Frage an die Naturwissenschaftler...

Diskutiere das Thema Frage an die Naturwissenschaftler... im Forum MacUser Bar.

  1. PornoTim

    PornoTim Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    23.12.2006
    Jägermeister trinkt man ja bekanntlich eiskalt.
    Er gefriert ja nicht aufgrund des Alkoholgehalts.

    Aber:
    Das passiert nur bei ungeöffneter Flasche.
    Ist die Flasche nur noch halb voll, dann gefriert diese!

    Ich kann mir das beim besten Willen nicht erklären.
     
  2. hast du hineingespuckt ?
     
  3. man0l0

    man0l0 Mitglied

    Beiträge:
    16.634
    Zustimmungen:
    1.346
    Mitglied seit:
    04.09.2006
    naja, ich habs auch schon geschafft ne flasche vodka im normalen eisfach durchzufrieren...
     
  4. David_D

    David_D Mitglied

    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Ich würde darauf tippen, dass sich der Alkoholgehalt durch Verdunsten reduziert hat. Damit würde dann die Gefriertemperatur steigen, der Jägermeister gefriert also eher.
     
  5. blipper

    blipper Mitglied

    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Sohnemann hat die Hälfte weggetrunken und mit Wasser nachgefüllt :hehehe:
     
  6. PelusoHamburgo

    PelusoHamburgo Mitglied

    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    AuWeia! Bist Du sicher? Und wie geht`s dem verbliebenen Rest-in-the-bottle?
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt Mitglied

    Beiträge:
    10.818
    Zustimmungen:
    231
    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Der schmeckt jetzt nicht mehr.
     
  8. Sturmgeist

    Sturmgeist Mitglied

    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.04.2005
    Ohne Sauerstoff kann nichts gefrieren. Mit schon.
     
  9. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.005
    Zustimmungen:
    1.115
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Man kann Flüssigkeiten unterkühlen, auch Wasser, so daß es bei Minusgraden zunächst nicht gefriert. Vermutlich gibt es bei einer geschlossenen Flasche weniger Störungen (Kristallisationskerne) als bei einer Flasche, die schon mal offen war, so daß das Unterkühlen besser funktioniert.
     
  10. Gulasch

    Gulasch Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    24.07.2007
    Wenn du es naturwissenschaftlich angehen willst brauchst du einige Flaschen Jägermeister und mehrere Eisfächer.

    Edit: und natürlich einen Bunsenbrenner!
     
  11. thaLuke

    thaLuke Mitglied

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    03.11.2005
    Wie kann man studieren und solchen Blödsinn von sich geben? :confused:

    edit: Unterkühlte Flüssigkeiten halte ich imho nicht für eine sinnvolle Erklärung, da ja genügend Zeit zum kristallisieren vorhanden ist! Verdunsten klingt zwar logisch, kann ich mir aber auch nicht ganz vorstellen, ich tippe eher auf Zufall! ;)

    edit2: Die Erklärung von LoA klingt zumindest logisch! :)
     
  12. LoA

    LoA Mitglied

    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.10.2006
    Man sollte eventuell etwas Abstand vom Alkohol im Jägermeister nehmen. In diesem Fall sollte das (Rest-)Wasser viel interessanter sein, welches die Ethanolmoleküle nicht in Form von WBBs (Wasserstoffbrückenbindungen) anknüpft (das sind ca. 30% Vol.).

    Wenn du die Flasche frisch aus der Abfüllung bekommst, ist der leere Raum i.d.R. mit einem Füllgas befüllt. Legst du jetzt die Flasche in die Gefriertruhe, hat das Wasser wie gewohnt das Bestreben zu kristallisieren. Allerdings kann es das nicht, da Wasser eben ein besonderer Stoff ist: Wasser hat gefroren ein größeres Volumen als flüssig. Allerdings ist dieses Volumen aufgrund des Füllgases nicht vorhanden (Ich gehe davon aus, dass es sich nicht um leichtlösliches CO2 handelt, da es sonst beim Öffnen des Jägermeisters zischen würde, was es aber nicht tut.)

