Frage zu Catalina auf externer SSD

Diskutiere das Thema Frage zu Catalina auf externer SSD im Forum Mac OS X & macOS. Moin Bisher habe ich mich aufgrund der zahlreichen hier geposteten Probleme...

FrankWL

FrankWL

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
998
Moin
Bisher habe ich mich aufgrund der zahlreichen hier geposteten Probleme, nicht dazu entschliessen können auf 10.15 upzudaten.
Ich habe von meinen beiden Rechnern mit 10.14.6 jeweils per CCC erstellte Klone zusätzlich zum TM Backup.
Habe mir gedacht auf einem Klon 10.15 zu installieren und zu testen, allerdings habe ich Angst mir etwas zu zerschiessen. Z.B. die Verbindung zu meiner iTunes Mediathek, welche sich auf meinem Synologie NAS befindet.
Genauer gesagt meine ich damit ob, wenn ich wieder Mojave von der internen Platte starte, alles noch/wieder so ist wie jetzt.
Hat das jemand schonmal so gemacht?

Gruß Frank WL
 
Maag000

Maag000

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
222
Solange du bei der Installation die ext. Platte auswählst, kann nichts passieren.
 
KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.392
Die Klone liegen auf externen Platten, oder? Wenn du von einem der Klone bootest und Catalina auf dieser Platte installierst, betrifft diese Upgrade auch nur das macOS dieser Platte. Mit deinem internen System hat das an sich ja nix zu tun. Die Verbindung zum NAS stellst du ja auch nicht von den geklonten Systemen her, sondern von deiner Mojave-Installation auf dem Rechner. Oder wie meinst du das?
 
FrankWL

FrankWL

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2013
Beiträge
998
Ja die Klone sind auf externen SSDs.
Ich möchte natürlich alles ausprobieren, dazu gehört auch die Verbindung zum NAS herzustellen. Daher kommt ja meine Befürchtung
etwas zu zerschiessen.
Noch eine Frage, macht es einen Unterschied ob ich von extern starte und dort 10.15 installiere oder von intern starte und als
Installationsmedium die externe SSD angebe?
 
oneOeight

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.163
das macht an sich keinen unterschied, bloß beim installieren auf der externen (die externe nicht als startvolume ausgewählt) kann es sei, dass der beim reboot des installierens dann von der internen bootet und der install nicht weiter geht.
muss man halt dann mit alt gedrückt starten und die richtige volume wählen, damit der install weiter geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und FrankWL
Oben