Frage zu sogenannten Cron-Scripts (nachts) bei MacOS

torro1972

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
448
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu den sog. Cron-Scripts, also diese Dinger, die automatisch nachts gestartet werden, sofern man den Rechner anlässt.

Ist das wirklich notwendig und wieso wird man zB in der Gebrauchsanweisung seines Macs nicht darauf hingewiesen, dass man das ab und zu mal laufen lassen sollte? Die Regel ist doch wohl eher, dass der Rechner nachts aus ist :confused:

Ich habe gelesen, dass es dazu auch verschiedene Programme gibt, die dies übernehmen, möchte aber da nicht verkehrt machen und lieber diese Nachts-Nummer durchziehen.

Fragen:
-Wie oft sollte man das machen?
-Was passiert dabei?
-Muss der Mac voll an sein oder funktioniert das auch im Ruhezustand (in den mein Macbook nach 30 Min. automatisch übergeht, müsste ich sonst nämlich mal deaktivieren)

Danke vorab!
 

torro1972

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
448
Danke erstmal!

MacJanitor habe ich sogar bei mir installiert!
Oder soll ich lieber Cocktail nehmen? Welches Prog. ist besser eurer Meinung nach?
 

maceis

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.860
Ach übrigens: die Dinger heissen periodic Skripte.
Seit Mac OS X 10.4 ist Cron nicht einmal mehr beteiligt.
 

srmcore

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
146
maceis schrieb:
Ach übrigens: die Dinger heissen periodic Skripte.
Seit Mac OS X 10.4 ist Cron nicht einmal mehr beteiligt.
?
anacron?? (clone?????)

(steht zumindest in meinem log)
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.800
Ich lasse den Rechner nie an. Spätestens nach 30 min. geht der
in den Ruhezustand. Auch Nachts.
 

maceis

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.860
@srmcore
Seit Mac OS X 10.4 werden die periodic Skripte von launchd gesteuert.
Früher war dies eine Aufgabe von Cron, weswegen sich der eigentlich nicht ganz korrekte Terminus "Cron-Skripte" eingebürgert hat.

Nicht von ungefähr liegen die Skripte schließlich in Unterverzeichnissen von "/etc/periodic"
 

BrIII

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
MacEnroe schrieb:
Ich lasse den Rechner nie an. Spätestens nach 30 min. geht der
in den Ruhezustand. Auch Nachts.
Mal eine Frage dazu von einem Tiger-Anfänger: diese cron-/periodic-jobs werden nur absolviert, wenn der mac nicht im Schlafzustand ist, oder schaltet er sich dafür extra an, und geht dann wieder in den Schlafmodus? Und wie oft sollte man den mac dann durchlaufen lassen (einmal pro Woche, pro Monat)?

BrIII.
 

Jools

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
3.036
seit Tiger werden die daily scripts beim Rechnerstart abgearbeitet.
Wirklich nötig sind sie für den Normalanwender außerdem auch nicht.
 

BrIII

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2005
Beiträge
449
Jools schrieb:
seit Tiger werden die daily scripts beim Rechnerstart abgearbeitet.
Wirklich nötig sind sie für den Normalanwender außerdem auch nicht.
Eigentlich starte ich nie neu; also paßt es, wenn man bei Nichbenutzung immer sofort in den sleepmodus schickt?

BrIII.
 

maceis

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.860
Jools schrieb:
seit Tiger werden die daily scripts beim Rechnerstart abgearbeitet.
...
Nein, das ist falsch.
Wie ich oben schon schrieb, werden Die Skripte von launchd verwaltet - und zwar auf eine etwas (sehr) eigenwillige Art und Weise.
 

Flöz

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
76
Da find ich's ja einfacher, wenn ich den Mac neu starte, als dass ich ihn immer durchlaufen lass! Kostet ja auch Strom und Energie...
 

MacMännchen

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
2.881
das mit dem Neustart gilt nicht für weekly und monthly.

edit: korrigiert
 

maceis

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.860
Ich wiederhole es gerne noch einmal in Fettschrift.
Es stimmt nicht, dass das daily Skript beim Rechnerstart ausgeführt wird
Woher kommt dieses Gerücht?
 

Mister_Ed

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2005
Beiträge
3.024
seit längerem schon werden die cron jobs im tagesrythmus des osx ergledigt ausgerechet deswegen, weil die home mac´s nicht durchlaufen, und nachts meistens pennen. die zusatztools wie anacron oder sonstwas sind vollkommen überflüssig. und bei welchen rechnerstart denn? ein mac wird 1x mal gestartet, und dann nur in den ruhezustand geschickt. so hätte er also keine möglichkeit gehabt "beim start" was auszuführen.
 

maceis

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
16.860
Mister_Ed schrieb:
seit längerem schon werden die cron jobs im tagesrythmus des osx ergledigt
...
Auch das ist nicht richtig. (Woher kommen all diese Gerüchte?)

Man werfe einen Blick in die Datei /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.periodic-daily.plist und informiere sich über die Funktionsweise von launchd.
Tatsache ist, dass die Skripte manchmal (!) nachgeholt werden, wenn der Mac eine gewisse Zeit im Ruhezustand verbringt, allerdinsg weder beim Rechnerstart noch (wie oft fälschlich behauptet) nach dem Aufwachen.

Das Ganze funktioniert - wie schon oben erwähnt - sehr sonderbar und meines Erachtens unbefriedigend. Tatsache ist, dass launchd mit einem Timer arbeitet, der beim Botten gestartet und während der Schlafphasen einfach angehalten wird.
Nach dem Aufwachen läuft er einfach weiter.

Dadurch kommt es zu komischen Verschiebungen und letztlich zu einer unvorhersehbaren Ausführungszeit der Skripte.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.800
Weil die Frage hier kam:

Nein, im Ruhezustand passiert natürlich NICHTS. Und das OS wacht auch
nicht automatisch auf.
Man muss den Rechner nicht nachts laufen lassen wegen irgendwelchen "Jobs".

Bei mir ist der Mac total stabil, wenn er wochenlang an ist (+Ruhezustand).

Gestern hatte ich ihn mal aus über Nacht. Und heute gabs erstmal 2 Hänger, Photo-
shop musste ich 2x starten und nochwas... komisch eigentlich.
 

srmcore

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
146
@maceis:

wie habe ich dann das hier zu interpretieren?
Jan 12 00:10:00 xxxxxx anacron[1391]: Will run job `cron.daily' in 5 min.
Jan 12 00:10:00 xxxxxx anacron[1391]: Jobs will be executed sequentially
Jan 12 00:15:00 xxxxxx anacron[1391]: Job `cron.daily' started
Jan 12 00:15:00 xxxxxx anacron[1396]: Updated timestamp for job `cron.daily' to 2007-01-12
Jan 12 00:20:27 xxxxxx anacron[1391]: Job `cron.daily' terminated
Jan 12 00:20:27 xxxxxx anacron[1391]: Normal exit (1 jobs run)
nach http://members.cox.net/18james/anacron-tiger.html heißt es
This version of Anacron has been updated to work with the launchd daemon in MacOS 10.4
... whatever:
hier der schlag:

Anacron runs the periodic daily, weekly and monthly tasks on your Mac even if the machine (a laptop, for example) spends much of its time asleep or switched-off. Anacron silently checks when you reboot and every sixty minutes while the computer is running to see if the various periodic scripts are overdue, and runs them if necessary.
also, ancron schaut sich an wann das skript zum letzten mal ausgeführt wurde, fällt es in den zeitrahmen, dann wird das script ausgeführt und der timestamp aktualisiert ("Updated timestamp for job `cron.daily'") und dann legt sich anacron wieder hin.
 
Zuletzt bearbeitet: