Formatierter Text in inDesign einfügen

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Bastian, 19.03.2004.

  1. Bastian

    Bastian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    20.06.2003
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Ich erstelle ein Dokument in inDesign, zusammengesetzt aus vielen Texten vor allem in Word geschrieben. Nun habe ich in Word jeweils den Text markiert, kopiert und in inDesign eingefügt. Das Problem: die Formatierungen wie fett und kursiv wurden nicht übernommen.

    Kann mir jemand einen Lösungshinweis geben?

    Danke und Gruss
    Bastian
     
  2. klasinger

    klasinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2003
    um welche ID version handelt es sich und welches OS!

    so viel kann ich aber sagen: so weit ich weiss gibt es da keine lösungen, aber das hat auch einen grund: im bereich DTP (und dazu zählt InDesign) sind elektronische schriftenänderungen ein absolutes tabu, das sonst probleme ohne ende auftreten. es ist immer empfehlenswert statt dem "F" oder "K" Button (ich glaube die gibt es in CS sowieso nicht mehr) eine entsrechende schrift zu wähelen: bsw. Helvetiva Bold,... .

    try it out
     
  3. mecks

    mecks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Hi

    zumindest bei cs ist es technisch möglich:

    in den "voreinstellungen>allgemein" einfach ein häkchen ganz unten bei "textattribute beim einfügen übernehmen".

    aber klasinger hat absolut recht: mit typografie haben solche "auszeichnungen" nix zu tun! du musst unbedingt per suchen/ersetzen den formatierten texten echte schriftschnitte zuweisen, sonst wirds gruselig aussehen. am besten legts du dir sowieso immer absatz- und zeichenformate an und arbeitest nur mit denen.

    mecks
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen