Frage bzgl. nichtsichtbarer Fenster

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von ruprecht69, 17.06.2006.

  1. ruprecht69

    ruprecht69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.06.2006
    Hi Leute !

    Ich bin auch ein neuer Switcher und lieb mein Macbook jetzt schon ganz "heiss" :).

    Nur ne kurze Frage: Manchmal passiert es, dass eine Anwendung (z.B. Finder) mit dem roten X in den Tot geschickt wurde. Aber dann ist immer noch das Menü da und ich krieg ihn nicht mehr sichtbar egal wo ich hinklicke. In der Bar schaut's so aus als würde es noch laufen. Also ich hab nur mehr das Menü, aber keine Anwendung mehr :(.

    Die einzige Hilfe ist dann Apfel+Q wenn das Menü aktiv und dann ein Neustart des Programms. Kann man das Programm ohne diesen "Hack" wieder herholen ? Hängt das evtl. mit Virtue zusammen das ich verwende ?


    Danke schon mal im voraus

    lg
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Das ist ein normales und gewolltes Verhalten seitens Mac OS X: Im Unterschied zu Windows beenden sich OS X Anwedungen grundsätzlich nicht nach dem Schliessen des letzten Fensters. Es ist sogar eine weit verbreitete Praxis, Anwendungen einfach weiter laufen zu lassen, ohne dass diese gerade ein Dokument geöffnet haben.

    Insbesondere ist der Finder das Pendant zum Windows-Explorer. Der Finder wird grundsätzlich niemals beendet, allenfalls neu gestartet. Der Benutzer ezeugt mittels "Ablage"->"Neues Fenster" bei Bedarf neue Ansichten.

    Dieses Verhalten ist aber nicht durchgängig realisiert; auch manche Apple-eigenen Anwendungen beenden sich beim Schliessen des letzten Fensters, wie z.B. iPhoto.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.06.2006
  3. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    27.11.2005
    Meist kannst du über Ablage ein neues Fenster öffnen.
     
  4. Ich hab leider keine Ahnung was du meinst. Mit dem "roten X" schließt du ja nur ein Finderfenster. Den Finder selbst kannst du nicht so einfach beenden, denn der läuft immer. Durch Klick auf den Desktop hast du in der Leiste wieder den Finder. Neues Finder Fenster kriegst du mit Apfel+n bzw. Ablage / neues Fenster oder einfach durch klicken auf ein Festplatten- oder Ordnericon.

    Bei anderen Programmen ist es meist so, dass du mit dem "roten X" ebenfalls nur das Fenster schließt. Ob die Programme weiterlaufen siehst du am schwarzen Dreieck unter den jeweiligen Icons im Dock. Wenn du wieder das Programmfenster haben willst dann einfach aufs Dock-Icon klicken.

    Oder welches Problem hast du dabei?

    MfG, juniorclub.
     
  5. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.236
    Zustimmungen:
    768
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Das ist normal und so gewollt. Willst Du ein neues Anwendungs-Fenster, so bekommt man das in der Regel im Menü "Ablage > Neues Fenster" (oder Befehlstaste-N).

    Um welche Programme handelt es sich? Bei manchen genügt es auch einfach auf das Programm-Symbol im Dock zu klicken um ein neues Fenster zu öffnen, wenn keines mehr da ist. ;)
     
  6. timmm

    timmm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.03.2006
    Ein neues Finderfenster kannst du auch mit Apfel+N öffnen.

    argh.. wieder einer schneller :)
     
  7. ruprecht69

    ruprecht69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.06.2006
    Phew .. so viele Antworten nach sooo kurzer Zeit ;). Danke für den Tipp. Das Verständnis war nicht ganz so da. Ich dachte das sind Anwendungsleichen die nicht verschwinden und 1/2 tot hängen und nicht die Haupt-Anwendungsinstanz :).

    Achja weil gefragt wurde. Ich hab' erwartet, dass die Anwendung wieder mit einem Druck auf den Anwendungsknopf (wie bei Safari) wieder 'an'-springt nur bei manchen muss man offenslichtlich Apfel-N machen.

    Danke an alle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen