Frage zu Stromnetzen

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von spooner777, 23.03.2008.

  1. spooner777

    spooner777 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    Hallo, ich weiß nicht ob meine Frage hier hin gehört:confused:, aber ich fahre im April für 2 Monate nach Peru und weiß nicht, was für Steckdosen die dort haben. Ist vielleicht jemand ab und zu dort und kann mir etwas von da berichten? Vieleicht weiß das ja jemand.
    Vielen Dank! :)
     
  2. brunetti

    brunetti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.11.2005
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    492
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    http://www.peruline.de/peru/faq_antworten1.htm#frage15
    "- Welche Stromspannung/Steckdosen gibt es in Peru?
    So wie in Europa gibt es in Peru eine Stromspannung von 220 Volt. Es ist daher meist problemlos möglich, mitgebrachte Akkus für Digitalkameras, tragbare CD-Player oder ähnliches aufzuladen.
    Viele Steckdosen in Peru sind sowohl für die europäischen Stecker mit 2 runden Zapfen sowie für die amerikanischen mit 2 flachen Plättchen geeignet. Generell ist die amerikanische Variante verbreitet, Sie können jedoch in jedem größeren Supermarkt, in Elektroläden oder auf Märkten für wenig Geld Adapter kaufen, um Elektrogeräte anstecken zu können."

    2s mittels Google: "Peru Steckdosen"
     
  4. yankadi

    yankadi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.642
    Zustimmungen:
    183
    Mitglied seit:
    24.07.2007
    Wenn es nur um das Aufladen von Akkus geht, kann man in vielen Fällen die 220 V Ladegeräte/Netzteile auch in Ländern verwenden, die nur 110 V anbieten. Es lädt dann halt langsamer.
     
  5. Mai_Ke

    Mai_Ke unregistriert

    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    588
    Mitglied seit:
    29.09.2006
    Bullshit...

    Die meisten Ladegeraete fuer Akkus (Digitalkamera, Handy, Apple-Kram) sind fuer einen Spannungsbereich von 100-240V/50-60Hz geeignet. Somit ist es egal, wo sie eingesetzt werden, da sich das interne Schaltnetzteil automatisch an die Eingangsspannung anpasst.

    Wenn ich ein reines 220V Netzteil mit 110V betreibe, dann haette ich auch die halbe Ausgangsspannung, was beim Laden von Akkus ueberhaupt nix bringen wuerde ;)
     
  6. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.008
    Zustimmungen:
    1.599
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Tip: solche Adapter (z.B. von den Ami-Plättchen auf Euro-Stecker) im Zielland kaufen. In Asien gibt es auch 220 V, aber ab und zu auch diese blöden Steckdosen, in die kein Euro-Stecker reinpasst. Mein Adapter hat 20 Baht (40 Cent) gekostet und tut seit Jahren seinen Dienst. (Nur sieht er nicht sonderlich vertrauenserweckend aus...)
     
  7. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Im Zielland...? :confused: Da hattest Du eher Glück, IMHO. Normalerweise kauft man das hier. In den USA hab ich zb. keine Adapter gefunden Deutscher Stecker auf US... Auch hier im normalen Elektroladen gibt es fast nur die Adapter Deutscher Stecker->Weltweit, wenn aber ein Ami einen US-Stecker->Deutschland hier in D kaufen will, wird das sehr schwer... In ausgewählten Onlineshops gibt es die auch in D, aber nicht im normalen Laden. Such mal bei http://www.conrad.de nach Reiseadapter, da gibt es nicht einen Adapter "für Ausländer", also wo der seinen Stecker reinstecken kann, immer nur Deutsch->Zielland ;) Dito www.reichelt.de und die beiden sind ja auf so Elektrozeugs schon spezialisiert...Macht ja auch keinen Sinn wenn sich ein Händler die Stecker US->D, Asien->D usw. ins Regal stellt und die da versauern, weil sich alle Jubeljahre mal ein Ami zu Conrad, Saturn &Co verirrt und einen Adapter braucht...
     
  8. BlueFalcon

    BlueFalcon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    224
    Mitglied seit:
    13.11.2006
    Reiseadapter gibt es auch in vielen Baumärkten. In der Regel sollte ein Adapter-Set (Weltweit) nicht mehr als 10€ kosten. Zu bedenken ist aber das in der Regel die angebotenen Reiseadapter nur für die so genannten Euro-Stecker funktionieren. Die Schuko-Stecker (3poliger Anschluss) passt meist nicht.

    Gute Reise... und grüß die Inkas
     
  9. spooner777

    spooner777 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    Mach ich danke, also das trift sich gut, weil D->USA Hab ich noch ein paar. Und mein Laptop ist von haus aus USA und hat nen Europa Adapter drauf.
    Vielen dank für die schnelle Hilfe!!:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Stromnetzen
  1. Leon1909
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.008
  2. WollMac
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    743
  3. roseprinz
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    696
  4. claus17
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    744

Diese Seite empfehlen