fonttool

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von danlo, 21.11.2005.

  1. danlo

    danlo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    ich suche ein tool in dem ich mehrere schriften in kategorien fassen kann und dann in ps oder illustrator diese kategorien aufrufen kann. gibts sowas?
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.161
    Zustimmungen:
    1.634
    ....suitcase: ....das aktiviert die jeweiligen schriften für illu, indesign, quarck & Co automatisch....oder von hand, wenn du willst.
     
  3. EllyRigby

    EllyRigby MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.05.2005
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Eine Alternative (Freeware) ist www.linotype.com/fontexplorerX (ich habe das Programm noch nicht getestet, bis jetzt aber viel Gutes darüber gelesen).
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Ich glaub ihr habt ihn falsch verstanden.
    Es geht um Zusammenstellungen, so wie
    die Collections aus Apples Schriftsammlung.
    Diese möchte er, sowie man das z.B. in
    TextEdit kann, in anderen Programmen
    abrufen.

    Leider fällt mir auf anhieb kein Tool ein :(



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. danlo

    danlo Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    ja genau das mein ich.
    fontexplorer ist aber auch cool!
     
  6. netmikesch

    netmikesch MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.08.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    4
    mich nervt es auch ziemlich, dass ich trotz relativ wenig aktivierter schriften, die ich wirklich zu arbeiten benötige, "kilometer lange" schriftmenüs in z.b. indesign habe.
    teils, weil es so viele systemschriften gibt (an die ich mich wegen schlechter erfahrungen nicht ran traue), teils, weil mit die schnitte (bold, extrabold usw) ein und derselben schrift separat angezeigt werden.
    wäre an einer möglichkeit ebenfalls sehr interessiert, die schriften in ordner zu packen zu können...
     
  7. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    Wobei ich mit FontExplorer häufig Schwierigkeiten habe, in Freehand PostScrip-Schriften einzulesen. Also, zuverlässig ist das Tool bei Weitem nicht. Nimm lieber Suitcase. Schade, dass es den ATM nicht mehr gibt.
     

Diese Seite empfehlen