Fotoverwaltung - was nutzt ihr?

Diskutiere das Thema Fotoverwaltung - was nutzt ihr? im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung.

  1. Mojive

    Mojive Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Hallo zusammen,

    eigentlich bin ich seit Jahren auf der Suche nach einer vernünftigen Bilderverwaltung. Will halt auch auf meine Bilder von überall aus zugreifen und mich bei AppleTV durch meine Bilder klicken. Irgendwie bin ich bis heute nicht richtig fündig geworden.
    Deswegen wollte ich fragen, was Ihr nutzt, bzw. was ihr empfehlen könnt? Eine eigene Cloud-Lösung wäre grundsätzlich die beste Lösung für mich. Aber bis jetzt habe ich einfach noch nicht das Richtige gefunden.
    Freue mich hier auf Eure Tipps und Vorschläge.
     
  2. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    6.167
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.420
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Zum Thema gibt es ja durchaus schon ein paar Threads.;)

    Willst du die beste Integration in den Apple-Kosmos, dann mach es mit der Fotos.App und iCloud-Fotomediathek. Dann hast du alles auf deinen Apple-Geräten, natürlich inclusive ATV. Ich mache das so und mir reicht es. Allerdings sichere und verwalte ich auch noch zusätzlich manuell, was es wiederum nicht einfacher macht, da es etwas unübersichtlich und fehleranfällig ist.

    Vernünftige Bildverwaltung geht sicher besser - im Sinne von professioneller - als mit der Fotos.App.
    Für dich im Forum gesucht: Adobe Lightroom, Darktable, GraficConverter, CaptureOne, PhotoSupreme

    Eigene Cloud-Lösung ginge mit OwnCloud, wobei ich OC fürchterlich fand.
     
  3. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    158
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    Ich nutze die kostenlose Variante von Mylio - ohne Cloud (alles lokal).
    https://mylio.com

    Mylio gibt es nicht für AppleTV nicht. Dafür könntest du z.B. Emby mal probieren.
     
  4. Mojive

    Mojive Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Jetzt mal eine ganz doofe Frage. Bei AppleTV sehe ich immer nur die freigegebenen Alben. Die die Alben, wie ich sie abgelegt habe. Das kann ja wohl nicht so korrekt sein.
     
  5. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    6.167
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.420
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Normalerweise siehst du in der Menüzeile die Punkte:
    Fotos, Rückblicke, Geteilt, Alben

    Beschreibe doch mal dein jetziges Setup.
     
  6. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    320
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Hallo Mojive,

    Wäre denn die Apple iCloud Lösung kein Thema?
     
  7. zapple81

    zapple81 Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2017
    Hast du ein Synology NAS? Wenn ja dann kannst du deine Fotos über DS Photo verwalten. Für Apple TV gibt es auch die passende App dazu.
     
  8. indiana1212

    indiana1212 Mitglied

    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    98
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Dann würde ich bei der Synology aber Moments empfehlen. Wegen dem HEIC Standard. Denn die Fotos vom iPhone werden nur in HEIC geschossen. Außer die sind auf maximale Kompatibilität eingestellt. Sonst sieht man nix.

    Außer man überträgt die Fotos mit der PhotoSync App zum Beispiel. Die kann das konvertieren
     
  9. Schnatterente

    Schnatterente Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    464
    Mitglied seit:
    12.08.2010
    Ich nutze die App Photosync und diese speichert mir automatisch alle neuen Filme/Fotos vom iPhone wenn ich im heimischen Wlan angekommen bin.
    Das ganze macht Photosync gleich auf meine NAS. (bei mir Qnap) Dort werden Ordner nach Jahr und Monat automatisch angelegt und auch so befüllt. Unterwegs auf dem Handy kann ich dann per VPN und mit der Qnap App immer auf ALLE meine Videos/Bilder zugreifen.
    Auf dem AppleTV nutze ich hierfür auch die Qnap eigene App, welche mit persönlich nicht so gut gefällt und ich dann einfach Airplay mit dem Handy nutze.
    Die ganze speicherung/sicherung gehlt vollautomatisch und ich habe immer und überall alles dabei. Eventuell ist das auch für dich was. :)
     
  10. zapple81

    zapple81 Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2017
    Naja bei Moments ist der Nachteil dass ich da alle meine Fotos importieren muss, diese dann wieder als Bibliothek verwaltet werden und ich dann keinen Einfluss auf die Ordnerstruktur habe. Mir ist da die DS Photo App lieber da ich da auf Dateiebene meine Struktur pflegen kann.

    Schöner finde ich jedoch die Moments App schon, da sie ähnliche Funktionen aufweist wie die Fotos App von Mac, außerdem kann sie auf die Live-Bilder vom iPhone anzeigen.
     
  11. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1.037
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Wenn du mit "geschossen" Foto Aufnahmen meinst dann macht das iPhone das in JPG oder JPG+RAW. HEIC sind nur die platzsparenden Versionen der Fotos wenn man das so einstellt. In der iCloud sind sie in voller Qualität abrufbar.
     
  12. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.926
    Zustimmungen:
    3.653
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    HEIC ist ein eigenes Format und ja, genau in diesem wird aufgenommen. Es sind keine JPG+RAW Aufnahmen!
     
  13. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1.037
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Moin.

    Ich kann bei iOS 13 in der Kamera App unter Formate für Foto/Video wählen ob HEIF/HEVC (H.265) oder in JPEG/H.264 aufgenommen werden soll.
    Mit einer anderen App wie z. B. ProCamera kann ich dann bei Foto sogar zwischen JPG, HEIF, TIF und RAW+JPG wählen.

    Soweit ich das verstehe kann man in der Foto App z. B. iPhone Speicher optimieren anwählen wobei dann die großen Dateien durch kleinere ersetzt werden. Diese heißen dann HEIC?
     
  14. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.926
    Zustimmungen:
    3.653
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Ja, die sind dann auch in HEIC, HEIC können aber auch direkt die großen Bilder sein. Wenn du den Speicher optimieren lässt, werden halt nur verkleinerte Bilder für die Vorschau abgelegt und das richtige Bild (egal ob JPG oder HEIC) dann bei Bedarf aus der iCloud geladen.
     
  15. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1.037
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Genauso verstehe ich das.

    Mir ging es nur um die Aussage @ indiana1212 das das iPhone nur HEIC (eigentlich HEIF, Apple nennt es nur HEIC, eigene Wortschöpfung) aufnehmen kann.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...