Frage zu Leopard-Familienlizenz!

RLX-Devlin

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
723
Hallo,

Habe da mal eine Frage:

Für das Betriebssystem gibt es ja s.g. Familienlizenzen, wenn ich das richtig verstanden habe ein Package mit mehreren Keys. Kann ich mir jetzt wenn Leopard irgendwann erscheinen sollte, ein Package kaufen und die restlichen Keys in meinem Freundeskreis aufteilen? Oder gibt es da irgendwelche Probleme?

...man würde ja günstiger wegkommen...

Und denkt dran, es gibt keine doofen Fragen, nur doofe Antworten! ;)

mfg dev
 

Daniel@MAC

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
255

### überflüssiges fullquoting entfernt von maceis ###
### der zitierte Beitrag steht doch unmittelbar darüber :Oldno: ###
### Bitte hier unter Punkt 6 nachlesen! ###

ich glaube da es a) so von apple nicht vorgesehen ist, bedeteutet das sie sich dahingehend sicher abgesichter haben und b) glaube ich (nicht hauen) das man gar keine "keys" bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.427
Familienlizenz heißt in einem Haushalt. Wenn ihr also nicht gerade eine WG zusammenhabt, ist das illegal, was du vorhast.
 

funkestern

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.06.2004
Beiträge
1.339
Familienlizenz gilt nur für die im gleichen Haushalt lebenden Personen!
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.496
Mac OS X (wohl auch Leo) kommt ohne Key, mit der familienlizenz ist es so, das du damit das Recht erwirbst OS X auf 5 Rechnern innerhalb des Haushalts OS X zu installieren.
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Mal meine Meinung dazu. Ich finde diese Familienboxen sinnfrei. Wer will denn bitte nachvollziehen können wer, wann, wo, welches Mac OS X installiert hat? Es gibt keine Seriennummern oder sonstiges. Rein theoretisch könnte man sich es auch ausm Netz ziehen (Gott bewahre).

Aber mal auf die eigentliche Frage zu kommen. Es ist eine "FAMILIEN"-Lizenz. Heißt du darfst die Lizenzen für deine EIGENEN Macs in DEINER Familie nehmen. Ist quasi wie beim MSDNAA-Network von Microsoft. Da bekommen Schüler Windows gratis. Aber diese dürfen es auch nur auf ihren EIGENEN System installieren. Apple ist halt auch nicht dumm ;)
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Und denkt dran, es gibt keine doofen Fragen...
... nur doofe Leute ;)

Aber die Frage wurde ja schon richtig beantwortet, sie gilt "Für bis zu fünf Computer im gleichen Haushalt".

WG würde also passen, der Bruder am anderen Ende der Welt nicht.

Alex
 

Daniel@MAC

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
255
das ganze system ist so offen, damit käufer nicht eingeschränkt werden, keys sind, wenn man darüber nachdenkt sinnfrei und schränken dich als käufer ein.

wenn sich jemand os x downloaden will, dann tut er das auch wenn apple noch so tolle maßnahmen hat um dies zu verhindern.

apples system is so gut, wie es ist.
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Mal meine Meinung dazu. Ich finde diese Familienboxen sinnfrei. Wer will denn bitte nachvollziehen können wer, wann, wo, welches Mac OS X installiert hat? Es gibt keine Seriennummern oder sonstiges. Rein theoretisch könnte man sich es auch ausm Netz ziehen (Gott bewahre).
Es soll auch noch ehrliche Leute geben. Echt.

Alex
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Glaub mir bin ehrlich. Mein Photoshop, mein Office und auch mein Tiger sind Originale! Frage war ja nur wo da der Sinn hinter einer solchen Familienlizenz liegt. Ich bin ja auch froh, dass Apple nicht so einen Seriennummernmüll fabriziert o_O
 

RLX-Devlin

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
723
...bleibt ja dann noch die Frage, wenn man es auf 5 Macbooks installiert, wie wollen "die" überprüfen, ob es eine Family-Licence ist? Wenn wir im Freundeskreis 5 Macbooks mit der Family-Licence am laufen haben, wo würde dann konkret das problem liegen, wenn man den moralischen Aspekt mal weg lassen würde?!

Wenn ich jetzt zu Hause bei meinen Eltern wohne, wir 5 Macs haben und eine Family-Licence kaufen und ich ausziehe mit meinem Macbook, wie schaut's dann aus?

...gegen welche Rechte habe ich dann konkret verstoßen?

