Fotos retten

Diskutiere das Thema Fotos retten. Hallo liebe MacUser, ich habe über die iCloud mein iPhone, iPad und iMac verbunden. Den iMac...

KSpio

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2018
Beiträge
8
Hallo liebe MacUser,

ich habe über die iCloud mein iPhone, iPad und iMac verbunden.
Den iMac habe ich erst abgebaut und aufm Dachboden gebracht.

Später wurden übers iPad (leider Gottes) für mich wichtige Fotos gelöscht.

Da der iMac ja vom Stromnetz getrennt ist, hab ich ihn wieder aufgebaut und mit ausgeschaltetem Internet wieder gestartet. Der Plan war es die Fotos dann auf nen Stick zu ziehen und später wieder der iCloud hinzufügen zu können.

Leider weiss ich nicht mehr das Passwort von meinem Benutzerkonto.
Über meine Apple ID kann ich das Passwort auch nicht zurücksetzen, da ich dafür mein Internet einschalten müsste und sich die iCloud aufm Gerät dann aktualisiert (sprich es wird aktualisiert das die Fotos gelöscht sind).

Was kann ich jetzt noch machen?

Ich bitte um ernste Hilfe 😩
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
17.072
Im Foto App Ordner "Zuletzt gelöscht" sind die Bilder auch nicht mehr?
 

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.707
Wenn ich ein Backup lade, gehen dann nicht die Daten verloren, die nach dem erstellen des Backups entstanden sind? Oder liege ich da falsch?
Man muß ja nicht gleich den Rechner plattmachen und komplett das Backup rüberspielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.966
"Fotos retten" bei genutzter iCloud-Fotomediathek ist gar nicht so leicht.

Stand vor einem ähnlichen Problem: Ich habe in meiner iCloud-Fotomediathek Fotos gelöscht, da ich aufgeräumt habe. Unter "Zuletzt gelöscht" waren die Fotos auch nicht mehr vorhanden. Nun gibt es glücklicherweise Time-Machine da ich manche Fotos nach Wochen doch noch benötigt habe.

Also habe ich die komplette Fotomediathek wiederhergestellt (von der externen Festplatte auf die interne gezogen), diese als Systemmediathek festgelegt und iCloud eingeschaltet, damit die gelöschten Fotos wieder synchronisiert werden.

Was passiert? iCloud löscht erneut die gelöschten Fotos, da Fotos nicht erkennt, dass die Mediathek wiederhergestellt wurde. iCloud synchronisiert also wieder auf den Zustand nach der Löschung der Fotos.

Kurz gesagt: iCloud-Fotos nutzen in Kombination mit einem Backup auf einer Festplatte kann schief laufen. Bei der Wiederherstellung besteht die Gefahr, dass eben wieder automatisch gelöscht wird.

Wenn man doch nur zwei Mediatheken nebeneinander öffnen könnte, damit man manuell Fotos aus der Sicherung in die iCloud-Fotomediathek ziehen könnte!
 

lefpik

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.864
Aus diesem Grund speichere ich immer zusätzlich und händisch alle Fotos auf einem externen Medium, um für solch einem Fall ein manuelles Backup zu haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.695
Eine cloud ist in der Regel nur ein Synchronisationsdienst, sofern nicht explizit auf einen Backupdienst/-Funktion hingewiesen wird, wer derartigen sync dann nutzt sollte sich bewusst sein, sein Daten zusätzlich so zu sichern, das sie die Bedingungen eines Backups erfüllen.
 

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.966
Apple fährt da aber auch keine eindeutige Linie.

Einerseits bieten sie TimeMachine als Backuplösung für den Mac an…

… andererseits verträgt sich TimeMachine nicht mit der Fotomediathek bei aktivierter iCloud-Synchronisation.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tekanewa und noodyn

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.485
andererseits verträgt sich TimeMachine nicht mit der Fotomediathek bei aktivierter iCloud-Synchronisation.
Das musst du bitte mal erläutern. Die Fotomediathek wird doch in TM gesichert. Was genau verträgt sich da nicht?
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
386
Apple fährt da aber auch keine eindeutige Linie.
Einerseits bieten sie TimeMachine als Backuplösung für den Mac an…
… andererseits verträgt sich TimeMachine nicht mit der Fotomediathek bei aktivierter iCloud-Synchronisation.
Time Machine ist ein Instrument aus Steve Jobs Zeiten, während iCloud deutlich neuer ist. Apple ist leider oftmals nicht an all seinen Fronten gleich stark unterwegs und schleppt bekannte Probleme oder "alte Zöpfe" teilweise lange Zeit mit sich herum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fidefux

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.485
Der Beitrag ist mir tatsächlich durchgerutscht.
Das Problem hatte ich so glücklicherweise noch nicht.

Meine Mediathek wird in der Regel jährlich gesplittet und separat gesichert.
Habe meist nur das letzte Jahr in der iCloud-Fotomediathek. Alle vorhergehenden Jahre in weiteren Mediatheken/Backups.
 

tamuli

Mitglied
Mitglied seit
21.07.2014
Beiträge
1.716
Einerseits bieten sie TimeMachine als Backuplösung für den Mac an…

… andererseits verträgt sich TimeMachine nicht mit der Fotomediathek bei aktivierter iCloud-Synchronisation.
Kann es sein, dass sich nicht nur die Fotomediathek schwer mit Time Machine wiederherstellen lässt, sondern sämtliche Programme, die über iCloud synchronisiert werden?
Auch mit Time Machine wiederhergestellte Notizen und Kalendereinträge werden über iCloud erneut weg synchronisiert und müssen bei deaktivierter Internetverbindung extra gesichert werden, um sie danach bei aktivierter iCloud wieder neu hinzuzufügen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.966
Genau, das ist mir auch so aufgefallen.

Man stellt aus dem TimeMachine-Backup die komplette Mediathek wieder her, schaltet iCloud wieder ein (manchmal ist es auch schon eingeschaltet) – und dann beginnt iCloud mit den Synchronisierungsvorgang. Problem: Es stellt den Zustand vor der Wiederherstellung her (weil – natürlich – die Metadaten der Dateien veraltet sind) und schon hat man wieder denselben Zustand wie vor der Wiederherstellung.

Selbiges bei Notizen: Stellt man dort mit TimeMachine einen älteren (vor der Löschung) Zustand her, löscht iCloud wieder alles raus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzfoto und tamuli

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.586
man kann die alte Mediathek auch an einen alternativen Ort wiederherstellen...
Dann kann man Fotos mit gedrückter alt-taste starten und diese mediathek wählen - hier ist die icloud dann nicht aktiv.


Bei Mail werden die wiederhergestellten emails auch lokal gespeichert. die werden dann nicht gleich wieder abgeglichen.


Für das wiederherstellen der iCloud Kalender, Lesezeichen oder Kontakte bietet sich die iCloud an.
https://support.apple.com/de-de/HT205018
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.966
Richtig, man bekommt die Mediathek dann nur nicht wieder in die Cloud. Das ist ja das Problem.
 

hutzi20

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
570
Wirklich schön ist das mit der Fotomediathek und Time Machine sowieso nicht gelöst...

Einer der Grundgedanken von Time Machine ist dass ich einzelne Dateien aus meiner aktuellen Arbeitsfläche direkt wiederherstellen kann. Bei den Fotos muss ich allerdings die gesamte Mediathek wiederherstellen und kann nicht einzeln auswählen. Hinzu kommt dann noch das Problem des Wegsyncronisierens...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben