Frage zur Zuverlässigkeit Time Machine Sicherung aud Synology DiskStation

Oli am Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
612
Hallo,
Ich überlege mir eine Synology DiskStation zuzulegen, hauptsächlich für TimeMachine Sicherungen meines Mbp.

Klappt das zuverlässig?

Vielen Dank für Kommentare.
Oli
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.795
Bei mir läuft es ohne Probleme mit einer DS2413+. Vor 1-2 Jahren gab es mal kurzzeitig Probleme. Aber seitdem läuft es.
 

Carmageddon

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.186
Funktioniert seit Jahren störungsfrei. Kontingent anlegen nicht vergessen!
 

Oli am Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
612
Prima. Vielen Dank.

Ich liebäugle mit der DS218j. Zweck ist nur
- TM Backup
- Datengrab für Filme um mit Infuse (iPad) abspielen zu können, also ohne Umwandeln etc.

Würde die dafür reichen?
Ist leider recht unübersichtlich deren Programm.
 

marcel90

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2016
Beiträge
326
Ich wuerde mir keine der "j" Serie kaufen. Wenn dir zwei Festplattenslots reichen, dann schau wenigstens nach der "play". Auch wenn du jetzt nicht viel damit machen willst, wenn du das Ding hast, kommt ueber die Zeit evtl. das ein oder andere hinzu.
 

steve it

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
824
Du kannst dir auch z.B. ein ORDOID-HC2 für ca. 65€ kaufen (+ Netzteil) und OMV installieren.
Mit dem bald erscheinenden OMV5 läuft dort auch TimeMachine über SMB (oder über AFP mit dem noch aktuellen OMV4).
Keine Ahnung, was da Synology gefrickelt hat. Soweit ich mich entsinne nutzt Synology im noch aktuellem DSM nämlich eine Samba-Version, die noch gar kein TimeMachine unterstützt...
Der ODROID reizt Gigabit aus... u
 

Oli am Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
612
Vielen Dank, ich glaube wegen mangelnder Kenntnisse fällt das raus. Hatte mal etwas ähnliches mit dem neuen Raspi 4 gegoogelt, allerdings war ich leicht überfordert. Ich glaube mit der Synology klappt es gerade noch:cool:
 

FrankWL

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
1.044
Funktioniert bei mir auf einer DS214 einwandfrei. Habe es schon zweimal nutzen müssen.
 

pk2061

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
1.203
Ich kann für deine Anforderungen auch die j-SerIe vorbehaltlos empfehlen!
Bei mir arbeitet schon seit 6 oder 7 Jahren eine 212j völlig problemlos. :D

Ich nutze auch Backups via TimeMachine und UPnP bzw. SMB Freigaben für infuse bzw. die Stereoanlage.

Meine Filme habe ich allerdings einmalig mit Handbrake umgewandelt.
 

Faraway

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
761
Meine DS218 sammelt artig den TM output von drei Systemen ein.
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.790
Unabhängig von der Zuverlässigkeit dieses Systems empfehle ich immer, die wirklich wichtigen, die nicht irgendwie wiederherzuholenden Daten, mehrfach zu sichern, auf unterschiedlichen Medien und am besten an unterschiedlichen Orten.
Das sind ja meistens keine Terabytes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
die wirklich wichtigen, die nicht irgendwie wiederherzuholenden Daten, mehrfach zu sichern,
Das sollte selbstredend so sein!
Ich habe Daten auf der Synology, die ich automatisch per USB Copy auf externe Festplatten synchronisiere. Die wichtigste dieser Platten liegt auch physisch getrennt.
Zudem werden div. Ordner mit einer Cloud synchronisiert.
All das kann die Synology von Haus aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schiffversenker

Oli am Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
612
Perfekt, vielen Dank für eure Hilfestellung und einen schönen Wochenstart.
 

Oli am Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.12.2005
Beiträge
612
Eine Frage hätte ich noch: kann ich die Diskstation auch per USB an mein Macbook anschließen um meine Filmsammlung rüberzuschaufeln?
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.526
Eine Frage hätte ich noch: kann ich die Diskstation auch per USB an mein Macbook anschließen um meine Filmsammlung rüberzuschaufeln?
Ich glaube nicht, aber du kannst die Filme auf eine externe Platte oder einen Stick kopieren und dann darüber auf das NAS schieben.
Gibt eine Dateiverwaltung auf dem NAS.

Ich habe mein Synology auch noch nicht lange, war aber so begeistert, das ich meine 119j direkt wieder verkauft habe und mir eine 918+ gekauft habe.
 
Zuletzt bearbeitet: