FLAC unter OSX (iTunes, Tagging)

Diskutiere das Thema FLAC unter OSX (iTunes, Tagging) im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

  1. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Würde gerne die Musik künftig in FLAC anlegen. Habe ein System von Slimdevices.com.

    Mein Problem: Tagging unter OSX. Was gibts da? Konnte nichts finden.
    Ich möchte bereits getäggte FLACs verwalten: Dateinamen ändern auf Basis der Tags, Covers einbetten usw.


    Habe das hier gefunden/gelesen:
    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=346159&highlight=FLAC
    Ist die Aussage noch aktuell, dass unter iTunes kein FLAC abspielbar ist?

    http://www.songbirdnest.com/
    Ist das eine Alternative zu iTunes?
     
  2. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Tag-0.4.1 habe ich gefunden, benennt Tags und Filenames von FLACs bestens um, wie ich kurz gesehen habe. Also schon mal brauchbar.

    Aber kein Zugriff auf FreeDB.org oder so, scheint mir.
    Keine Cover-Verwaltung.
    Und seit fast zwei Jahren wurde kein Release mehr ausgegeben.
     
  3. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
  4. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Irgendwie kam ich nur auf mp3Rage und nicht auf diesen Nachfolger, welcher besser aussieht.
    Probiere ich aus. Vielen Dank.
     
  5. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Jaikoz ist auch ganz gut. (MusicBrainz, gute Autocorrect-Funktionen)
     
  6. L.G. Is God

    L.G. Is God Mitglied

    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    Also ich würde es gerne andersrum machen. Habe eine Flac Datei die ich als .mp3 haben will. Wie bekomm ich denn das hin??

    danke.
    lg

    ch.
     
  7. ste^2

    ste^2 Mitglied

    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    29.12.2005
  8. L.G. Is God

    L.G. Is God Mitglied

    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    danke danke, das werd ich dann mal gleich ausprobieren ;)
     
  9. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Ja, Max ist dank LAME eh das Optimum.


    Mein Tipp: diese Einstellung entspricht V0

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  10. -Herold-

    -Herold- Mitglied

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.11.2006
    Kann nur sagen, benutz MAX. Ist wirklich das Beste was es auf dem Mac gibt. Ich hoffe das foobar oder EAC endlich mal für den Mac portiert werden.
     
  11. L.G. Is God

    L.G. Is God Mitglied

    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    17.01.2007
    :thumbsup: Danke
     
  12. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Danke für alle Hinweise.

    Max verwende ich und finde das Programm absolut genial. Probleme habe ich mit MusicBrainz. Das Taggen will nicht klappen. Einen funktionierenden Account bei MusicBrainz kann ich in Max eintragen, aber nichts geschieht, wenn ich auf "Abfragen" klicke.

    Ich habe Version 0.8 installiert und auch alle Preferences gelöscht.
     
  13. smartcom5

    smartcom5 Mitglied

    Beiträge:
    2.309
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    261
    Mitglied seit:
    31.08.2005
    Alles hat ein Ende. :)

    Es war schön mit Euch ! :D


    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  14. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    freedb.org?

    Gut habe ich das gefragt. Ich probiere nämlich schon eine Weile, die Sache hinzukriegen.
    Weshalb nur stellt Max in den neusten Version noch MusicBrainz ein per default?

    Lässt sich denn eine andere DB angeben?
    Ohne Erfolg versuchte ichs mit freedb.org. Diesen Dienst konnte ich aus MP3Tag ohne Probleme nutzen.
     
  15. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Habe jetzt selbst diese aktuelle Diskussion gelesen:
    http://sbooth.org/forums/viewtopic.php?f=4&t=2036

    Offenbar lässt sich freedb nicht (mehr) verwenden und Max 0.8 erhält keine Daten von MusicBrainz.
    Das dürften sie auf der Devloper-Site auch melden in einem News-Ticker.


    Mit 0.7.1 solls noch gehen. Wo finde ich diese Version?
     
  16. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Zum Beispiel bei mir, wenn Du mir Deine Emailadresse per PN zukommen lässt. ;)
    Gruss
    der eMac_man
     
  17. alptz

    alptz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    @eMac_Man: Herzlichen Dank für die Sendung

    Aber MusicBrainz scheint auch mit dieser Version nicht zu funktionieren.
    Ich versuchte ohne Erfolg, diese CD zu rippen:
    http://www.actmusic.com/product_info.php?products_id=239

    Zwischenhalt:
    Eine andere Audio-CD wird aber erkannt! Also liegts an obiger CD.
    Es wäre eigentlich toll, Max oder MusicBrainz gäben eine Meldung aus, wenn die Daten nicht vorhanden sind. Und nicht einfach NULL Reaktion.

    Danke
     
  18. René

    René Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.04.2002
    • Wie kann ich nun Flac in iTunes wiedergeben?
    • Ist Max mit Lame in AAC besser in der Qualität zu rippen als iTunes in AAC?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...