Flackernder Kreis von Pixeln auf MacBook Pro 2018 Display

DennisMZ

Registriert
Thread Starter
Registriert
17.05.2021
Beiträge
1
Hallo zusammen,

mir ist bei meinem MacBook Pro heute aufgefallen, dass links-mittig ein kleiner Kreis von Pixel flackert. Dies ist unabhängig des Hintergrundbildes, offener App oder sonstiges. Ich habe euch hierzu mal zwei Bilder angehängt.

Ich habe schon versucht, True Tone zu deaktivieren, hat leider keine Änderung gebracht. Wenn ich den Mac an meinen externen Monitor anschließe, tritt der Fehler nicht mehr (so häufig/stark auf). Dabei ist es erstmal egal, ob die Bildschirme synchronisiert sind oder der externe Monitor als Erweiterung benutzt wird.

Habt ihr eine Idee, woran es liegen könnte? Eher Soft- oder Hardware? Von der Form her sieht es mir fast danach aus, als wäre ein dahinterliegender Schaltkreis (?!) o.ä. defekt. Äußerlich ist an gleicher Stelle auf der Rückseite des Monitors erstmal kein Schaden zu erkennen.

Vor ca. 8 Wochen war das Gerät bei einem autorisierten Apple-Händler in Reparatur, da die Tastatur getauscht wurde (im Rahmen des Butterfly-Problems). Kann es da zu einem Defekt gekommen sein, evtl. falscher Zusammenbau? Sowas lässt sich natürlich im Nachhinein eher schwer beweisen.

Grüße

edit: hab grad nochmal tiefergehend getestet. Wenn ich den Mac an den externen Monitor anschließe, tritt das Problem an internen Display gar nicht mehr auf. Trenne ich das Display vom Monitor, erscheint das Geflimmere auch erst wieder, wenn ich leicht mit den Fingern links und rechts an den Bildschirmrand klopfe. Und sobald ich ein Fenster oder die Maus bewege, wie z.B. ein Finder-Tab oder Einstellungsmenü, verschwindet das Flimmern/Flackern vollständig. Stoppe ich die Bewegung, erscheint das Flimmern erneut.
 

Anhänge

  • 20210517_105135.jpg
    20210517_105135.jpg
    298,7 KB · Aufrufe: 30
  • 20210517_105136.jpg
    20210517_105136.jpg
    252,9 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
10.055
Vor ca. 8 Wochen war das Gerät bei einem autorisierten Apple-Händler in Reparatur, da die Tastatur getauscht wurde (im Rahmen des Butterfly-Problems). Kann es da zu einem Defekt gekommen sein, evtl. falscher Zusammenbau? Sowas lässt sich natürlich im Nachhinein eher schwer beweisen.

Wenn es das Problem vor der Reparatur nicht gab und es das jetzt nach der Reparatur gibt beantwortet sich die Frage von selbst.
Noch mal hin damit. Aber kostenlos..

edit: hab grad nochmal tiefergehend getestet. Wenn ich den Mac an den externen Monitor anschließe, tritt das Problem an internen Display gar nicht mehr auf. Trenne ich das Display vom Monitor, erscheint das Geflimmere auch erst wieder, wenn ich leicht mit den Fingern links und rechts an den Bildschirmrand klopfe. Und sobald ich ein Fenster oder die Maus bewege, wie z.B. ein Finder-Tab oder Einstellungsmenü, verschwindet das Flimmern/Flackern vollständig. Stoppe ich die Bewegung, erscheint das Flimmern erneut.

Nach Beschreibung hört sich das schon irgend wie nach einem obskuren Problem an.

Was du zu erst zu Hause machen kannst ist das Book von einem frischen macOS installiert auf einer exernen Festplatte starten.
Ist das Problem dann komplett weg ohne irgend was zu unternehmen ist es ein Softwareproblem mit dem intern installiertem macOS.

Ansonsten, so einen Bildfehler habe ich auch noch nie gesehen.


Ich rate mal, mac OS ist Big Sur?


Willkommen im Forum
 
Oben Unten