Fragen zu Fast-Charging

Diskutiere das Thema Fragen zu Fast-Charging. Moin, trotz einiger Recherche habe ich noch immer Fragen zum Ladeverhalten des neuen iPhone 11...

TheRocka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
888
Moin,

trotz einiger Recherche habe ich noch immer Fragen zum Ladeverhalten des neuen iPhone 11.
Das mitgelieferte 5 W Netzteil wird über USB A respektive Lightning angeschlossen. Das iPhone kann somit maximal mit 5 W geladen werden.
Der Ladestrom beträgt damit circa 1 A (5W/5V=1A) in der Spitze. Je nach Umgebungstemperatur und Ladestand der Batterie verringert er sich natürlich, und läuft zum Ende des Vorgangs gegen null.
Schließe ich nun das 10 W Netzteil eines älteren iPads an, so steigt der maximale Ladestrom bei mir auf circa 1,8 A (gemessen mit einem zwischengeschalteten Messgerät).
Auch ein 40 W Netzteil von Anker, dass pro Port 2,4 A zulässt, liefert beim iPhone maximal 1,8 A.
Mein iPad Pro 9,7 kann jedoch mit dem selben Kabel 2,3 A beziehen.
Ist die Ladeleistung der neuen iPhones über USB A künstlich beschränkt? Ich weiß, dass die Kombination mit einem USB C Kabel auf das 18 W Ladegerät fast-charging mit bis zu 18 W ermöglicht. Aber sollte eine Stromquelle, die 2,4 A zulässt nicht auch theoretisch voll ausgereizt werden können?
Mich wundert es halt deshalb, da das iPhone ja mit mehr als 2,4 A geladen werden könnte. Das iPad zieht sich fast die 2,4 A.
Vielleicht kann mich einer mal aufklären, warum das iPhone einfach sich mit 1,8 A zufrieden gibt. Vielen Dank.
 

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.483
Soweit mir bekannt lässt es der USB-A Standard nicht zu. Wie du weißt funktioniert es ja über USB-C an neueren Geräten per PowerDelivery. Bei den iPad Pros sogar bis zu 30W.

PowerDelivery wird am USB-A meines Wissens nach halt nicht unterstützt. Unabhängig davon, was das Ladegerät bereitstellen könnte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: spatiumhominem und TheRocka

TheRocka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
888
Danke dir. Hast du auch ne Idee, warum das iPad sich nicht drum kümmert und munter 12W konsumiert?
Das dürfte doch auch das iPhone bekommen!?
 

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.483
munter 12W konsumiert?
In der Tat eine interessante Frage. Ich habe es, mangels Messgeräte, nie nachgemessen und immer drauf vertraut, dass auch die versprochenen 12W vom Gerät aufgenommen werden.

Für dieses Verhalten habe ich tatsächlich keine Erklärung, außer, dass das iPad ein anderes Lademanagement hat als das iPhone. Vielleicht wird hier geräteseitig limitiert, sofern per USB-A angeschlossen. Und sobald USB-C mit PowerDelivery erkannt wird zieht das iPhone entsprechend mehr Leistung?!

Eine andere als die, „bei den Haaren herbei gezogene“ Erklärung hätte ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TheRocka

spatiumhominem

Mitglied
Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
2.475
Danke dir. Hast du auch ne Idee, warum das iPad sich nicht drum kümmert und munter 12W konsumiert?
2A Laden war irgendein Hack am alten USB, manche Geräte konnten das, andere nicht. Weiß nicht mehr genau wie das hieß.

Erst PD bei USB C hat dann endlich aufgeräumt und alles standardisiert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TheRocka

gc-1

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2015
Beiträge
308
Ist es eigentlich ein Problem das iPhone 11 Pro dauerhaft mit dem alten 5W Netzteil zu laden?
 

HicSuntUrsi

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
651
Nö, das tut ihm sogar gut, wenn es "sanft" geladen wird.
 
Oben