Fragen zu Imac G3 Blueberry

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Tormentor22, 28.11.2017.

  1. rembremerdinger

    rembremerdinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.762
    Zustimmungen:
    1.469
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Das kann ich nicht sagen dazu bin ich nicht genug Fachmann.
     
  2. Tormentor22

    Tormentor22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.11.2017
    Okay. Trotzdem danke. Ihr hab schon wiederso viel geholfen. Danke. Ich Berichte wenn er da ist
     
  3. rembremerdinger

    rembremerdinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.762
    Zustimmungen:
    1.469
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    :thumbsup:
     
  4. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Wenn es nicht schon zu spät ist: Die G3 iMacs sind sehr wählerisch mit 512MB Riegeln.
    Es ist vielleicht einfacher 2x256MB RAM einzubauen. Das sollte eigentlich riechen, der Flaschenhals ist eh der Prozessor.

    Ggf. Würde ich statt Panter 10.3 lieber Tiger installieren, das läuft ungefähr genauso gut (512MB RAM vorausgesetzt) bekommt man aber wahrscheinlich mehr Software für.

    Was die Festplatte angeht:
    Ich habe in meinen G3 eine SATA-SSD mit IDE auf SATA Konverter eingebaut.
    Dann ist der Rechner (fast) lautlos. :D
    Das Problem ist, dass zumindest bei mir das CD-Laufwerk nicht mehr erkannt wurde.
    Weil ich das aber eh nicht brauche war das nicht so schlimm.
     
  5. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.002
    Medien:
    19
    Zustimmungen:
    2.293
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Das ist ein 350er ohne Firewire.
     
  6. Tormentor22

    Tormentor22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.11.2017
    Aber mit einem externen USB Laufwerk wollte es gehen oder?
    Hab 2x 256Mb bestellt.
     
  7. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Ich will ja nichts sagen, aber ob der Mac FireWire hat oder nicht ist erstmal egal.
    Nen Powermac G3 hat FireWire und auch nur 350 MHz - dafür ist Tiger ausgelegt und für nen iMac nicht?

    Ich würde es, sofern die Möglichkeit besteht zumindest mal testen.
     
  8. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.002
    Medien:
    19
    Zustimmungen:
    2.293
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Nein ist es nicht, ohne Firewire wird erstmal 10.4 verweigert.
    Eine installierte 10.4 HD kannst du allerdings problemlos einbauen.
     
  9. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Im Prinzip sollte das gehen, du kannst von einem externen USB Laufwerk aber nicht Booten.
    Ich habe bei EBay mal günstig nen 5 1/4" FireWire-Gehäuse mit IDE CD-Laufwerk geschossen, das wäre eine Alternative wenn du was bootfähiges brauchst.
     
  10. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Echt? Aber Sinn macht das nicht, oder?
     
Die Seite wird geladen...