Fragen zu PowerMac 4400/200

Diskutiere das Thema Fragen zu PowerMac 4400/200 im Forum Ältere Apple-Hardware.

  1. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Ich muß da leider noch mal nerven. Und zwar ich bin mir nicht sicher. Hat der 4400er SCSI extern oder nicht?? Wenn ja wie schalte ich das ein?? Hab nen alten SCSI-Brenner in nem Lacie SCSI Gehäuse und würde ihn gerne am 4400er und später eventuell an meinem PB5300 nutzen.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Und dann such ich eventuell noch ein Brennprogramm für MAC OS 9.1. Eventuell als DEMO oder Shareware. Gibts da was?? Wenn nicht, wo bekomme ich dann noch eine Vollversion her?
     
  2. Gerundium

    Gerundium Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Der 4400er sollte einen externen SCSI-Anschluss besitzen. Einschalten brauchst du nichts, aber der Brenner wird einen Treiber brauchen. Zum Lesen reicht meist der CD/DVD-Treiber von Mac OS 7.6. Wenn du – was zu erwarten ist – brennen möchtest, solltest du dir eine alte Toast-Version (3.5 zum Beispiel) besorgen, damit wirst du vermutlich den Brenner ansprechen können. Das hängt aber letztlich vom Brenner-Modell ab.

    Am PB wird es nur via Adapter funktionieren.

    Edit:
    Für Mac OS 9 gibt es Toast 5.1 Light kostenlos. Allerdings weiß ich nicht, wo man das bekommen kann.
     
  3. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.820
    Zustimmungen:
    1.454
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Versuche das mal
     
  4. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Danke erst mal für die Hilfe. Jetzt erkennt er ihn zwar, aber steht dabei im Systemprofiler: Mac OS 8 (ist im Laufwerk) Hinweis: nicht aktiviert

    Wie aktiviere ich das Laufwerk?

    Danke
     
  5. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.820
    Zustimmungen:
    1.454
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Du MUSST bei SCSI das Gerät eingeschaltet haben, wenn Du den Rechner einschaltest oder neu bootest. Ein nachträgliches Einschalten eines externen SCSI-Gerätes funktioniert nicht.
     
  6. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Ich habe zuerst den Brenner eingeschaltet und dann den MAC. Und dann kam im Profiler diese Meldung.
     
  7. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.820
    Zustimmungen:
    1.454
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Was soll denn mit der MacOS-8-CD im CD-Laufwerk passieren? Kannst Du wie ein Volume darauf zugreifen?


    EDIT: Ist der SCSI-Bus terminiert? Hast Du das richtige Kabel + (Aktivem) Terminator benutzt?
     
  8. Gerundium

    Gerundium Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Der CD/DVD-Treiber von Mac OS 8 oder 9 kann nicht mit Fremdlaufwerken umgehen, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Der Treiber aus Mac OS 7.6 hingegen schon.
     
  9. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.820
    Zustimmungen:
    1.454
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Im Toastpaket müsste eine Systemerweiterung sein, damit man auf Datenträger im Laufwerk zugreifen kann. Auf den Systemordner ziehen und neustarten!!!
     
  10. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Mit der CD soll eigentlich nix passieren, aber ich hab halt eine mal gebraucht zum reintun, und die war die die am nähsten dran war :)

    Ja es ist das richtige Kabel und ein Terminator hängt auch am Gehäuse.
     
  11. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Danke für den Link, ist aber leider nur der Updater, und setzt ne Version 5.x voraus.
     
  12. Gerundium

    Gerundium Mitglied

    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Versuche es einmal mit dem Toast CD Reader.
     
  13. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Hab den Brenner jetzt zum Laufen bekommen. Musste das Gerät tauschen, der Yamaha was drin war ging nicht mehr so wie er sollte, hab jetzt noch was älteres drin. Nen Yamaha CDR400. Und siehe da jetzt funktionierts. Hab mir von nem bekannten das Roxio 5.2 geholt, und jetzt kann der kleine 4400/200 auch brennen.

    Vielen Dank für Eure Mühe und Eure Tips.
     
  14. Gunibert

    Gunibert Mitglied

    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    14.08.2007
    Du könntest auch mal "SCSIProbe 5.2" von Adaptec versuchen:

    Kurzinfos:
    http://www.macwelt.de/news/vermischtes/301081/

    Download:
    ftp://ftp.adaptec.com/mac/scsi/SCSIProbe_v52.hqx

    Das Programm ist primär eigentlich zum Mounten von Festplatten gedacht, funktioniert manchmal aber auch zum Mounten von CDs. Das ist offenbar abhängig von den verwendeten Brennern und/oder dem CD-Format. Ansonsten hilft, wie schon erwöhnt, oft ein Neustart mit den entsprechenden Treibern während auch das CD-Laufwerk angeschaltet sein muss.

    Der SCSI-Port in diesem PowerBook ist nur rudimentär implementiert und nicht mit dem in den Desktop-Macs gleichzusetzen. Brennen ist mir mit Toast damals zwar gelungen, jedoch nur mit einfacher Geschwindigkeit - das Brennen einer CD dauert also bei voller Datenmenge auch schonmal mehr als eine Stunde, und dann rechne noch die Zeit zum Überprüfen dazu (i.d.R. nicht mehr ganz so lange). Einen höheren Datendurchsatz wirst du über den PowerBook-Port also nicht fehlerfrei erreichen, was Toast aber auch anzeigen sollte. Verabschiede dich also am besten von dem Gedanken, am PowerBook unbedingt CDs brennen zu wollen, denn langfristig wirst du sicher nicht glücklich damit werden, weil während des langwierigen Brennens darauf sozusagen auch der ganze Rechnerbetrieb lahmgelegt wird.

    Vergleiche dazu auch den Beitrag #20 hier:
    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=347711&page=2

    Das Brennen von CDs am 4400er sollte aber schon eher Spaß machen. Verfrachte also am besten vor dem Brennen deine Daten vom PowerBook, etwa per Netzwerk, auf den 4400er. Falls du einen 8x, oder wenigstens 4x-Brenner hast oder so, dann sind auf dieser Maschine sicher auch die Brennzeiten erträglicher.

    Prinzipiell wäre es aber nicht schlecht, den Brenner als ein externes CD-Leselaufwerk am PowerBook betreiben zu können. Ich schau mal, ob ich noch einen Adapter dafür entbehren könnte, wo du jetzt schon ein externes CD-Laufwerk hast...
     
  15. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Sozusagen ist gut... zumindest Toast 4 legt beim Brennen den Rechner bewußt lahm. An die Begründung kann ich mich nicht mehr so genau erinnern...

    Am 5300er konnte ich überhaupt nie brennen, Toast 4.2 hat den Dienst verweigert, mit einem System und Brenner, die beide auf einem 7200er PowerMac tadellos funktionierten.
     
  16. ami4060

    ami4060 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    03.11.2007
    Hallo

    Ich will ja nicht auf dem Powerbook brennen, dazu hab ich ja evtl den 4400er und meinen PC. Aber ich hätte es gerne als CD-ROM LW benutzt. Das müsste ja funktionieren. Zumindest der 4400er kann vom externen LW starten. Dann müsste das ja mit dem PB auch funktionieren. Oder nicht??
     
  17. Texas_Ranger

    Texas_Ranger Mitglied

    Beiträge:
    2.401
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Yup, das müßte gehen. Wenn man bereits mit eingelegter CD startet, braucht man auch keinen zusätzlichen Treiber.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...