macOS Catalina Fotos aufräumen

McAnton

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
02.01.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Servus, ich habe alle meine Bilder in Alben und Ordner "einsortiert" ist es möglich nur den verbleibenden Rest zu löschen?
Ein Vorteil von Fotos ist ja, das auch mehrfach verwendete Bilder nur einmal Speicherplatz benötigen, und der winzige Album-link halt noch.
Aber z.B von LifeBildern sind ja noch die ganzen sehr ähnlichen vorhanden und auch alles was aus einem Album wieder entfern wurde.
In Photos Library ist ja vermutlich alles enthalten? Also Photos auf externem Speicher sichern im Mac löschen und dann wieder zurück wird wird wohl nichts bringen?
Habe es mich noch nicht zu Probieren getraut, nicht das mein Ordnerbaum verschwindet?

Gleich noch ne Frage?
Kann man die Fotos Library im Finder vor versehentlichem löschen sichern?
Kann der Ordnerbaum mit Passwort gesichert werden?

Vielen Dank schon mal
 

maccoX

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
14.233
Punkte Reaktionen
4.339
Hallo, du kannst ein intelligentes Album anlegen und dort einstellen das die nur Bilder angezeigt werden die in keinem Album vorhanden sind. So kannst du dann alles andere raus löschen - aber Vorsicht, du solltest dann auch wirklich alle Bilder die du behalten willst in Alben einsortiert haben!

Meine Empfehlung: Die Bilder auch direkt zusätzlich in einer normalen Ordnerstruktur im Finder abspeichern. Falls du mal von der Fotos.App weg willst oder gar vom Mac hast du es dann leichter.

Die Fotos.App ist zwar schön und gut aber nur solange sie für dich passt und die Datenbank keine Macke hat. Wenn sich mal deine Anforderungen ändern bekommst du deine Bilder und Videos nämlich nicht mehr ganz so einfach raus, das ist dann etwas Arbeit die alle so schön sortiert raus zu ziehen.
 

McAnton

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
02.01.2022
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen,
Danke für die schnelle Antwort
Ich habe es gleich versucht und mit einem Intelligenten Ordner : "Ohne Album---Album---ist nicht---beliebig" über 3000 schlechte Fotos gefunden.
Es sollte also so funktionieren, wenn nicht gibt es noch Time Machine. Super das hilft mir echt weiter.
Gibt es eigentlich eine Liste der Möglichkeiten von Intelligenten Ordnern und der korrekten Schreibweise der Eingabe?
Was meinst du mit zusätzlicher Ordnerstruktur im Finder? Dort ist unter Bilder der Botton Photos Library ?
Kann man den vor versehentlichem löschen sichern?
Wenn der weg ist lässt sich Fotos nicht mehr betachten!!!
Beim kopieren auf einen Windows Rechner konnte so die Ordnerstruktur mitgenommen werden, beim Rückkopieren auf ein Mac Book waren die Ordner weg?

Viele Grüße aus den Bergen
 

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
1.715
Punkte Reaktionen
1.440
Gibt es eigentlich eine Liste der Möglichkeiten von Intelligenten Ordnern und der korrekten Schreibweise der Eingabe?
In dem Drop-Down-Menü hast du doch eine Liste. Korrekte Schreibweise? Es ist eine Suche. Du musst halt das, was du suchst, auch so aufschreiben.
Ggf. muss man wie im obigen Beispiel etwas um die Ecke denken, wenn du alles finden willst, was nicht in einem Album ist. Statt einer Liste solltest du dir aber eher die Arbeit mit logischen Operatoren anschauen, um die Suchverknüpfungen generell besser zu verstehen. Oder hier fragen, was du denn exakt machen willst.
Was meinst du mit zusätzlicher Ordnerstruktur im Finder?
Er meint, dass du deine Bilder im Finder sortieren solltest und nicht in der Fotos.app-Mediathek (bzw. nicht ausschließlich).
Dort ist unter Bilder der Botton Photos Library ?
Kann man den vor versehentlichem löschen sichern?
Wenn der weg ist lässt sich Fotos nicht mehr betachten!!!
Die "Photos Library" ist kein Button, sie ist eine Mediathek. Sie ist der Inhalt der Fotos.app und wenn du sie löschst, ist sie weg. Gesichert hast du sie durch TimeMachine.
Beim kopieren auf einen Windows Rechner konnte so die Ordnerstruktur mitgenommen werden, beim Rückkopieren auf ein Mac Book waren die Ordner weg?
Häh? Was hast du kopiert? Die Inhalte von Fotos.app in Windows und dann die Ordner wieder in die Fotos.app? Das kann sein, dass Fotos.app die Ordner nicht als Alben interpretiert. Wenn du mit dem Finder arbeitest, hast du Ordner wie unter Windows. Wenn du stattdessen in eine Mediathek importierst oder exportierst, können solche Verluste entstehen.
 

claus17

Mitglied
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
13
Hallo, du kannst ein intelligentes Album anlegen und dort einstellen das die nur Bilder angezeigt werden die in keinem Album vorhanden sind. So kannst du dann alles andere raus löschen - aber Vorsicht, du solltest dann auch wirklich alle Bilder die du behalten willst in Alben einsortiert haben!

Meine Empfehlung: Die Bilder auch direkt zusätzlich in einer normalen Ordnerstruktur im Finder abspeichern. Falls du mal von der Fotos.App weg willst oder gar vom Mac hast du es dann leichter.

Die Fotos.App ist zwar schön und gut aber nur solange sie für dich passt und die Datenbank keine Macke hat. Wenn sich mal deine Anforderungen ändern bekommst du deine Bilder und Videos nämlich nicht mehr ganz so einfach raus, das ist dann etwas Arbeit die alle so schön sortiert raus zu ziehen.
Gute Antwort, hab's gleich probiert mit dem intelligenten Order.. Als logische Auswahl erscheint mir "Foto ist nicht verknüpft". Allerdings erscheinen hier viele Fotos aus Alben. Also war's das nicht. Bedienfehler?
Mac Monterey 12.0.1
 
Oben Unten