Aber gut, es lohnt sich ja dann nicht, die paar Euro zu sparen, wenn man sich auf illegales bzw. halblegales terrain bewegt!
 

cynic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
1.464
Also ich kaufe auch die Familienlizenz für mich und meine Freundin.
Selbstverständlich könnte ich auch die Einzellizenz erwerben und es einfach auf beiden Macs installieren, aber das mache ich eben nicht. ;)

Edit: Denk doch einfach so: Wenn dir OSX gefällt und du es kaufen möchtest, dann sei auch einfach so ehrlich es in der dafür vorgesehenen Lizenz zu erwerben. Wärst du Softwareentwickler würdest du dich auch aufregen, wenn die Leute ständig versuchen ein paar Euro an deinem Produkt zu sparen. :D
 

Andi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.761
...

Hallo RLX-Devlin,

das Wichtigste wurde noch nicht erwähnt.

...Diese Lizenz gilt nicht für Benutzer, die die Apple Computer zu geschäftlichen oder kommerziellen Zwecken nutzen.

...der Bruder am anderen Ende der Welt nicht.
Wenn er studiert und seinen Erstwohnsitz beim Lizenznehmer gemeldet hat schon...

Gruß Andi
 

beth

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
222
Glaub mir bin ehrlich. Mein Photoshop, mein Office und auch mein Tiger sind Originale! Frage war ja nur wo da der Sinn hinter einer solchen Familienlizenz liegt. Ich bin ja auch froh, dass Apple nicht so einen Seriennummernmüll fabriziert o_O
Hallo

Der Sinn ist doch einfach: Ich habe einen Mac, meine Schwester einen, mein Vater einen. Statt 3 x 129,- 1x 199,-
LEGAL


Beth
 

admartinator

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.09.2003
Beiträge
15.427
Gut, dass du uns das mal vorgerechnet hast, beth.

Das hätten wir sonst nie verstanden.
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Gut, dass du uns das mal vorgerechnet hast, beth.

Das hätten wir sonst nie verstanden.
Rischtisch wir wären dumm gestorben. Ich kann aber auch 1x129 € zahlen und auf 3 Macs installieren. Hätte ich 70 € der Family-Licence gespart. Also es scheint echt nur die Moral eine Rolle zu spielen :-D

Aber mir ist's egal. Habe eh nur einen Mac und das ist mein Macbook. Leopard kommt sobald die ersten Patches raus sind und mein Konto voll ist und gut ist :-D

Abgesehen davon mag ich Tiger lieber als Leoparde. Das Streifenmuster ist hübscher :jaja:
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Glaub mir bin ehrlich. Mein Photoshop, mein Office und auch mein Tiger sind Originale! Frage war ja nur wo da der Sinn hinter einer solchen Familienlizenz liegt. Ich bin ja auch froh, dass Apple nicht so einen Seriennummernmüll fabriziert o_O
Nochmal: Der Sinn ist, das sich eine Familie oder eine WG ein legales Update auf Leopard oder iLife leisten können, ohne dafür das jüngste Kind zu verkaufen.

Der Unterschied bei iLife sind, wenn ich mich recht erinnere, EUR 20. Diesen fast symbolischen Beitrag zahle ich für das gute Gefühl, das damit auch zu Hause alle Rechner ganz legal mit neuer Software versorgt werden.

Ich finde, das ist ein tolles Beispiel für einen fairen Softwarepreis.

Alex
 

beth

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2007
Beiträge
222
Rischtisch wir wären dumm gestorben. Ich kann aber auch 1x129 € zahlen und auf 3 Macs installieren.......
Wenn du es sowieso nicht LEGAL haben willst, kannst du dir die 129,- auch sparen.
und lieber admartinator, ich glaube ich kann hier rechnen wie ich will, es scheint einigen immer noch nicht klar zu sein.


Beth
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Rischtisch wir wären dumm gestorben. Ich kann aber auch 1x129 € zahlen und auf 3 Macs installieren.
Das ist aber nicht legal.
Und es geht hier nicht um Moral! Es geht um Softwarepiraterie!

Ich verstehe nicht, was Du willst. Willst Du, das Apple die Software massiv schützt, mit Online Aktivierung etc.?

Oder findest Du Softwarepiraterie OK?

Alex
 

just.do.it

Mitglied
Mitglied seit
13.08.2007
Beiträge
756
Hallo

Der Sinn ist doch einfach: Ich habe einen Mac, meine Schwester einen, mein Vater einen. Statt 3 x 129,- 1x 199,-
LEGAL
Den Begriff LEGAL an der Stelle finde ich gewagt. Und Legalität hat mit Moral nicht immer etwas gemeinsam. :D

Wenn ihr alle drei den Leo haben wollt, dann geht das Legal nur über

a) jeder kauft sich eine Lizenz
b) ihr kauft eine Familienlizenz, vorausgesetzt ihr wohnt unter einem Dach.
c) Ihr kauft euch einen neuen Mac, nachdem Leo erschienen ist. :D

Gruß
dirk
 
Oben