Foto CD ohne unsichtbare Dateien

John-George

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.02.2004
Beiträge
307
Guten Morgen in die Runde,
Habe nach dem 20. Suchwort in der Hilfe diesen Weg gewählt. Nichts passendes gefunden.
Zum Thema: war bislang nicht mein Ding aber zu Weihnachten wollte ich halt auch mal ne CD mit Fotos verschenken (Diashow). Gebrannt und in den DVD Player...... Der spielt mit seinem 46 Euro Preis eigentlich alles, selbst CD-G Formate, zeigt mir nun als erstes einen Dekodierungsfehler = die unsichtbare zweite Datei des MACfiles, danach das Bild, dann wieder Dek.Fehler, dann Bild usw.
Wie händelt ihr das, welches Standardprogramm (OSX) kann es gut oder am Besten und welche Erfahrungen gibt es mit der Bildgröße/Quali auf nem normalen Fernsehern.

Ich bau auf Euch-am Wochenende ist Weihnachten!

Schönen Sonntag JG
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.256
hi John-George,

ich habe auch bemerkt, daß unter OSX gerne .DS Store Dateien mitgebrannt werden.
So auch ab Toast Version Titanium (Vers. 5).
Und mein StandAlone DVD-Player spielt keine DVD oder CD ab, die eine .DS Store enthält:rolleyes:.

Sobald ich z.B. eine CD-Rom brenne (Inhalt mp3s), um sie via DVD-StandAlone
über Anlage zu hören, dann brenne ich mit Toast D-4.1.3.
Da bekomme ich höchstens diese "Icons-Files", welche sich aber im Vorfeld prima löschen lassen.

Aber ich arbeite sowieso gesamt unter OS9.2.2.

Gruß Difool

edit: Naja bei Bilder CDs ist's auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

rivefischer

Mitglied
Registriert
23.10.2004
Beiträge
105
Hallo John-George, in der Aktuellen Macwelt steht ein Troubleshootting wie man unsichtbare Dateien entfernt. Man kann es mit dem Programm Resource Rasierer. Es ist auf der CD der Macwelt. Wenn Du möchtest kann ich dir es Mailen. Gruß Jochen
 

John-George

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.02.2004
Beiträge
307
Hi zurück,
ich denke aber, es sind nicht die "Store Files", sondern die "Icons", die mir da die Zwangspausen bescheren. Die bekommst du ja auch mit, wenn du auf den PC schaufelst. Bei MP3s hab ich da weniger Probleme, eben nur bei Fotos.
Kann man die "stores" in Toast einfach löschen, habs noch nie probiert?

Grüße JG
 

John-George

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.02.2004
Beiträge
307
Oh, das hat sich überschnitten! Danke für den Tip, ich habdie Macwelt auch, sehe mir das gleich mal an. Da muss doch was zu machen sein!

Dank euch
 
A

abgemeldeter Benutzer

@ John-George
Such mal nach "._-Dateien".

Bei einer im Finder gebrannten CD dürften keine ._Dateien angelegt werden, da diese CDs in HFS+-ISO9660-Hybrid gebrannt werden und die Resourcen und Metadaten dort auf der HFS+-Seite angelegt werden. Auf der ISO-Seite sind sie nicht zu sehen.

Wenn Du eine CD in einem anderen Format anlegst, kopiere die gewünschten Dateien einfach vorher mit cp im Terminal (nicht mit dem Finder) auf ein DOS-formatiertes Image. Dabei gehen die Resourcen und Metadaten verloren und es werden keine ._-Dateien angelegt. Alternativ kannst Du die Dateien mit dem Finder auf ein DOS-formatieres Image kopieren und dann im Terminal mit rm ._* alle ._Dateien löschen (es gibt auch ein Tool, dass das per Klick macht). Diese Image nimmst Du dann zum brennen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rakor

Aktives Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
2.799
was sollen diese Dateien eigentlich? Ich finde es persönlich recht unfair, dass ein Brennprogramm für 90 Euro (Toast) einfach noch paa Dateien mit drauf wirft ohne mir die Option zu geben die weg zu lassen....
 

rivefischer

Mitglied
Registriert
23.10.2004
Beiträge
105
Ja genau. Mac OsX legt eine Datei Img2054.jpg an und eine _Img2054.jpg. Die Datei mit dem Unterstrich legt unsichtbar (für OSX) Metadateien zur Verwaltung an. Aber alle anderen erkennen es als datei .img . Das ist das problem das sich mit resource Rasierer
beheben lässt.

@ John-George Seite 103 ;-)
 

Rakor

Aktives Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
2.799
Danke ._ut. Wenn ich das jetzt recht verstehe ist die .DS_Store nur dafür da um irgendwelche Findereinstellungen etc. zu speichern.... Also brauch ich die eigenltich gar nicht...?
Zudem hattest du doch gesagt, dass die dazu notwendig sind um auch auf DOS-Volumes darauf zugreifen zu können. Auf meiner internen Systemplatte liegen aber z.B. auch überall die .DS_Store rum.... Ich bin verwirrt...
 

John-George

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.02.2004
Beiträge
307
Hi ._ut und all die anderen,
danke erst einmal. Warum und weshalb die _Dateien ist mir schon klar, sitze lange genug am Mac (und PC). Auf letzterem ist das Löschen ja auch kein Problem. Als jahrelanger Mac Os 8.6er muss ich mich wohl nun doch mit dem Terminal anfreunden. Hatte es bisher böswillig und absichtlich ignoriert. Warum will ich auch Fotos auf CD brennen und für die PC Welt überliefern?

Also ich mach mich an die Arbeit und wenns nicht klappt, dann melde ich mich noch einmal.

Viele Grüße aus Magdeburg JG und schönen 4. Advent!
 
A

abgemeldeter Benutzer

Rakor schrieb:
Danke ._ut. Wenn ich das jetzt recht verstehe ist die .DS_Store nur dafür da um irgendwelche Findereinstellungen etc. zu speichern.... Also brauch ich die eigenltich gar nicht...?
Auf der DOSe brauchst Du sie nicht. Auf dem Mac sind sie recht praktisch.
Zudem hattest du doch gesagt, dass die dazu notwendig sind um auch auf DOS-Volumes darauf zugreifen zu können. Auf meiner internen Systemplatte liegen aber z.B. auch überall die .DS_Store rum.... Ich bin verwirrt...
Ich glaube, da verwechselst Du mit den ._Dateien. Die gibt es nur auf DOS-formatierten Volumes (bzw. auf Volumes, die nicht in HFS formatiert sind). Die .DS_Stores gibt es überall, wo Du mal mit dem Finder reingesehen hast.

Also:
.DS_Store: Fensterinformationen des Finders; auf jedem Volume, unabhängig vom Format
._-Dateien: Resourcen und Metadaten auf nicht HFS-formatierten Volumes.
 

Rakor

Aktives Mitglied
Registriert
05.11.2003
Beiträge
2.799
Ahh... OK.... Nu hab ich es gerafft (hoff ich mal) ;)

Danke !
 
Oben