Fonts auf dem iPad

Farnicoco

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.03.2021
Beiträge
6
Hallo!
Ich hätte gerne andere Schriftarten auf dem iPad. Laut Apple soll ich die aus dem AppStore raussuchen, aber dort finde ich nur dubiose Apps, die entweder ohne Pro-Version gar nicht erst starten (nichts gegen Bezahlversionen, aber die Fonts, die ich suche, sind durchweg kostenlos erhältlich!), oder sie malen mir rosa Einhörner auf die Tastatur.
Speziell geht es um den Font Roboto-Mono.
Kann mir da jemand helfen?
Danke für Deine Zeit und Gruß!
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.320
Keine Ahnung, was Du mit "laut Apple soll ich die aus dem AppStore raussuchen" meinst. Eigene Fonts kann man nur mit zusätzlichen Apps installieren. Die bekannteste dafür ist AnyFont.
 

DasPupa

Neues Mitglied
Registriert
28.03.2021
Beiträge
13
Eigene Fonts kann man nur mit zusätzlichen Apps installieren
Pauschal nicht richtig.
Auch wenn ich Fontcase oder Anyfont aus Bequemlichkeit bevorzuge, kann man auch problemlos das notwendige Profil mit den vorinstallierten iOS Apps selbst erstellen falls man fremden Konfigurationsprofilen nicht traut.
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.320
Pauschal nicht richtig.
Auch wenn ich Fontcase oder Anyfont aus Bequemlichkeit bevorzuge, kann man auch problemlos das notwendige Profil mit den vorinstallierten iOS Apps selbst erstellen falls man fremden Konfigurationsprofilen nicht traut.
Okay, so gesehen braucht man nie Apps, denn man kann alles auch selbst programmieren.
 

Farnicoco

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.03.2021
Beiträge
6
Naja, was soll ich mit "
Laut Apple soll ich die aus dem AppStore raussuchen
" schon meinen - so schwer ist das ja nun wirklich nicht:

Apple-Support

Fontcase und Anyfont sieht wesentlich besser aus, ich schau mir die mal an.

Vielen Dank bisher!

Edit: Fontcase hat mein Problem gelöst. Meine Dokumente erstrahlen jetzt in Roboto-Mono.
Anyfont kostet Geld, was eigentlich nicht schlimm ist, aber es sind kostenlose Fonts, und dafür zahle ich kein Geld. Würde ich etwas erstellen, was kostenlos verbreitet werden soll, fände ich das nicht witzig, wenn man damit Geld macht.
Vielen Dank für Eure schnelle Hilfe!!!
 

geWAPpnet

Aktives Mitglied
Registriert
16.12.2007
Beiträge
13.320
Naja, was soll ich mit "" schon meinen - so schwer ist das ja nun wirklich nicht:
Ah, das war ein konkreter Verweis auf das Handbuch und nicht etwa eine kryptische Aussage eines Apple-Mitarbeiters. Ja, ist tatsächlich unglücklich formuliert. Gemeint ist aber wohl das Gleiche, was ich sagte, nämlich dass Apps das machen müssen (oder man händisch ein Konfigurationsprofil erstellt und installiert, was aber wohl die wenigsten können und wollen). Die Formulierung ist insofern missverständlich, als es natürlich nicht je Font eine eigene App braucht.
 

DasPupa

Neues Mitglied
Registriert
28.03.2021
Beiträge
13
Okay, so gesehen braucht man nie Apps, denn man kann alles auch selbst programmieren.
Es geht um die Erstellung einer .mobileconfig Text Datei, bei ich in einer Vorlage 3-4 Werte eintragen und die Dateiendung ändern muss.
Bei kommerziellen Schriften wie von Adobe oder Font Diner welche nicht über Profile sondern die neuere offizielle Schnittstelle arbeiten funktioniert diese Methode nicht.

Es war lediglich als Hinweis gedacht, dass es bei .ttf & .odt im Gegensatz zu der offiziellen Schnittstelle nicht zwangsweise über eine App installieren muss.
Ob man diese Arbeit mit einer Textdatei jetzt mit alles selbst programmieren gleichsetzen möchte ist jedem selbst überlassen.
 

Farnicoco

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.03.2021
Beiträge
6
Ob man diese Arbeit mit einer Textdatei jetzt mit alles selbst programmieren gleichsetzen möchte ist jedem selbst überlassen.

Es gibt ein sehr bekanntes Betriebssystem, da gibt es Anwender, die halten sich nicht nur für Coder, sondern für GÖTTER, wenn sie wissen, wo der START-Button zu finden ist. So zumindest meine Erfahrungen mit Gruppen auf Facebook und diversen anderen Foren ;-)

Und NOCH arbeite ich nur mit iPhone und iPad, aber der Mac wird definitiv kommen, und dafür merke ich mir mal Deine "Anleitung" für die Schriftarten.
Vielen Dank!
 
Oben