Frage zu: externer Bildschirm und USB Tastatur

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von FLO_MAC, 01.04.2008.

  1. FLO_MAC

    FLO_MAC Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Hallo zusammen,

    habe vor eine extern Tastatur (USB von Apple) zukaufen und einen extern Bildschirm an mein MacBook (mit OS X 10.4.11) anzuschließen.

    Nun meine Frage:
    Gibt es einen Möglichkeit das MacBook zuzuklappen ohne das es in den Ruhezustand geht, und ich am externen Bildschirm weiter arbeiten kann?

    Vielen Dank für Eure Ideen.
    Grüße
    Flo
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    563
    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Willkommen,

    ja, die gibt es.

    Einfach Maus, Netzteil, Display und Tastatur anstecken und Book zuklappen. Dann eine Taste auf der externen Tastatur drücken.

    Jetzt bitte erstmal auf "Danke" klicken :)
     
  3. Nicolas1965

    Nicolas1965 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.983
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Ja, die gibt es:

    Monitor und Tastatur anschließen, Deckel zu, über externe Tastatur wieder aufwecken.

    Edit: Manchmal ist man nur zweitschnellster.
     
  4. mäckes

    mäckes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Von mir bekommst du auch ein geschriebenes Danke!!! ;)
    Hat mich auch interessiert!!!
     
  5. FLO_MAC

    FLO_MAC Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    <button name="DANKE!!!" type="button"

    *KLICK* ;-)

    Danke für Eure schnelle Antwort!
     
  6. M*A*S*H

    M*A*S*H MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.10.2007
    Ich habe jetzt auch nen externen Monitor dran. Alles klappt wie beschrieben. Aber wenn ich den Monitor synce, dann ist die angezeigte Fläche auf dem TFT, bei offenen (!) MB viel kleiner als das Display. Ungesynct ist das kein Problem. Wie schaffe ich es einen gesyncten Desktop zu haben, der das ganze externe TFT Display füllt? Ich wollte eigentlich beide Displays offen haben...Danke
     
  7. M*A*S*H

    M*A*S*H MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.10.2007
    Welvhe Hz rate ist eigentlich bei TFTs zu empfehlen...60 oder 75?

    Ich meine irgendwo mal was von einem Tool zur verwaltung un deinstellung von externen Monitoren gelesen zu haben, gibts sowas, hilft das?
     
  8. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Das liegt, soweit ich weiß, am Monitor.

    Wenn die dargestellte Auflösung kleiner ist als die native des Monitors, dann interpolieren manche um den Bildschirm auszufüllen und andere stellen die kleinere Auflösung nativ dar und dann gibt's eben schwarze Ränder.
     
  9. M*A*S*H

    M*A*S*H MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    05.10.2007
    Kann man dem softwaretechnisch begegnen? Bzw. gibts ein Programm was für mich interpolieren kann?
     
  10. secretchord

    secretchord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    hahaa hat ja suuper geklappt :auslach: :rotfl: :hamma:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen