Fragen vor Umstieg auf Mac

Aikania

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
13
Hallo,
ich bin hier ganz neu, da ich momentan am überlegen bin von Windows auf Mac umzusteigen.
Derzeit habe ich ein Lenovo T460s touch mit dem ich eigentlich immer zufrieden war. Leider ist der nun in die Jahre gekommen und nach jeden neuen Update wird der Rechner langsamer.
Ich mach viel mit Bildbearbeitung (Photoshop und Capture One) , ab und an Videos und eben MS Office Anwendungen und hier und da mal ein kleines Spiel und Netflix & co. schauen...
Also außer Bildbearbeitung keine besonderen Anforderungen.
Der Laptop wird oft mit dem passenden Dock als Desktop mit 2 Monitore benutzt.
Da ich ein IPhone und die Apple Watch habe überlege ich mir halt auch noch ein Macbook 13,3 bzw. den 16 Zoll zulegen zu wollen mit dem derzeitigen I5 der 10ten Generation und 16 GB Arbeitsspeicher..
Allerdings werde ich das Event abwarten um zu sehen was mit dem neuen ARM so ist!!

Ich hab bei der ganzen Angelegenheit bedenken was den Umstieg und so angeht. Nicht was die Programme angeht, sondern die Bedienung. Daher hab ich noch ein paar Fragen, wo ich hoffe hier Pro und Contra zu erfahren!!

1. Gibt es ein guten Android Emulator für Mac, da ich das ein oder andere Spiel gern auf dem Mac spielen möchte
2. Ist es problemlos möglich eine kleine Partition für Windows 10 als Dualboot einzurichten?
3. Macht ein Umstieg sinn?? was spricht dafür und was dagegen?

Ich hoffe, hier Unterstützung bei der Wahl zu finden.

Dafür schon mal vielen Dank.
 

SwissBigTwin

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2013
Beiträge
19.245
Punkte Reaktionen
8.898
Wegen Punkt 1 und 2 würde ich bei Punkt 3 Nein sagen, bleib bei Windows.

Wegen allem anderen würde ich Ja sagen.

Was die neuen ARM Mac angeht, weiss noch keiner, was da wirklich kommt, vor allem ob und wie dann noch Windows drauf geht.

Edit: Ist natürlich nur meine subjektive Meinung. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.305
Punkte Reaktionen
1.035
Du kannst bei der Kombi „Windows und ARM“ davon ausgehen, dass das möglicherweise nicht gehen wird. Aber hey, du hast noch den T460s. Clean install, RAM upgraden und für das Windows-Zeug bereit halten.

Android-Simulatoren wird es garantiert geben.

Umstieg würde sich lohnen, da du andere Apple-Hardware hast und diese aber noch besser zusammenlaufen wird
ABER

Deine Konfiguration läuft auch so ja ganz gut. Ich würde eher schauen, ob ein neues Lenovo nicht günstiger wäre ;)

Carbon Serie ist auch sexy und ist in einer vergleichbarer Konfiguration günstiger.

Was Software angeht: prüfe ob es alle deine Programme auch für den Mac gibt. Die hin Dir genannten sollten kein Problem darstellen.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Ein Umstieg ist halt ein Umstieg. Da ist immer alles erst einmal anders. Man muss sich auf so etwas immer einlassen wollen und auch akzeptieren, dass Dinge einfach anders gelöst sind.

Wenn dir aber dein Androide-Emulator so wichtig ist, wird das wohl eh nichts. Windows kannst du jetzt zwar noch installieren, und solche Dinge dort machen, mit ARM wird das aber nichts mehr.
 

Kiaru

Mitglied
Dabei seit
01.12.2018
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
145
3. Macht ein Umstieg sinn?? was spricht dafür und was dagegen?

Also dazu mal zwei Beispiele von mir:
Ich hab mir vor 2 Wochen einen neuen WLAN Drucker/Scanner gekauft, Ablauf mit meinem Win10 Gaming Laptop

Er findet den Drucker im Netzwerk, aber erst muss ich auf die Hersteller-Seite, ewig den Drucker suchen...Treiber runterladen und ich konnte dann irgendwann mal was drucken.
Dann wollte ich scannen, wieder auf die Seite und mir die App runterladen, einrichten...irgendwelche QR Codes scannen und bestätigen.
Klar das macht man 1x und es funzt.

