Frage an Canon iP4300 Nutzer

loser1000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2005
Beiträge
268
Hallo,

Seitdem mein Canon iP2000 nach einem Stromausfall :confused: nichtmehr angeht – Sicherung ist inzwischen wieder drin :D – überlege ich mir einen iP4300 zuzulegen.
In der Amazon-Beschreibung ist von »Beidseitiger Druck: Automatisch« die Rede, leider ist das die einzige Quelle, welche erwähnt, dass der iP4300 beidseitig drucken kann. Stimmt diese Info - fänd ich extrem nützlich, da ich öfters mehr als eine Seite drucke und so Papier sparen könnte.

Ansonsten würde ich nämlich zum iP3300 tendieren, es sei denn ihr könnt mir noch einpaar andere Vorzüge des iP4300 aufzeigen (CD-Druck brauche ich nicht; bringt die höhere Auflösung wirklich etwas?).
 

Smurf511

Aktives Mitglied
Registriert
19.06.2004
Beiträge
2.505
loser1000 schrieb:
In der Amazon-Beschreibung ist von »Beidseitiger Druck: Automatisch« die Rede, leider ist das die einzige Quelle, welche erwähnt, dass der iP4300 beidseitig drucken kann. Stimmt diese Info - fänd ich extrem nützlich, da ich öfters mehr als eine Seite drucke und so Papier sparen könnte.

Also ich habe einen 4200er, Freunde den 4000er bzw,. 3000er und wir sind alle sehr zufrieden.

Problem ist, das bei dem Duplexdruck angeblich aus Geschwindigkeitsgründen (im Klartext, hier will Canon gutes Geld verdienen) der Drucker nicht nur das Pigmentierte Schwarz verwendet, sondern auch mit den Farbpatronen rumstümpert. Also sparst Du zwar Papier, aber bezahlst das mit teurer Tinte...

...weiss der Smurf, der auch mal die Papierseiten umdrehen kann....

P.S. Alles andere ist super und da hier noch zwei preiswerte Laser stehen für Textdruck, ist der Canon eben ein reiner Farbdrucker.

Wäre das nicht auch eine Alternative für Dich ? Da gibt es nette Angebote für SW Laser und die sind schon nett für Menschen, die viel Papier erzeugen...
 

loser1000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2005
Beiträge
268
Smurf511 schrieb:
Problem ist, das bei dem Duplexdruck angeblich aus Geschwindigkeitsgründen (im Klartext, hier will Canon gutes Geld verdienen) der Drucker nicht nur das Pigmentierte Schwarz verwendet, sondern auch mit den Farbpatronen rumstümpert. Also sparst Du zwar Papier, aber bezahlst das mit teurer Tinte...

Das der Drucker nicht nur Schwarz verwendet bringt der Duplexdruck ja mit sich http://de.wikipedia.org/wiki/Duplexdruck , kann man das nicht abschalten und trotzdem beidseitig drucken.

Smurf511 schrieb:
...weiss der Smurf, der auch mal die Papierseiten umdrehen kann....
Mal kann ich das auch, allerdings mache ich meine Hausaufgaben (>Schüler) immer an meinem iBook und wenn das dann mehr als eine Seite wird drucke ich generell einseitig (>vielleicht doch einbisschen faul).

Smurf511 schrieb:
P.S. Alles andere ist super und da hier noch zwei preiswerte Laser stehen für Textdruck, ist der Canon eben ein reiner Farbdrucker.

Wäre das nicht auch eine Alternative für Dich ? Da gibt es nette Angebote für SW Laser und die sind schon nett für Menschen, die viel Papier erzeugen...
Wenn man die Folgekosten beachtet, dann ist ein Laserdrucker sogar mehr als eine Alternative, allerdings steht mein Drucker in meinem Schlaf-Arbeits-Wohn-Zimmer und da man den Laserdrucker nachsagt nicht gerade Gesundheitsfreundlich (Ozon, Tonerpartikel) zu sein bin ich und insbesodere meine Eltern einwenig abgeneigt.
 
Oben Unten