Formac watchandgo Software funzt nicht Mit Leopard

kuhki

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
536
...wie wärs mit einer "email nerv aktion" jeder schreibt täglich eine email an formac ala "L E O P A R D U P D A T E !" :p ?
irgendwann sind die so angenervt, die ganzen emails durchzuschauen, dass die mal schnell ne neue version programmieren ^
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.686
ist klar. Die, die die emails schreiben, programmieren ja auch bekanntermaßen die SOftware.....
 
K

Keks2903

Nabend,

Ich hatte bereits am 18.10 schon mal angefragt und die Antwort kam dann auch erst am 25.10 !!

Sehr geehrter Herr ..........
Es ist selbstverständlich geplant unsere Software für Leopard soweit wie
notwendig anzupassen.

Bitte immer darauf achten dass der komplette E-Mailverkehr im Dokument
verbleibt.
XXXXXX XXXXXXX
Formac Elektronik GmbH
Dorfstr. 42
15827 Blankenfelde
t: +49 3379 340 306
f: +49 3379 340 230
<mailto: service@formac.com> http://www.formac.com/de
Geschäftsführer: Thomas Bergmann
Registergericht: AG Potsdam
Registernummer: HRB 1712


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: "meine Mailadresse"
Gesendet: Donnerstag, 18. Oktober 2007 17:15
An: service@formac.com
Betreff: service

Name: Claus XXXXXX
Email: "meine Mailadresse"
Tel:
Fax:
Address1:
Address2:
Postcode: XXXXXX
City: XXXX.....
Country: Deutschland
Comments: Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin im Besitz der Formac Watch and Go USB 2.0 und habe mir OSX Leopard schon vorbestellt.
Deshalb meine Frage, läuft die Karte/Software (derzeit 2.0) unter OSX 10.5
Leopard und wenn nein, ist es geplant die Software entsprechend zu
aktualisieren ?

Mit freundlichen Grüßen

Claus XXXXXXX

......
Zum einen finde ich es recht traurig das man für diese Antwort eine Woche braucht und zum anderen denke ich das Formac sicherlich auch im Besitz einer Developer Preview gewesen ist und da hätten sie schon feststellen müssen das die Hardware schon seid der ersten Preview Version nicht mit der Karte läuft.

Mfg
Claus
 

Crowlthewarrior

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.06.2006
Beiträge
39
also hab ne antwort gekriegt von formac:

Sehr geehrter Herr ***,
Es gibt / wird ein Softwareupdate für Leopard geben. Die Hardware muss nicht
verändert werden. Leider wird auch durch die noch nicht ganz stabile Version
des Betriebssystems und Updates seitens Apple unsere Arbeiten verzögert. Ich
stehe in direktem Kontakt mit den Entwicklern und eine einwandfrei
funktionierende Version erwarte ich umgehend.
 

kuhki

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
536
hey, ich hab nun endlich auch ne antwort bekommen und zwar exakt die selbe wie Crowlthewarrior und das rekordverdächtige 2 wochen später ;)
vll. wirds ja die nächsten 2 wochen was mit dem update...
 
K

kay101011

imo ist die formac software eh die gröbste sch%&$
die sonstwie-alte v2.0 ist eh und je buggy und kein update in sicht.
ich werde auf meinem alten pbook kein leo installieren - aber allen anderen empfehle ich den umstieg auf eyetv mit dem entsprechender hardware
 

kuhki

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
536
also ganz so schlimm find ich die 2.0 gar nicht, allerdings das mit den bugs stimmt schon. mittlerweile denk ich mir auch, ich hätte lieber damals die paar euro mehr für eyetv ausgeben sollen, aber jetzt hab ich kein bock nochmal geld dafür auszugeben.... kauf ich mir lieber nen ipod nano für ;)
 

ethem

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2006
Beiträge
10
also hab ne antwort gekriegt von formac:

Sehr geehrter Herr ***,
Es gibt / wird ein Softwareupdate für Leopard geben. Die Hardware muss nicht
verändert werden. Leider wird auch durch die noch nicht ganz stabile Version
des Betriebssystems und Updates seitens Apple unsere Arbeiten verzögert. Ich
stehe in direktem Kontakt mit den Entwicklern und eine einwandfrei
funktionierende Version erwarte ich umgehend.
Genau die gleiche Antwort habe ich auf meine Support-Anfrage bekommen. Da ich absolut keine Zeit und Lust mehr habe mich mit nicht funktionierender und fehlerhafter Software, zudem mit unzureichendem Support, herumzuschlagen, habe ich mir heute bei Gravis die Elgato Diversity für 99 EUR (EDU Special) gekauft. Da setzt man einmal auf ein (nach meinen Kenntnissen) deutsches Unternehmen wie Formac und wird bitter enttäuscht. Schade!
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.686
irgendwelche news bei euch?
 
