macOS Big Sur Firmenrechner + "privates Betriebssystem" auf externer Festplatte

creooo

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Moin,

ich habe einen Firmenrechner (MacBook Pro 2019), welches über eine Gerätepool-Verwaltung eingerichtet wurde (keine Apple-ID angemeldet). Ich darf den Rechner auch privat nutzen, würde dies aber gerne von einem externen Betriebssystem auf einer externen Festplatte machen.

Frage:
Kann ich Big Sur auf der externen Platte installieren und nutzen (ausschließlich für eine Audiosoftware: Serato) OHNE eine Apple-ID angeben zu müssen?

Hintergrund:
Ich möchte nicht, dass das Gerät in meinem Apple-Konto registriert wird (wie es bei AppleID Verknüpfung ja wird).

Oder gäbe es eine andere Lösung? (Ein zweiter Benutzer reicht mir nicht aus - da intern)

Danke! :)
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.460
Punkte Reaktionen
5.504
Eine apple-ID ist und war noch nie erforderlich, um einen Mac zu benutzen.
Warum dir ein getrennter zweiter Benutzer nicht ausreicht, solltest du vielleicht mal begründen.
 

creooo

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.12.2017
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
zur AppleID: Danke für die Info.

zum getrennten Benutzer: Ich möchte nicht, dass ausschließlich privat genutzte Software auf dem Gerät installiert wird (die Programme nehmen a) sehr viel Speicherplatz ein und b) soll das Gerät einfach clean bleiben)

Edith: Außerdem würde ich eventuell auch gerne Catalina statt Big Sur aufsetzen. :)
 
Oben Unten