimmt - Airpods sind m.E. eigentlich ideal, da sie im Ohr "hängen" und weder drin stecken (In-Ears), von aussen drauf drücken (On-Ears) oder abdecken/schwitzen (Over-Ears)
Von ungefähr daher. Vielleicht habe ich auch die Ausgangsfrage falsch verstanden...
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.581
Und ich möchte eh keinen Apple Kopfhörer außer zum Telefonieren (da nutze ich die Ear Pods).
 

Ilane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
489
Nene sollten schon BT Kopfhörer sein, da ich mich während der Konferenz auch im Raum hin und her bewegen muss. Kabelgebunden sollte da nichts sein. Die jabbra waren ja schon recht teuer daher soll es nach Möglichkeit nicht noch so eine Fehlinvestition werden.
 

sculptor

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.098
Ich habe gestern versucht die AirPods Pro an einem Windows-Notebook als Headset zu verwenden. Leider hat es nicht ganz geklappt. Ich konnte den Anrufer hören, der Anrufer aber nicht mich, obwohl ich in den Einstellungen die AirPods als Mikrofoneingang gewählt habe. Auch hat das annehmen des Telefonats mit dem Kraftsensor am AirPod nicht funktioniert.