K

Keks2903

nabend, nachdem ich auf der Treiber Seite von Formac noch mal auf aktualisieren geklickt hatte (in Safari scheint sich der Cache nicht so schnell zu aktualisieren ;) ) gibts jetzt ne neue Version.

Direkt link: 2.3.0.B3

Treiber Seite: klick mich

Ich werde gleich mal testen und dann berichten.

Edit: Die Software scheint zu laufen und die Probleme mit den Darstellungsfehlern im EPG scheinen auch weg zu sein. Ich hoffe das sich keine Langzeitfehler einschleichen.


Mfg
Claus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.686
Stimmt, läuft. Empfang hab ich hier in TÜ allerdings leider immernoch keinen....
 

03lab

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2007
Beiträge
6
Die Software entwickelt übrigens ganz seltsame Bugs wenn man ihr sagt auf einer externen Platte aufzunehmen. So kann man z.B. das EPG nicht mehr starten.

Interessant ist auch, dass laut Berechnung im Speichern-Dialog, die Apple TV Konvertierung einer aufgenommenen 900 MB .mpeg Datei Rund 3200 GB Platz benötigt. ;)

Und wieso merkt sich die Software eigentlich immer noch nicht das neue Layout, wenn man die Symbolleiste angepasst hat? Wozu kann man die denn dann überhaupt anpassen?


Tja, Formac eben ... Wenn ich es damals nicht für 30,- Euro im Bundle bekommen hätte, hätte ich es wohl nie gekauft. Mittlerweile überlege ich aber schon ob nicht eine weitere Investition von 100,- Euro für ein anderes Produkt sehr gut angelegtes Geld wäre. Schont jedenfalls die Nerven.
 
K

Keks2903

Tja, Formac eben ... Wenn ich es damals nicht für 30,- Euro im Bundle bekommen hätte, hätte ich es wohl nie gekauft. Mittlerweile überlege ich aber schon ob nicht eine weitere Investition von 100,- Euro für ein anderes Produkt sehr gut angelegtes Geld wäre. Schont jedenfalls die Nerven.
genau so sieht es leider aus :(

Ich war Anfangs auch von der guten Bildqualität angetan aber das alleine bringt es dann auch nicht...

Ich warte jetzt noch eine weile und wenn sich da nicht noch etwas ändert, liegt wohl diese Jahr was von Elgato unter dem Weihnachtsbaum und ein Video bei Formac im Briefkasten, wie man mit einem Vorschlaghammer ganz viele kleine Einzelteile aus der "Watch and Go" machen kann :hehehe:
 

biff

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
21
Habt ihr jetzt auch tolle ruckelnde Bilder?
 

c.-brushis

Mitglied
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
110
Also ich hab noch gar kein Bild!!1
Weder 1.7.4, noch 2.0, noch 2.3.0b2 erkennen, dass ich das Teil angeschlossen habe. Kann es sein , dass es noch nicht mit 10.5.1 kompatibel ist??

//Edit:
Jetzt funktioniert die Software mit der USB-DVB-T-Box, aber beim Sender-Suchlauf weden keine Sender gefunden, obwohl ich vorher mindestens 15 Stück hatte.

//Edit 2:
Jetzt erkennt er wieder nicht, dass es angeschlossen ist. Sche*ß Teil ey ich schmeiß es bald aus dem Fenster. Gibt es irgenteine Software mit der es funkioniert, (EyeTV etc.) ?

//Edit 3:
Jetzt geht wieder alles, es lag daran, dass ich 2 USB-Kabel (ein Verlängerungskabel) hintereinander hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

peko69

Mitglied
Mitglied seit
15.10.2005
Beiträge
15
Also bei mir funktioniert es (10.5.1). Will sagen keine ruckelnde Bilder.
Aber wenn ich mich recht erinnere war tatsächlich nach der Installation der 2.0.3b die Senderliste verschwunden.
 

Steppo

Registriert
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
3
ruckeln bei hoher Wiedergabequali

Moin,

ich hoffe jemand antwortet in diesem alten thread!
ibook 2.2 Ghz mit 1 GB RAM läuft mit Formac Formac DVB 2.3.0b4
ab Mac OS 10.5 (Leopard)...
leider gibt es fiese Bildüberlagerungen und Ruckeln, die nur verschwinden, wenn man den Haken bei hoher Wiedergabequalität wegnimmt...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Steppo
 
Oben