Frage an Toast 7-Nutzer, Disk Spanning

icher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
21
Hallo zusammen,

ich suche eine geeignete Backupsoftware, um mehrere 100 Gigabyte Audiodaten von alten Filmmusikprojekten auf DVDs zu packen, damit die Festplatten endlich wieder zur Verfügung stehen.

Ich liebäugele mit Toast 7, weil ich da, wenn ich das richtig verstehe, einfach einen Ordner mit 30 Gigabyte nehme, den in Toast reinziehe und dann einfach immer nur eine neue DVD reinschmeissen muss.

Mein Probleme ist nun, dass ich für die Audiobearbeitung (nicht fürs Brennen) auf OS 9 arbeite und dort die DVD-Daten komplett lesbar sein müssen.

Kann ich Toast 7 dazu zwingen, keine Datei zu zersplitten, sondern einfach nur komplette Dateien auf eine DVD zu packen (die sind auch nie größer als 800 mb)?

Sind diese Dateien in OS 9 von der DVD (auch nur von DVD 1 bei einer Aufteilung auf mehrere) lesbar?

Ich hab hier auch was über Möglichkeiten mit ".tar" unter OSX gelesen, bin mir aber nicht sicher, wie lange ich mich da einarbeiten müsste, da ich sowas noch nie gemacht habe.

Für Hilfe bei dieser Kaufentscheidung wäre ich wirklich dankbar!

Viele Grüße

icher
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.197
toast splittet wohl immer...

es gibt aber eine freeware namens deal, um dateien auf dvds zu verteilen...
vorher aber die anleitung lesen, damit du verstehst was es macht und wie...
 

icher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
21
Danke,

ist Disk Paritioner das Äquivalent in OS 9 dazu?
 

icher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
21
gibt´s denn für OS 9 was vergleichbares?
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.197
deal ist carbon, läuft auch unter OS 9....
 

icher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
21
ah, okay, sehr schön und danke, werd`s s testen
 
Oben