Frage zum Mac Pro 3,1 Bootcamp und Grafikkarte

MACLehrling

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2019
Beiträge
58
Frage zum Mac Pro 3,1 Bootcamp und Grafikkarte:
Ich habe eine Geforce GTX 660Ti gekauft. Sobald ich diese einbaue werde ich keinen Bootscreen mehr haben. Gibt es eine Möglichkeit auch "blind" zwischen der Windows und der Mac Partition zu wählen? z.b. indem ich mir mit der alten Grafikkarte im Rechner ein Foto vom Bootscreen mache und dann mit den Pfeiltasten auswähle? Oder gibt es vielleicht sogar ein Rom Flash auch für die GTX 660Ti damit der Bootscreen doch noch angezeigt wird?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.791
Hier in den Kleinanzeigen wird eine originale 680 angeboten. Nicht von mir.
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.460
Wenn sie dann auch laufen denn für die in deinem Link gibt es keine Treiber für Mojave. Sondern nur für High Sierra.
Dann der Preis, dann musst du das versenden noch draufrechnen und den Zoll.
Wenn sich das für dich rechnet mache es wenn nicht schau die die Karte hier bei den Anzeigen an.
Oder du versuchst eine GTX 680 als PC Karte zu bekommen und flasht/ lässt flashen.
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.460
Servus Indio hab ich schon ein paar Zentimeter weiter oben vermerkt.
Aber doppelt gemoppelt hält besser.:jaja::thumbsup:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

MACLehrling

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2019
Beiträge
58
Was immer noch die beste & kostengünstigste Variante ist (eigene Erfahrung)!
Habe heute erstmalig gewagt Mojave auf dem alten Rechner (MAC Pro 3,1) zu installieren und es war einfacher als gedacht. Bis jetzt funktioniert alles. Wie siehts mit dem Schwierigkeitsgrad für solch einen ROM Flash denn aus? funktioniert jede 680 oder ein bestimmter Hersteller? (Garten haben nämlich unterschiedliche Designs wie ich auf Ebay sehen konnte. nicht nur teilweise komplett unterschiedliche Kühlsysteme, sondern je nach Hersteller scheinbar auch unterschiedliche Platinendesigns)
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.791
Bleib doch bei der 660, ist ne Kepler Karte. Mit Bootchamp, script, recovery (wenn gepatcht), startvolume, pram reset, bootcamp win driver 6... ... Kannst Du das Bootvolume umstellen.

So zwingend ist der bootscreen auch wieder nicht.
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.046
So zwingend ist der bootscreen auch wieder nicht.
Aber wenn er ihn doch haben möchte. ;)

Meine Karte sieht wie eine EVGA bzw. Zotiac aus (ist aber vom Aufdruck her eher keine), war auch recht günstig. Das Flashen sollte grundsätzlich kein Problem bedeuten, wenn man alles beachtet, was wichtig ist. Wenn schon länger nicht mehr gemacht, muss ich mich auch immer wieder neu einlesen. Ich nutze dafür immer ein altes 775-Brett mit onboard-GraKa und einen DOS-Bootstick mit den notwendigen Dateien inkl. Flash-Programm.
 
Oben