Am Mac: auf Drucker geklickt, da war er auch schon gefunden...hinzugefügt und sofort konnte ich scannen und drucken ;)

Nächstes Bsp.
Ich schau Fußball immer mit der Sky Go App, wenn ich an meinen 65 Zoll TV den Laptop anschließe ruckelt es manchmal etwas...gerade wenn der Ball schnell hin und her geht.
Am Mac ruckelt überhaupt nichts.
(Und der Laptop ist nen halbes Jahr alt und von der Hardware her dem Mini um Welten überlegen)
 

newmaci

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.06.2008
Beiträge
1.739
Punkte Reaktionen
591
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Ich würde an Deiner Stelle den Wechsel mit einem aktuellen Macbook Pro 16 angehen.
Das kann noch lange Windows (Bootcamp oder Virtuell) und ist selbst in der Basis eine flotte Maschine, die auch viel Spass macht.
Vom Preis-/Leistungsverhältnis hast Du für etwas mehr Geld zum 13' Zöller deutlich mehr Macbook. Und es ist im Schnitt für Preise um die 2200€ zu bekommen.
 

daryl

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.11.2009
Beiträge
1.283
Punkte Reaktionen
408
Und wenn dieser Tage wirklich ein 16er mit ARM kommt vermutlich noch günstiger. ;)

Oder eben genau nicht. Wenn mit den ARM Macs eine Installation von Windows nicht mehr möglich ist, werden die aktuellen MBPs noch sehr lange begehrt sein. Man erinnere sich an die letzten aufrüstbaren 2012er Minis.
 

Aikania

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
13
Oder eben genau nicht. Wenn mit den ARM Macs eine Installation von Windows nicht mehr möglich ist, werden die aktuellen MBPs noch sehr lange begehrt sein. Man erinnere sich an die letzten aufrüstbaren 2012er Minis.
Ja, das mit der nicht Aufrüstbarkeit.... da mach ich mir auch Gedanken.... Festplatte bei Defekt mal schnell Tauschen ist nicht!!
 

Aikania

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
13
Du kannst bei der Kombi „Windows und ARM“ davon ausgehen, dass das möglicherweise nicht gehen wird. Aber hey, du hast noch den T460s. Clean install, RAM upgraden und für das Windows-Zeug bereit halten.

Android-Simulatoren wird es garantiert geben.

Umstieg würde sich lohnen, da du andere Apple-Hardware hast und diese aber noch besser zusammenlaufen wird
ABER

Deine Konfiguration läuft auch so ja ganz gut. Ich würde eher schauen, ob ein neues Lenovo nicht günstiger wäre ;)

Carbon Serie ist auch sexy und ist in einer vergleichbarer Konfiguration günstiger.

Was Software angeht: prüfe ob es alle deine Programme auch für den Mac gibt. Die hin Dir genannten sollten kein Problem darstellen.
Ja, die Kombi läuft gut, aber eben nicht gut genug. Der Rechner ist langsam geworden. mit jedem Großen Update wird es schlimmer. Was mich aber stört ist die Kombi Apple IPhone Foto und Iclout. Das funktioniert nicht sehr gut und vor allem es dauert....

Clean Install ist sowieso gemacht und ein Upgrade wurde auch schon durchgeführt. Neue SSd und 32 GB Ram sind drauf.... Trotzdem ändert es nichts an der Grundleistung... DualCore!!!

An den Lenovo Carbon hatte ich auch schon gedacht. Kost in der Klasse etwas weniger... der unterschied ist dann aber doch recht gering. Auch die DOCK Angelegenheit muss dann ebenfalls erneuert werden....

Die Programme, die ich nutze gibt es auch für den MAC. Was ich leider nicht weiß ist, ob die einfachen unterhaltungsspiele auch gibt, deswegen die Frage nach dem Emulator.
 

