Frage zum PB 12'' 1.33 bezüglich Hitze

newcomer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
4
Erstmal hallo an alle ! Noch bin ich PC user, doch sitze ich gerade an einem PB .. :D

Ich brauche einen kleinen, leichten Laptop und nachdem ich mich jetzt einige Zeit informiert habe sind jetzt 2 Kandidaten in die Endrunde gekommen

- IBM X40

- Apple PB 12'' 1.33

Ein guter Freund ist schon vor längere Zeit umgerstiegen und er rät mir natürlich zum PB, desshalb hat er mir auch für das Wochenende ein 12'' PB G4 1.0 mit 512MB Ram zum testen ausgeliehen.

Das ist schon ein sehr schönes Gerät muss ich sagen von dem Design und der Verarbeitung ist das PB wie alle Apple Produkten, die ich bisher gesehen habe: vom Feinsten.
Auch mit OSX komme ich nach einigen "Gehfehlern" schon einigermaßen zurecht, auch hier könnte ich mich an die liebevoll designte Oberfläche und die vielen durchdachten Details gewöhnen. Aber auch mit winXP könnte ich weiterleben, das läuft auf einer soliden Hardwarebasis absolut stabil.
Ich weiß, das beide Systeme ihre Vor und Nachteile haben, wobei ich wahrscheinliich noch nicht alle Vorteile von osx kenne.

Was mir allerdings an dem PB überhaupt nicht gefällt ist die Hitzeentwicklung an der Unterseite und links neben dem Touchpad.
Wenn ich im Sessel sitze und entspannt mit dem PB auf dem Schoß surfen will dann macht das nach 30 min keinen Spaß mehr, da komme ich mir igendwie getoastet vor.

Mir ist klar das PB ist schön leise und alu leitet Wärme, aber das Gericom notebook von meinen eltern ist auch leise und wird nicht so heiß .(ja ich weiß, kann man nicht wirklich vergleichen).

.
.
.
zurrück zur eigentlichen Frage :

Ich habe gehört, dass das 1.33er PB wegen hitze optimiert wurde, hat damit schon jemand erfahrung wie groß die Verbesserung gegenüber dem 1.0er ist ?
 
J

Junior-c

newcomer schrieb:
Ich habe gehört, dass das 1.33er PB wegen hitze optimiert wurde, hat damit schon jemand erfahrung wie groß die Verbesserung gegenüber dem 1.0er ist ?
Leider kann ich dir diese Frage nicht beantworten da ich die 15er Variante habe.

Meine Temperaturen (laut Temperaturmonitor; aktuell; Netzbetrieb; CPU auf max.):
Akku: 34°
CPU Unterseite: 50°
CPU/Controller Unterseite: 51°
Stromversorgung Unterseite: 53°
Festplatte: 39°

Aber es ist noch erträglich wenn man es am Schoß hat... ;) Im Akkubetrieb um knapp 10° kühler da ich dort die CPU Leistung auf Automatisch gestellt habe.

Aber: nächste Woche kommen neue Powerbooks! (ich traue mich das mal behaupten)

MfG, juniorclub.
 

newcomer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
4
juniorclub schrieb:
Leider kann ich dir diese Frage nicht beantworten da ich die 15er Variante habe.

Meine Temperaturen (laut Temperaturmonitor; aktuell; Netzbetrieb; CPU auf max.):
Akku: 34°
CPU Unterseite: 50°
CPU/Controller Unterseite: 51°
Stromversorgung Unterseite: 53°
Festplatte: 39°

Aber es ist noch erträglich wenn man es am Schoß hat... ;) Im Akkubetrieb um knapp 10° kühler da ich dort die CPU Leistung auf Automatisch gestellt habe.

Aber: nächste Woche kommen neue Powerbooks! (ich traue mich das mal behaupten)

MfG, juniorclub.

Die Wärme empfinde wie gesagt als sehr störend, obwohl wir gerade im tiefsten Winter sind.....
mit welchem Programm kann ich die temperaturen auslesen ?

Die Leistung habe ich schon für Netz und Akku auf minimal gestellt.
 

defect

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
836
newcomer schrieb:
Wenn ich im Sessel sitze und entspannt mit dem PB auf dem Schoß surfen will dann macht das nach 30 min keinen Spaß mehr, da komme ich mir igendwie getoastet vor.
Also wenn Du vor hast, öfter in dieser Art zu surfen oder ähnliches zu tun, kann ich Dir iLap empfehlen - Testbericht unter https://www.macuser.de/threads/laptopstand-podiumpad-ibreeze-ilap.65648/, da gibts auch einen Link zur Herstellerseite. Ich benutze das Ding jetzt seit Weihnachten und hab das Book andauernd auf dem Schoß, es ist nicht nur um einiges gemütlicher mit iLap, es verbessert auch Deine Haltung in dieser Stellung.

gruß, godn
 

hansmac

Mitglied
Mitglied seit
31.07.2004
Beiträge
32
Du hast schon recht, diese Stelle wird schon warm ist aber für mich nicht besonders störend da ich sowieso immer kalte Hände habe und somit für mich sehr angenehm.
Die Hitzeentwicklung ist jedoch beim 1GHz-Modell wesentlich größer als beim 1.33GHz.
Ich bin mit meinen 12"1.33 absolut zufrieden.Lange Batterielaufzeit und absolut leise.Geschwindigkeit mit 512MB mehr als ausreichend für die Standartanwendungen. Verbesserungsbedürftig ist meiner Meinung nach eigentlich nur das Display. Die Helligkeit ist absolut mies, ein Arbeiten im Sommer auf Balkon etc. ist nur eingeschränkt möglich.
 

macpete

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
125
Die Temperaturen liegen bei meinem pb 12" 1,33 im gleichen Bereich wie bei dem o.g. 15"-Modell.
Absolut keine unangenehme Waermeentwicklung.

