Frage: Werbefinanzierung

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Ersatzaccount, 10.04.2008.

  1. Ersatzaccount

    Ersatzaccount Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Hallo zusammen.

    Da hier sicher der ein oder andere Werbefachmann in unserer Mitte verweilt, dachte ich, frage ich hier mal nach, da ich auf dem Gebiet ein absoluter Laie bin.

    Falls es doch ein Themenspezifisches Forum für diese Art der Frage gibt, sorry, nicht gefunden.

    Mich hat eine Namhafte Firma gefragt, ob sie auf meiner Webseite gegen eine Vergütung für 4 Wochen einen Werbebanner platzieren dürfen.
    Selbstverständlich nehme ich dieses Angebot gerne an, allerdings geht es um das "Wieviel darf/kann ich nehmen?"
    Ich soll den ersten Vorschlag machen, was ich mir vorstelle.
    Wie kann man sowas berechnen/einschätzen?
    Meine Webseite hat 10.000 views per day.
    Ist das vergleichbar mit der "Auflage" ?
    Hängt die Summe "X" auch von der Größe des Banners ab, wenn es kein Standard sein sollte?
    Kann ich mit einem extra dafür aufgesetztem Newsletter an alle Mitglieder evtl. die Summe "X" noch pushen?

    Da ich noch nie mit finanzierter Werbung hantiert habe, ist das völliges Neuland für mich.
    Danke für alle Ratschläge.

    Ea
     
  2. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Googel mal nach "TKP" (Tausend-Kontakt-Preis). Danach richtet sich der Großteil der Internet-Werbung).

    Richtwerte zu finden ist sicher schwer. Hängt auch davon ab, wie sehr die Werbung mit dem Thema Deiner Website harmoniert, wie Dein Stellenwert bei Google ist etc.
     
  3. vivacious

    vivacious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    Relevanter als die Views sind eigentlich die unique user. Wenn deine Website so gefragt ist, sind sicherlich einige tausend abzuziehen, da es sich hierbei um Suchmaschinen handelt... ;)

    Letztlich ist auch die Frage, welche Abrechnung du bevorzugst. So kannst du ja pauschal eine Bannerschaltung für einen bestimmten Zeitraum zum Festpreis anbieten, alternativ auch komibiert mit einem Klick-Preis (CPC). Wobei hier wieder nur die Klicks gezählt werden sollten, die von unterschiedlichen usern gemacht werden.
     
  4. Ersatzaccount

    Ersatzaccount Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    unique User?

    Puha, ganz schön undurchsichtig, oder kommt mir das nur so vor?

    Ea

    P.S: Den TKP kann ich ja erst errechnen, wenn mir entweder eine Summe vorgeschlagen wird oder ich bereits einen Anhaltspunkt hätte, was die Werbung kosten darf. Oder sehe ich das falsch?
     
  5. vivacious

    vivacious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    was ist dabei undruchsichtig!? Die unique User sind eben die Bemessungsgrundlage für eine objektive Bewertung.

    Die Statistik würde dir helfen, grundsätzlich. Allerdings wird da wahrscheinlich irgendwas falsch erfasst worden; die Summe der unterschiednlichen Rechner dürfte IMHO nicht so weit von den unterschiedlichen Benutzern abweichen.
     
  6. Breed

    Breed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Hau dir mal google Analytics in die Seite. Liefert deutlich bessere Statistiken.

    Ich würde evtl. auch eher einen Festpreis ausmachen, als einen Preis anhand der Besucherbasis und dann auch einen Zeitraum festlegen (50€/Woche o.ä.).
     
  7. Ersatzaccount

    Ersatzaccount Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Der Preis sollte auch nicht anhand der Besucher ausgemacht werden, die Zahlen dienen nur der besseren Preisfindung.
    Wenn es sich um eine Seite handeln würde, bei der nur 50 Besucher pro Tag "reinstolpern", denke ich, ist ein ganz anderer Preis anzusetzen, als wie in meinem Fall.
    Der Zeitraum steht fest: 4 Wochen.

    Mir geht es ja auch eigentlich nur um eine ungefähre Preisfindung.
    Also eher im Rahmen 50€/Woche oder 150 - 200€/Woche... oder oder oder

    Wie gesagt, da ich mit sowas noch nie zu tun hatte, zumindest nicht von einer großen Firma aus, sind diese Preisverhandlungen absolut neu für mich.
    Bisher war das mehr in Richtung 20€ pro Monat für kleine Online Shops mal den Banner eingebaut
    oder an den Newsletter mal eine kleine Grafik angehängt für einen kleinen Obolus.

    Ea
     
  8. vivacious

    vivacious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    mach doch mal ein bisschen Werbung... wie heisst deine Seite denn...!? ;)
     
  9. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.904
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    06.04.2004
    Ich klink mich hier mal ein: google Analytics? Wo bekommt man die?

    Bei Google...Google ist mein Freund. ;)
     
  10. Ersatzaccount

    Ersatzaccount Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Genau _das_ mache ich nicht.
    Nachher heißt es noch, ich mache Schleichwerbung, sei es für mich oder die werbende Firma.

    csb: http://www.google.com/analytics/de-DE/
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Werbefinanzierung
  1. Leon1909
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.008
  2. WollMac
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    741
  3. roseprinz
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    693
  4. claus17
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    740

Diese Seite empfehlen