Aikania

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
13
Der Kunde entscheidet, und er kauft ja anscheinend trotzdem. ;)
deswegen gibt es ja auch externe Festplatten!! Ich würde mir halt durch ein Wechsel ein Performance Steigerung bei der Bildbearbeitung erhoffen und auch was die Leistung in der Zukunft angeht.... Nur weiß man das genau?? Aber auch das ist bei Windows, so denke ich mal, genau so... Allerdings kann man da auf einen Asbach Uralt Rechner (15 Jahre) auch noch das aktuelle Windows rauf machen... Flexibilität!!! Geht das bei MAC auch??
Wenn ich mir einen Neuen Rechner kaufe, dann soll der auch etwas länger halten....
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Nein, so lange bekommst du bei Apple offiziell kein aktuelles System mehr drauf. Davon abgesehen arbeitest du auch im Windows-Bereich mit einem 15 Jahre alten Rechner nicht mehr ernsthaft.
 

Rellat

Mitglied
Dabei seit
26.04.2012
Beiträge
972
Punkte Reaktionen
574
Nein, so lange bekommst du bei Apple offiziell kein aktuelles System mehr drauf. Davon abgesehen arbeitest du auch im Windows-Bereich mit einem 15 Jahre alten Rechner nicht mehr ernsthaft.
Kann man so nicht sagen. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis genug die noch so alte Rechner benutzen. Die gehen halt nur ins Internet, Mail und ein wenig Office.
Zum Bilder beschneiden oder zum entwickeln schicken reicht es auch noch.
Ich bin oft in Süd-Ost Asien unterwegs, da laufen die Rechner noch mit XP.
Denen ist das alles Wurscht und sie haben einfach für Computer oder sowas kein Geld übrig.

Die letzten Jahre war es so bei Apple, dass man das OS ca. 7 Jahre aktuell halten konnte. Dann gab es noch 3 Jahre Sicherheitsupdates.
Das sind schon mal 10 Jahre mit denen man gut leben kann. Danach wird die Kiste halt immer unsicherer, langsamer und manche Programme laufen nicht mehr.
Ich finde aber, dass man nach 10 Jahren sich schon mal wieder was neues zulegen sollte.
Das aktuelle 16" erlaubt dir das Notebook noch mit Windows zu benutzen. Da kann es unter Umständen noch länger Updates geben.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.886
Kann man so nicht sagen. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis genug die noch so alte Rechner benutzen. Die gehen halt nur ins Internet, Mail und ein wenig Office.
Zum Bilder beschneiden oder zum entwickeln schicken reicht es auch noch.
Ich bin oft in Süd-Ost Asien unterwegs, da laufen die Rechner noch mit XP.
Denen ist das alles Wurscht und sie haben einfach für Computer oder sowas kein Geld übrig.

Die letzten Jahre war es so bei Apple, dass man das OS ca. 7 Jahre aktuell halten konnte. Dann gab es noch 3 Jahre Sicherheitsupdates.
Das sind schon mal 10 Jahre mit denen man gut leben kann. Danach wird die Kiste halt immer unsicherer, langsamer und manche Programme laufen nicht mehr.
Ich finde aber, dass man nach 10 Jahren sich schon mal wieder was neues zulegen sollte.
Das aktuelle 16" erlaubt dir das Notebook noch mit Windows zu benutzen. Da kann es unter Umständen noch länger Updates geben.
Die Frage war doch, ob man auf einen 15 Jahre alten Rechner noch das aktuelle System drauf kriegt. Und das ist nicht möglich bei Apple. Dass jemand mit einem 15 Jahre alten Rechner mit dem darauf möglichen System noch zufrieden ist, ist eine andere Frage. ;)
 

Aikania

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
102
Punkte Reaktionen
13
Nein, so lange bekommst du bei Apple offiziell kein aktuelles System mehr drauf. Davon abgesehen arbeitest du auch im Windows-Bereich mit einem 15 Jahre alten Rechner nicht mehr ernsthaft.
Das stimmt schon. Die hatte ich noch liegen und für meine Kinder aufbereitet... Dafür hatte es dann noch ausgereicht!! Aber der Vergleich ist nicht besonders gewesen von mir!! Das stimmt schon. Aber 6 jahre sollte er dann schon auf dem Aktuellen Stand sein.
Meine Frau z.B. nutzt meinen alten T440S und ist damit noch zufrieden. Mein Sohnemann hat auch so einen. Der Läuft für deren Zwecke absolut ausreichend. Das ist es, was ich mir dann vom Mac auch erhoffe!
 
Oben Unten