Frage der Frage: Warum bootet OSX.......

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
... auf PPC-Rechnern nicht von USB-Laufwerken?

Wie die Alteingesessenen hier wissen, hab ich einen ganz guten Rechnerpark mit Macs, die auch noch unter OS9 laufen. Und OS9 lässt sich per USB extern prima booten und auch installieren.

Wo im OSX (-Installer) steht geschrieben, daß es von USB extern nicht machbar ist, vor allem, warum? Tempoprobleme? Datenüberfluss?

Keine Panik, ich hab keine Sauereien vor, obwohl mich ein Patch schon reizen würde. Ich möcht es einfach mal wissen.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Das ist ja schon mal geil - wie haste den gefunden?
Werd ich mir mal reinziehen.
 

Wolfsbein

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
616
Auf meinem iBook G4 geht das schon immer. Ganz ohne Hack. Und wie Apple selbst schreibt geht es auch auf manchen Power- und iMacs: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58430
Die Kastration der anderen Geraete ist unglaubliche Firmenpolitik, um Firewire zu pushen. Mit den Intels wurde das zwar wieder aufgegeben, aber es waere fuer Apple wahrscheinlich nicht schwer auch alle G4- und G5-Rechner von USB booten zu lassen...
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Wow. Sollte es vielleicht mal auf einem G4 Powerbook BJ 2002 probieren. Dieses mal ja, mal nein macht mich eben stutzig.
Mein Testobjekt war ein Clamshell, Erstausgabe ohne FireWire, das nun OS9 perfekt bootet, bei OSX jedoch aussteigt.

Grundsätzlich muss die Beschränkung doch im Installer bzw. dessen Hardware-Abfrage liegen.
 
Oben