Fotos - Upload stürzt immer ab

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Hallo,

ich habe ein MacBook Pro Late ’11.
Nachdem ich dort Fotos dort länger nicht geöffnet hatte (ca. 4 Monate) kommt Fotos mit der Synchronisierung nicht mehr klar. Das hatte ich früher schon öfter, wenn ich es zu lange nicht geöffnet hatte. Denn Fotos will dann nicht nur neue Fotos hochladen, sondern die gesamte Mediathek. (ca. 40k Fotos und 2k Videos).
Ich hab es dann früher immer über Nacht bzw. mehrere Tage laufen lassen, bis es fertig war, und alles war wieder gut.
Bloß leider stürzt es immer nach ein paar Stunden ohne Bedienung ab. Fotos reagiert nicht mehr, und es tauchen merkwürdige Grafikfehler in Fenstern und Leisten auf. (Kleine schachbrettförmige ‚kaputte‘ Kacheln aus einem anderen Bildschirmbereich.)
Ich habe inzwischen den Speicher auf 16gb erweitert, mit gleichem Fehlerbild.
Ich habe die Mediathek mit cmd+alt beim Start repariert. Auch ohne Erfolg.
Was zu funktionieren schien: Ich habe das Macbook immer nach ungefähr 2h/2000 Objekten ausgeschaltet. Nach dem erneuten Start lief der Upload an der Stelle weiter.
Nachdem ich dann von 47.000 Objekten (komischerweise mehr als Fotos+Videos zusammen) auf etwa 20.000 runter war, sprang er plötzlich wieder auf Anfang.
Die Bilder sind alle in iCloud, ich habe sie ja auf dem iPhone, es würden nur die seitdem gemachten Fotos vom iPhone dazukommen.
Hat jemand eine Idee, was ich noch machen kann?
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
Um dich mal etwas anzuschieben:
Welches macOS und welches iOS?
Wie sind die Einstellungen zu iCloud-Fotos auf den Geräten bzgl. der Originale?
Wie viel Festplattenspeicher bzw. verfügbarer Speicherplatz steht auf dem MBP noch zur Verfügung?
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Stimmt, MacOS hab ich vergessen: 10.12.6.
Ich hab irgendwann aufgehört upzudaten. Weil der alte Kahn mit jedem Major Update schlechter lief, auch wenn es immer hieß, das wäre nicht so.
iOS ist auf aktuellem Stand, aber ich denke, dass ist in dem Zusammenhang auch nicht relevant, da ja bisher nur die Mediathek des MacBooks hochgeladen wird, aktualisiert aus der Cloud würde ja erst im Anschluß.
Fotos auf MacBook Original, auf iPhone Speicher optimieren.
Festplatte ist mit 1TB etwa halb voll.
Speichererweiterung von 4 auf 16gb war wohl bitter nötig, belegter Speicher kommt auf 8-9gb. Nach ein paar Stunden tauchen auch ein paar hundert mb Swap und komprimierter Speicher auf.
Aber anscheinend habe ich hier 2 verschiedene Probleme:
Das erste, das für sich alleine eigentlich kein Problem, sondern nur lästig ist: Wenn die Mediathek zu lange nicht aktualisiert wurde (Zeitraum oder viele Fotos), wird sie wieder komplett hochgeladen. Hatte ich schon ‚immer‘ so und habe ich auch schon häufiger bei anderen von gelesen.
Dazu habe ich jetzt beobachtet, dass ein Prozess läuft, der irgendwas mit Video Komprimierung hieß. Und der die CPU Last sehr hochtreibt. 50% oder mehr. Und auf Dauer kackt dann wohl meine CPU ab.
Ich werde daher jetzt versuchen, alle Videos aus der Mediathek zu entfernen, dann zu aktualisieren und dann nach und nach Videos wieder reinzuschieben. Vielleicht haut das ja hin.
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Wenn ich die Funktion ‚unbearbeitetes Original Exportieren‘ verwende, dann geht nichts verloren? Sind ja auch teilweise Slo-Mos und Zeitraffer und so was bei.
Oder wie verschiebe ich die am Besten?
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
iOS ist auf aktuellem Stand, aber ich denke, dass ist in dem Zusammenhang auch nicht relevant, da ja bisher nur die Mediathek des MacBooks hochgeladen wird, aktualisiert aus der Cloud würde ja erst im Anschluß.
Fotos auf MacBook Original, auf iPhone Speicher optimieren.
Nun, Apple wünscht sich natürlich gerne die neueste Version auf allen Geräten.
Wenn ich mir deine Nutzung so vor Augen halte, dann meine ich, es wird nicht zuerst der „alte Kram“ des MacBook hochgeladen - das war ja gar nicht in Verwendung - sondern es erfolgt der Download der neunen, mit dem iPhone aufgenommenen Fotos und Videos als erster Schritt. Es sei denn, hier wäre noch nie ein vollständiger Abgleich passiert.

