Frage an die Naturwissenschaftler...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von PornoTim, 22.03.2008.

  1. PornoTim

    PornoTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    23.12.2006
    Jägermeister trinkt man ja bekanntlich eiskalt.
    Er gefriert ja nicht aufgrund des Alkoholgehalts.

    Aber:
    Das passiert nur bei ungeöffneter Flasche.
    Ist die Flasche nur noch halb voll, dann gefriert diese!

    Ich kann mir das beim besten Willen nicht erklären.
     
  2. hast du hineingespuckt ?
     
  3. man0l0

    man0l0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.359
    Zustimmungen:
    1.345
    Mitglied seit:
    04.09.2006
    naja, ich habs auch schon geschafft ne flasche vodka im normalen eisfach durchzufrieren...
     
  4. David_D

    David_D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Ich würde darauf tippen, dass sich der Alkoholgehalt durch Verdunsten reduziert hat. Damit würde dann die Gefriertemperatur steigen, der Jägermeister gefriert also eher.
     
  5. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Sohnemann hat die Hälfte weggetrunken und mit Wasser nachgefüllt :hehehe:
     
  6. PelusoHamburgo

    PelusoHamburgo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    AuWeia! Bist Du sicher? Und wie geht`s dem verbliebenen Rest-in-the-bottle?
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.508
    Zustimmungen:
    216
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Der schmeckt jetzt nicht mehr.
     
  8. Sturmgeist

    Sturmgeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Ohne Sauerstoff kann nichts gefrieren. Mit schon.
     
  9. chris25

    chris25 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.170
    Zustimmungen:
    723
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Man kann Flüssigkeiten unterkühlen, auch Wasser, so daß es bei Minusgraden zunächst nicht gefriert. Vermutlich gibt es bei einer geschlossenen Flasche weniger Störungen (Kristallisationskerne) als bei einer Flasche, die schon mal offen war, so daß das Unterkühlen besser funktioniert.
     
  10. Gulasch

    Gulasch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    24.07.2007
    Wenn du es naturwissenschaftlich angehen willst brauchst du einige Flaschen Jägermeister und mehrere Eisfächer.

    Edit: und natürlich einen Bunsenbrenner!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Naturwissenschaftler
  1. Leon1909
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.007
  2. WollMac
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    741
  3. roseprinz
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    693
  4. claus17
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    740

Diese Seite empfehlen