Gruesse

macpete
 

defect

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2004
Beiträge
836
hansmac schrieb:
Du hast schon recht, diese Stelle wird schon warm ist aber für mich nicht besonders störend da ich sowieso immer kalte Hände habe und somit für mich sehr angenehm.
 

newcomer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
4
danke, das habe ich mal eben installiert :


cpu oben 47.8 °
gpu 58°
akku 35°
festplatte unten 47°

das pb steht jetzt auf einem Stoffhocker da läuft der Lüfter ständig.
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
Fürs Surfen reicht meiner Meinung nach unter 'Systemeinstellungen/Energiesparen/Optionen' die Einstellungen 'automatisch' oder 'minimal', aber Achtung Du kannst diese Werte getrennt für den Akku- und Netzbetrieb einstellen. Wenn Du sie beim Netzbetrieb veränderst, dann vergiss sie nicht zurückzustellen sobald Du die volle Leistung brauchst oder austesten willst. ;)
 

orgonaut

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
10.256
newcomer schrieb:
danke, das habe ich mal eben installiert :


cpu oben 47.8 °
gpu 58°
akku 35°
festplatte unten 47°

das pb steht jetzt auf einem Stoffhocker da läuft der Lüfter ständig.
Untenrum haben es die mobilen Mac's gerne etwas luftig! (Ob das Schotten sind?) - Im Ernst die Dinger sind so designt, dass sie auf passive Kühlung setzten und unterhalb des Gehäuses sollte man wenn geht 2 mm Luft haben (auf glatten und ebenen Unterlagen ist das kein Problem!).

PS: Im Augenblick hab ich wieder einmal kalte Finge bekommen und wärme sie an meinem iBook. ;) Leider ist es nicht besonders warm...
 
Zuletzt bearbeitet:

Toerk

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
256
newcomer schrieb:
Ich habe gehört, dass das 1.33er PB wegen hitze optimiert wurde, hat damit schon jemand erfahrung wie groß die Verbesserung gegenüber dem 1.0er ist ?
Ich habe ein solches 1.33er PB (12") und es wird nicht sehr heiss! Warm ja, aber nicht unangenehm.

Meine "alten" XP Laptops werden deutlich wärmer (HP, Pentium4 Mobile 2.4GHz. und Pentium M 1.5GHz) - wobei der Centrino ungefähr gleich warm wird.

Ich kann es nur empfehlen!

Cheers,

Toerk
 
Zuletzt bearbeitet:

newcomer

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
4
Toerk schrieb:
Ich habe ein solches 1.33er PB (12") und es wird nicht sehr heiss! Warm ja, aber nicht unangenehm.

Meine "alten" XP Laptops werden deutlich wärmer (HP, Pentium4 Mobile 2.4GHz. und Pentium M 1.5GHz) - wobei der Centrino ungefähr gleich warm wird.

Ich kann es nur empfehlen!

Cheers,

Toerk
Bei den "dosenrechnern" gibt es eben zahlose Hersteller und die meisten von denen schrauben sch"§$%% zusammen und da sind auch eine Handvoll, die wissen, was sie tun z.B:


IBM x und T serie
Samsung Q und P serie
Sharp Actius mm und mp serie
diverse von Sony, die man mit der Qualität von apple vergleichen kann.
Die verbauen auch Pentium M low voltage und ultra low voltage cpus

Sharp verbaut als einziger den kaum beachteten Transmeta Efficion cpu, der gar nicht übel ist.
Ich Habe einen test gesehen, da war die 1.6 Variante ist so schnell wie der Pentium m 1.3 und braucht nochmal etwas weniger strom.
 
T

TechMac

Ich benutze ein PB ´12 und ich muss sagen, dass die Temp.- Entwicklung ok ist.

TechMac
 

Toerk

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2004
Beiträge
256
newcomer schrieb:
Bei den "dosenrechnern" gibt es eben zahlose Hersteller und die meisten von denen schrauben sch"§$%% zusammen und da sind auch eine Handvoll, die wissen, was sie tun...
Na ja, HP zähle ich jetzt mal zu denen, die wissen was sie tun! Mein NX7000 war auch z.B. deutlich teurer als mein Powerbook...

Auch beim NX ist Laufzeit und Wärmeentwicklung / Lautstärke absolut genial.

Cheers,

Toerk
 
B

Badener

Im Vergleich zum meinem Dell Inspiron 8200 oder dem Samsung P30 meiner Freundin wird mein PB extrem heis.

Im Winter ist mir das egal - aber im Sommer auf dem Balkon......

Auf jeden Fall werde ich ihn auf dem Schreibtisch auch auf so ein "Podest" stellen - vielleicht gehen dann die Lüfter mal wieder aus. Sobald ich den Netzstecker reinstecke laufen die auf vollen Touren..... (Prozessorleistung auf "automatisch")