Fragen zu iTunes

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von M_Sp, 24.01.2007.

  1. M_Sp

    M_Sp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Hallo,

    ich habe meinen iMac zwar schon einige Monate, beschäftige mich aber erst jetzt näher mit iTunes. Hierzu folgende Fragen:

    *Wenn ich unter XP eine Audio-CD auf die HD kopiert habe konnte ich die Lieder direkt in mp3 umwandeln. Geht das bei iTunes auch?

    *Nach dem Importieren einer CD hatte ich beim MediaPlayer die Möglichkeit, automatisch im www nach den CD-Informationen (Interpret, Songtitel, Cover usw.) suchen zu lassen. Bei iTunes....?

    *Ich habe aus der "Windows-Ära" noch einige Musikstücke "Guthaben" bei AOLMusicload (Kann man nach dem Kauf mehrmals runterladen und lizensieren). Leider kommt der Mac mit dem WMA-Format nicht zurecht. AOL gestattet nicht mal den Download. Kann ich die Songs vergessen oder gibt es doch eine Möglichkeit?

    Alles in Allem bin ich mit dem Umstieg zu OS-X aber sehr zufrieden. Bald werde ich meinem iMac ein kleines (13,3") weißes Brüderchen zur Seite stellen;-)

    Danke schonmal!
     
  2. McKean

    McKean MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    09.03.2004
    servus.

    *-
    *erweitert->cd-titel abfragen. das cover musst du dir extra holen.
    *-

    gruss
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Du kannst in den iTunes Einstellungen festlegen als was und in welcher Qualität importiert werden soll.

    Cover und alle anderen Information werden in dem Moment wenn iTunes eine CD geladen hat abgerufen und beim importieren automatisch gespeichert.
     
  4. ste^2

    ste^2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    29.12.2005
  5. realityking

    realityking MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    11.06.2006
    Da das WMA DRM auf Macs nicht unterstützt wird kannst du Musicload vergessen.
     
  6. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.460
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Der MP3-Encoder von iTunes soll aber zu den eher schlechten gehören. Du solltest in Erwägung ziehen, iTunes mit der "Referenz" LAME aufzurüsten (z.B. hier).
     
  7. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    11.01.2004
    Der Mac versteht mit dem richtigen Codec sehr wohl WMA. Nur nicht das darin enthaltene DRM. Für DRM-freie WMAs und WMVs benötigst Du das sehr zu empfehlende PlugIn für QuickTime "Flip4Mac".
    http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/player/wmcomponents.mspx

    Für "geschützte" WMAs kannst Du es ja mal mit dem WindowsMediaPlayer für OS X probieren. Ich selber habe ihn aber noch nicht getestet (und werde es auch nicht).
    http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/de/software/Macintosh/osx/default.asp
     
  8. realityking

    realityking MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    11.06.2006
    Der MS WMP für den Mac unterstützt das DRM auch nicht.
     
  9. Bom0815

    Bom0815 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    78
    MacUser seit:
    11.12.2006
    Ja, das geht - und sogar viel einfacher: Du musst die Audio-CD nicht erst auf die HD kopieren. Einfach iTunes öffnen, Audio-CD einlegen - und diese erscheint dann im iTunes-Fenster. Unten rechts auf "Importieren" klicken, und schon werden die Titel umgewandelt.

    Hierzu kannst Du in den iTunes-Einstellungen einiges festlegen, zum Beispiel Format (ob mp3 oder AAC), Bitrate (128 oder 320 ? ) und anderes.

    Ich z.B. importiere CDs als AAC mit einer Rate von 320. Dann ist die Qualität recht gut. Schluckt natürlich andererseits mehr Speicherplatz ( ca. 10 MB für einen 4 Minuten-Song. Wenn Deine Platte groß genug ist, würde ich die Lieder nicht etwa als 128er MP3 importieren. Der AAC-Codec ist eine Weiterentwicklung, qualitativ auf jeden Fall besser als MP3.

    Zum Festlegen der Import-Optionen: "iTunes", > "Einstellungen", > "Erweitert", > "Importieren" .

    Geht, wie ein Vorposter schon angedeutet hat, auch ganz einfach:
    In den eben schon erwähnten iTunes-Einstellungen bei "Importieren" folgendes anklicken:

    "Namen der CD-Titel automatisch vom Internet abrufen",

    dann passiert das automatisch.

    Kleiner Tipp: die Daten sind im Allgemeinen recht verlässlich, aber folgende "Tücken" solltest Du beachten bzw. die Infos daraufhin überprüfen und evtl. nachbessern:

    1. bei Samplern oder "Best of"-Alben ist als Jahr manchmal das Erscheinungsjahr des Samplers bei allen Titeln eingetragen, und nicht etwa das tatsächliche Erscheinungsjahr einzelner Stücke (wenn diese aus unterschiedlichen Zeiträumen stammen).

    2. Manche Titellisten wurden von freundlichen Usern hochgeladen, da schleichen sich also schonmal Tippfehler ein...

    Viel Spaß :)
     
  10. M_Sp

    M_Sp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.03.2006
    Super, danke !

    *Habe "lame" gezogen und werde das mal versuchen.
    *Das mit den Einstellungen in iTunes hat (glaube ich) auch geklappt.
    *Die Songs bei AOL werden evl. den Umweg über einen Win-PC nehmen
    und dann ggf. als mp3s bei mir landen (vielleicht lass ich das aber auch, sind ohnehin nicht mehr aktuell....)

    Besten Dank nochmal!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen