Fragen zu BootCamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von matthias1711, 09.03.2008.

  1. matthias1711

    matthias1711 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    27.02.2007
    Hallo,

    im Büro steht bei mir ein neues Notebook an!

    Da ich privat mit einem iMac und Macbook hervorragende Erfahrungen gemacht habe, denke ich an ein MBP mit 15" und einem externen Monitor.
    Grund ist die geile Hardware und eine Abneigung gegen die schwarzen Einheitskisten von Dell, HP & Co.

    ... aber: Für bestimmte Tätigkeiten brauche ich ein leistungsstarkes Windows, da hatte ich an BootCamp gedacht. ... ja, ich höre euch schon wieder - ein Ferrari mit VW Motor ... aber ohne natives Windows läuft bei mir nix!

    In diesem Zusammenhang habe ich noch ein paar Fragen:

    - Sonderzeichen im Windows Betrieb. Sorgen die Treiber von BootCamp dafür, dass auch unter Windows das @ da ist, wo es auf dem Apple Keyboard ist? Oder ist Suchen angesagt?
    - Ist die Apple Partition auch vom Windows aus sichtbar? Das würde mir für iTunes gefallen!
    - Wie sieht es umgekehrt aus? Kann ich vom Mac OS X aus auf die Windows Partition zugreifen? Was ist, wenn die Windows Partition NTFS ist?
    - Wie sieht es mit Fusion aus? Kann ich mit Fusion problemlos die Windows Partition booten?

    Ansonsten! Hier wird ja viel von Problemen mit BootCamp geschrieben. Wer arbeitet denn mit BootCamp / Windows und ist total zufrieden?
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Du findest auf jeden Fall die Tasten schlimmstenfalls dort, wo sie Windows haben will...

    Mac-Partition ist nicht ohne Hilfsmittel (Macdrive) sichtbar.

    NTFS-Partition kannst Du zwar sehen und lesen, aber nicht ohne Hilfsmittel schreiben (Paragon-NTFS-Treiber)

    Bootcamp ist die einzige Alternative, um Windows nativ auf einem Mac zum laufen zu bringen, wenn Du Leistung brauchst, bleibt Dir also nichts anderes über und eine Diskussion entfällt damit ;)

    Die totale Zufriedenheit wird kein Windows auf einem Mac erreichen, weil der Mac-User einfach zu verwöhnt ist. Ansonsten, es läuft halt... :D
     
  3. Illithion

    Illithion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.03.2008
    Ich kann dir beim Thema @ helfen. Du hast wenn du Windows auf deinem Mac hast nicht die rechte Maustaste (es sei denn du schließt eine Maus an) und das Scrollen funzt auch nicht. Das @ zeichen wird wie man es normalerweise bei Windows machst mit alt + q gemacht

    Die tastenkombinationen sind alles programmierungen von OS X. Du musst die Windowskombinationen anwenden oder du stellst sie um.
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Das @-Zeichen ist unter Windows mit ALT-CTRL-Q ;)

    Zumindest bei mir :D
     
  5. alexzero

    alexzero MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    125
    Mitglied seit:
    09.02.2008
    Moin,

    Rechte Maustaste geht unter Vista bei mir so wie unter OSX, zwei Finger auf dem Pad und dann klicken erzeugten einen rechten Mausklick.

    Scrollen funktioniert bei mir auch so wie unter OSX, zwei Finger auf dem Pad und dann "ziehen".

    Vista ist unglaublich schnell auf der Kiste, habe noch nie so ein fixes Vista gesehen, von der Performance her sollte das kein Problem sein. Es läuft auch genauso stabil und zuverlässig wie auf jedem anderen Notebook, da gibt es eigentlich keinen spezifischen Unterschied zwischen einem Intel-Mac und einem "normalen" Intel/AMD Notebook. Die gesamte Hardware des Macbooks wird unterstützt.

    Bei der Tasatur, ist es halt die Frage, welches Tastaturlayout du wählst. Beides ist möglich.

    Gruss
    AleX
     
  6. Illithion

    Illithion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.03.2008
    Also unter Windows XP fuktioniert das scrollen und rectsklicken bei mir nicht =)
     
  7. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Rechte Maustaste über das Pad geht (sollte zumindest) mit CTRL und dann klick ;)
     
  8. colts

    colts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    Habe auch noch en Frage zu Bootcamp.

    Wenn ich xp mit Bootcamp installieren, bekomme ich ja eine neue Partition, oder? Wenn ich XP wieder deinstallieren will, kann ich dann die XP Partition wieder mit der MAC Partition verschmelzen, so dass ich dann wieder nur eine Partition auf meinem MBP habe?

    colts
     
  9. TRS-81

    TRS-81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Ja, das sollte problemlos gehen.
     
  10. colts

    colts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    18.11.2007
    "sollte" ?!?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen