Frage zu PM 8200/120

emmacharles

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2002
Beiträge
8
Hallo,

ich weiß, das es sich eigentlich finanziell nicht lohnt, gerade für den 8200-er eine G3 - Karte zu erwerben (die es zudem äußerst selten geben soll), mich würde aber dennoch interessieren, ob jemand Erfahrung mit dem G3 - Prozessorupgrade in diesem Fall hat?

Danke
emmacharles
 

Vevelt

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Nun ja...

Kennst du DSP-Info? Die haben jene Beschleunigerkarten von Sonnet im Angebot... :D

Es würde den 8200/120 natürlich vielfach beschleunigen, aber der niedrige Systembus des Systems und die schwache Grafikleistung kann man leider durch Upgrades nicht verbessern, so daß so ein Upgrade sich nur begingt lohnt.

Besser bedient wärest du mit einem Mac 7300, 7500, 7600, 850 oder 9500. Die haben einen schnelleren Systembus und zudem einen wirklichen Prozessorsteckplatz, so daß jene Upgrades ohne Treiber und so. funktionieren. Bis auf die Mehrleistung merkt man kaum Unterschiede... :D

Nun ja, bei all den Upgrade-Kosten solltest du dich fragen, ob ein gebrauchter G4 bei E-Bay (da gibt es übrigens auch manchmal günstige Beschleunigerkarten für 7200/8200 (leider doch selten)) nicht insgesamt preiswerter wäre... (außerdem wäre der schon OSX-tauglich :D)

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Lieben Gruß, Vevelt.
 

sunni

Mitglied
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
769
Ich möchte an dieser Stelle auf die aktuelle Aktion von Apple aufmerksam machen!

Da bekommt man doch für so einen uralten Mac (sorry :D ) noch ein paar Euros geschenkt, wenn man sich einen PowerMac G4 kauft!!!

Wäre doch besser denke ich, als sich mit solchen Upgrades herumzuärgern...

Oooooder???

Geri
 

emmacharles

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2002
Beiträge
8
Re: Nun ja...

Original geschrieben von Vevelt
Kennst du DSP-Info? Die haben jene Beschleunigerkarten von Sonnet im Angebot... :D

Es würde den 8200/120 natürlich vielfach beschleunigen, aber der niedrige Systembus des Systems und die schwache Grafikleistung kann man leider durch Upgrades nicht verbessern, so daß so ein Upgrade sich nur begingt lohnt.

Besser bedient wärest du mit einem Mac 7300, 7500, 7600, 850 oder 9500. Die haben einen schnelleren Systembus und zudem einen wirklichen Prozessorsteckplatz, so daß jene Upgrades ohne Treiber und so. funktionieren. Bis auf die Mehrleistung merkt man kaum Unterschiede... :D

Nun ja, bei all den Upgrade-Kosten solltest du dich fragen, ob ein gebrauchter G4 bei E-Bay (da gibt es übrigens auch manchmal günstige Beschleunigerkarten für 7200/8200 (leider doch selten)) nicht insgesamt preiswerter wäre... (außerdem wäre der schon OSX-tauglich :D)

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Lieben Gruß, Vevelt.
Vielen Dank für die Tipps, bei DSP habe ich schon nachgesehen : das sind ja enorme Preise und es lohnt sich also absolut nicht, schade!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

emmacharles

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2002
Beiträge
8
Original geschrieben von sungeri
Ich möchte an dieser Stelle auf die aktuelle Aktion von Apple aufmerksam machen!

Da bekommt man doch für so einen uralten Mac (sorry :D ) noch ein paar Euros geschenkt, wenn man sich einen PowerMac G4 kauft!!!

Wäre doch besser denke ich, als sich mit solchen Upgrades herumzuärgern...

Oooooder???

Geri
Da hast Du eigentlich recht - siehe auch Antwort von vevelt, die Apple - Aktion habe ich auch gesehen. Wenn sich das Upgrade nur bedingt lohnt, werde ich, wenn überhaupt erst zuschlagen, wenn die Karten extrem billiger geworden sind (gestern gab es eine bei ebay für 200,- Euro!, das lohnt sich wirklich nicht.