Firmware Update ohne Systemzugang / Fragezeichenfolder

Diskutiere das Thema Firmware Update ohne Systemzugang / Fragezeichenfolder im Forum MacBook. Hallo zusammen! Hatte in den letzten Tagen einen Thread eröffnet da mein MBP early 2011 zuerst sporadisch...

edom80

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
94
Hallo zusammen!
Hatte in den letzten Tagen einen Thread eröffnet da mein MBP early 2011 zuerst sporadisch abgeschaltet hat und sich zuletzt überhaupt nicht mehr starten ließ.

Hab nun in den sauren Apfel gebissen und ein Logic-Board auf eBay gekauft. Fragt nicht nach dem Preis :rolleyes:

Jetzt ist leider meine Systemplatte auf APFS / High Sierra aber das neue gebrauchte Logicboard noch nicht mit APFS vertraut.

Wisst Ihr wie ich am besten die Firmware auf mein Betriebsystem angleiche?

Habe bedenken, dass wenn ich das neuste Firmware Update mache diese sich nicht mehr mit der OS Version verträgt...

Falls das kein Problem ist hätte ich versucht über Diskutil auf einem USB-Stick weiter zu kommen. Oder wie kann man das Board sonst zwangsbeglücken?

Bin dankbar für jeden Tip!!


Hallo zusammen!
Hatte in den letzten Tagen einen Thread eröffnet da mein
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.766
Andere Platte einbauen, Internet Recovery und die Systeme bis High Sierra durchinstallieren.

Bitte keine Experimente mit der Firmware sonst gibts noch ein Logic Board oder man muss den Flash umlöten.
 

edom80

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
94
Gibt es eine Möglichkeit die Systeme einzeln zu installieren?
Habe noch eine alte SATA Platte mit 10.9 gefunden die gebootet wird. Dort hat er mir ein EFI-Update von 2015 angeboten.
Im AppStore gibt es leider nur das aktuelle Mojave was leider nicht mit meinem MBP kompatibel ist...
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.769

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.766
Sollte auch extern gehen, bei Firmware Updates geh ich lieber sicher und empfehle intern.
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.769
Sollte auch extern gehen, bei Firmware Updates geh ich lieber sicher und empfehle intern.
Macht doch nix, wenn's eine "Wegwerfinstallation" ist. Und sollte das Firmware-Update nicht sowieso in der RAM-Disk liegen, während des Flash-Vorganges? Oder wird das im Extern-Fall direkt vom externen Speicherort über USB (quasi: on-the-fly) geflasht?
Leider kenne ich mich nicht aus, wie das technisch konkret realisiert ist/wird.
Denke aber, dass es eigentlich ziemlich egal sein sollte; man bedenke nur die Abermillionen UEFI/BIOS Updates bei (Windows) PCs, die eigentlich immer über USB-Sticks durchgeführt werden...
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.766
und wenn während dem Flash Vorgang was schief geht steht im Flash Müll und das Board muss repariert werden.

nene, ist ja kein iMac wo das Einbauen des Laufwerks einer Totalzerlegung gleicht.
 

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.769
und wenn während dem Flash Vorgang was schief geht steht im Flash Müll und das Board muss repariert werden
Ohne deine Erfahrungen oder dein, dem meinen überlegenes Wissen in Frage stellen zu wollen: Was/Wie soll da gross schief gehen? - Meine grösste, einzige Angst bei jedem Firmware oder BIOS Update, egal ob Mac oder PC, ist ein Stromausfall während des Updates ... dagegen ist man mit einem Notebook dank Akku gefeit; deswegen kann ich dir nicht ganz folgen.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.766
Meine Erfahrungen beziehen sich auf den Classic Mac Pro, da funktioniert in manchen Konstellationen das Updaten der Firmware nur mit internen, an der Southbridge angeschlossenen Sata Laufwerk.

Des weiteren beim Mac Pro 6.1 funktioniert das Updaten sogar nicht auf allen nachgerüsteten internen SSD Blades, da muss man, wenn man Pech hat, wieder umstecken.

Beim neuen iMac wohl auch nur auf der Original Blade.

Deshalb einfach mein Vorschlag: So kompatibel wie möglich sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty und iPhill

edom80

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2004
Beiträge
94
Ok, danke für die zahlreichen Tipps! Werde ich gleich ausprobieren. Wird leider eine ziemliche Bandbreitenorgie jedes OS durchzuinstallieren bei 6MBs :D aber lieber safe als sorry (Denglischalarm)
Aus Sorge vor USB Wacklern und der Geschwindigkeit wegen hab ich die alte HDD auch eingebaut...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iPhill
Oben