    Anders ist es, wenn du schon die halbe Flasche geleert hast. Nun ist erstens kein Füllgas mehr vorhanden, welches unter Druck eingefüllt wurde, und zweitens ist nur noch das halbe Flüssigkeitsvolumen vorhanden. Legst du nun also die Flasche in das Gefrierfach, so kann das Wasser kristallisieren.

    So würde ich jedenfalls dieses Phänomen erklären.
     
  13. iCre

    iCre Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    02.10.2005

    Das kann man einfacher erklären. Der Aggregatzustand eines Stoffes ist abhängig von Druck und Temperatur. Ich würde auch darauf tippen dass hier die Druckverhältnisse unterschiedlich sind. Bitte jetzt nicht darauf reiten dass das hier ein Stoffgemisch ist.
     
  14. Midgard

    Midgard Mitglied

    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Denke es liegt daran, dass sich im Inneren Kondenzwasser bildet.
     
  15. iCre

    iCre Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    02.10.2005
    Wieivel hat Jägermeister so 30%? Alk? Na dann wird Kondenswasser nicht viel ausmachen. Wäre aber ein guter Punkt an den man denken sollte.
     
  16. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    9.330
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.098
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Schonmal was von im Winter geplatzten Wasserrohren aus Metall gehört? ;) Ich glaube kaum, dass eine Flasche der Ausdehnung von gefrierendem Wasser standhalten kann.

    Wikipedia hat übrigens eine schöne Erklärung parat: klick
     
  17. stoffi_1980

    stoffi_1980 Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Flüssigkeiten sind inkompressibel! Bei der vollen Flasche bewirkt somit ein winziger Prozentsatz Auskristallisieren, einen relativ hohen Volumenanstieg, der durch die Kompressibilität der Luft im Flaschenhals nicht unterbunden werden kann. Der Druck steigt in der Flasche an und unterbindet weiteres einfrieren.
    Ist die Flasche halb leer, ist viel komprimierbare Luft vorhanden und es würde eine viel größere Volumenvergrößerung durch viel mehr Eiskristalle benötigen um den gleichen Druck aufzubauen. ;)
     
  18. stoffi_1980

    stoffi_1980 Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Durch den Alkohol sinkt der gefrierpunkt stark und der benötigte Druck um die Auskristallisation zu unterbinden wird weit herab gesetzt ;)

    Unterkühlen denk ich ist es nicht. dafür is zuviel wasseranteil in der flasche der leicht embryonen bilden kann.
     
  19. Naphaneal

    Naphaneal unregistriert

    Beiträge:
    5.788
    Zustimmungen:
    339
    Mitglied seit:
    05.12.2007
    alkohol entzieht der umgebung wasser, dadurch nimmt der wasseranteil zu und die konzentration von alkohol nimmt ab. aufgrund der erhöhten wasseranteils gefriert der alkohol.

    das is grundlagenchemie....was ihr euch da ausdenkt...grausam....
     
  20. Saugkraft

    Saugkraft Moderator

    Beiträge:
    9.330
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.098
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Oder es macht *peng* und der Inhalt der Pulle verteilt sich zwischen den Glassplittern im Eisfach.

    Wenn du recht hast und die Flasche den Druck aushält, müsste der Jägermeister flüssig bleiben, solange nicht mehr als 6% (die Ausdehnung des Wassers beim Gefrieren) Luft in der Flasche sind. Sollte sich ja testen lassen. Hat jemand ne Pulle Hörnerschnaps im Kühler? :hehehe:

    BTW: Wenn die Flasche im Eisfach eines Flugzeugs liegt, welches auf einem Rollband steht.. Hebt das Flugzeug ab, solange der Jägermeister noch flüssig ist. :hehehe:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Naturwissenschaftler
  1. gustavmega
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    251
  2. Franken
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    726
  3. Leon1909
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.350
  4. WollMac
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.023

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...