Frage zu Lizenrecht bzgl Office auf mehreren Rechnern

  1. minos5000

    minos5000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Ich möcht mir eine Office SSL Version zulegen bin mir allerdings wegen dem Rechtlichen nicht ganz sicher.

    Ich hab daheim ein iBook und einen PC, will aber nicht 2-mal Office kaufen müssen. Wenn ich mir jetzt Office 2004 für den Mac zulege und auf dem PC z.B. ein älteres kopiertes Office 2003 dann wäre das theoretisch ja illegal. Aber ist das nicht vielleicht eine Grauzone, bei der, falls man erwischt werden würde einem nicht passiert?? Es ist ja gestattet die SSL Versionen auf bis zu 3 Rechnern zu installieren aber wie sieht das dann aus, wenn ich Architekturebedingt auf eine andere Version als die gekaufte umsteigen muß??



    so long
     
  2. Solche Sachen fragt man nicht, die macht man oder lässt sie aus rechtlichen Gründen sein...
     
  3. gishmo

    gishmo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    23
    Ebend und weil das Office Paket sich im Netz unterhält mit den Rechnern, merkt es auch, dass Du ein Office-Programm auf einem anderen Rechner geöffnet hast ...
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    560
    Du darfst Office:mac 2004 auf bis zu drei Macs installieren - du hast aber dadurch keine Lizenz für irgendein anderes Office, egal ob das jetzt ein Office für Mac OS oder eines für Windows ist.
     
  5. Office SSL? Das ist doch die Studentenversion, oder?

    Wenn ja, darfst Du es auf drei MACs installieren. Sind ja auch 3 Schlüssel mit dabei.

    Für die Windows brauchst Du dann wieder ne Win-Office-Lizenz (die seltsamerweise nur für einen Rechner gilt).

    Von allem anderen würde ich die Finger lassen - irgendwie verstehen da momentan weder die Softwareherstellern, noch die Gerichte Spaß.

    Oder du guckst mal nach OpenOffice. Vielleicht reicht Dir das.
    OpenOffice kann man IMHO auf beliebig vielen Rechnern installieren (bin mir aber nicht ganz sicher - korrigiert mich bitte, fals diese Aussage falsch ist).
     
  6. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    unter "systemsteuerung -> sharing -> firewall aktivieren" und schon ist dieses problem gelöst...
     
  7. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    560
    Das will ich sehen, wie du Office auf einer Media Access Control Address installierst...
     
  8. *hmpf* Hab mich wohl undeutlich ausgedrückt :(

    Ich meinte: drei Apple-Computer (wird glaube ich abgekürzt auch MAC genannt.... :D)

    Naja - werd mich in Zukunft deutlicher ausdrücken....
     
  9. defect

    defect MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    7
    OpenOffice ist komplett free, das kannst du soviel installieren, wie Du lustig bist. (sollte das in Frage kommen, würde ich aber NeoOffice/J -OOo für OSX- bevorzugen, da sparst Du Dir X11 und die Konfiguration der Schriften)
     
  10. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    560
    Nein, genau das ist mein Punkt. Es wird nicht MAC genannt sondern es wird Mac genannt. MAC ist die Abkürzung für die Media Access Control Adressen einer Netzwerkkarte. Die korrekte Abkürzung für Apple Macintosh Computer ist Mac
     
Die Seite wird geladen...