Könnte also schon sein, dass das Problem in der Fotos-Version von Sierra liegt, auch im Zusammenhang mit den neuen Dateiformaten (Komprimierung etc.) mit einem aktuellen iPhone mit aktuellem iOS.

Ich habe die Mediathek mit cmd+alt beim Start repariert. Auch ohne Erfolg.
Dabei wird ja auf jeden Fall die gesamte Mediathek neu mit iCloud abgeglichen.

es tauchen merkwürdige Grafikfehler in Fenstern und Leisten auf. (Kleine schachbrettförmige ‚kaputte‘ Kacheln aus einem anderen Bildschirmbereich.)
Dazu fallen mir die Grafikkartenprobleme der 2011er Baureihen verschiedener MacBook Pro ein.

Eine Idee zur Lösung deiner Probleme, ausser „kauf dir einen neuen Mac“, fällt mir auch nicht ein.
Den Hinweis auf ein aktuelles Backup möchte ich jedoch noch abgeben.

Vielleicht meldet sich ja noch jemand mit ner Idee. :)
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Dieses Abstürzen ist neu, da muss ich mir echt Gedanken machen, wie ich da handele. Jetzt hab ich grade erst den Speicher aufgerüstet...
Time Capsule ist natürlich am Netz, Backup läuft auch grade wieder.
Und zum Ablauf, Download/Upload, man sieht es ja. Erst wird die ganze Mediathek neu hochgeladen. Bzw. anscheinend jedes Foto NACH dem Upload wieder verworfen, weil es ja schon vorhanden war :rolleyes2:
Und erst wenn das fertig ist, werden die neuen runtergeladen. Ich bin hier nach wie vor bei neuestes Foto Ende Dezember, obwohl schon Tage hochgeladen wurde. War auch vorher schon so. Und ja, es ist als ob ein vollständiger Abgleich statt findet, als wäre noch nie hochgeladen worden. Aber das hab ich schon seit Jahren immer wieder mal gehabt.
Ob das angefangen hat, seit ich nicht mehr das ‚passende‘ MacOS zum iOS hatte, vermag ich nicht zu sagen.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
Du hast ja auch den richtigen Ansatz. Zuerst die vorhandene Mediathek auf dem MBP nach Videos selektieren und dann Schritt für Schritt synchronisieren. Du schreibst ja weiter vorne auch von hoher CPU-Last bei der Video-Komprimierung. Könnte ja als Indiz für meine These zu „ Probleme durch alte und neue Versionen der Fotos-App in Kombination mit alter und neuer Hardware“ herhalten.
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Dann wäre nur noch die Frage, bis zu welcher Version muss ich upgraden, damit das nicht mehr passiert und läuft das dann auch noch vernünftig bei mir....
Wegen neuer Funktionen brauch ich kein neues OS, die meisten sind eh den neuen Macs vorbehalten.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
Ich für meinen Teil bleibe aktuell bei Mojave, Catalina wäre mir zu, äh, bähh.;)
Ginge 10.14.x bei dir? Habs selbst nachgesehen: offiziell geht es erst ab 2012er.
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Auf der Apple Support Seite steht, wenn Mavericks (das ist 10.9!) oder neuer läuft, läuft auch Catalina. Das müsste dann auf viel älteren Geräten als 2012 laufen...
Nur ob’s Sinn macht 🤷🏼‍♂️
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
Zuletzt bearbeitet:

don_michele1

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.03.2004
Beiträge
2.337
Punkte Reaktionen
346
wenn ich hier lese "ich habe ein MacBook Pro Late ’11" dann denke ich natürlich sofort an den Grafikfehler der GPU nach thermischer Belastung bei diese Baureihe
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Hab ich bisher noch nichts von gehört, lese ich mich mal schlau. Passt ja genau ins Bild.
Das heißt dann Kernschrott?
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.679
Punkte Reaktionen
2.516
Gab ja sogar ein Austauschprogramm wenn ich recht erinnere.
 

nurmaso

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.11.2012
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
7
Der Upload lief über Nacht ohne Absturz durch ohne die Videos.
Als das abgeschlossen war, wurden alle neuen Fotos runtergeladen, also ist jetzt eigentlich alles auf dem aktuellen Stand.
Allerdings ist jetzt unten die Meldung ‚x Objekte herunterladen‘, die seit Stunden langsam aber stetig steigt. Inzwischen sind es 7.000. Ich vermute, dass es so weiter geht, bis alle Dateien heruntergeladen werden.
Also erst alles hochladen, dann alles herunterladen, und man hat die gleiche Mediathek wie vorher, nur dass ein paar Tage vergangen sind... 🙄
Typisch Apple - It (just) works...... ............................not!
 
Oben Unten