firmennetzwerk windows..

Diskutiere das Thema firmennetzwerk windows.. im Forum Netzwerk-Hardware

  1. ohneschuhe

    ohneschuhe Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Hallo,
    unser Netzadmin ist im urlaub und ich hab folgendes Problem:
    -wir haben ein Windowsnetzwerk und ich möchte mich mit meinem Passwort und Username au dem öffentlichen Server einloggen. Über "Mit Server verbinden" geb ich smb://192.xxx.x.xxx ein und klicke auf verbinden, nach ner kurzen Weile kann ich user und pass eingeben, aber dann kommt auch schon " Ein volume konnte nicht aktiviert werden" DAs Volume "Public" konnte nicht aktiviert werden. Die Berechtigung hab ich da ich mich mit meiner Windose mit dem Passwort auf dem Public Server angemeldet habe und da gehts.

    Kennt da jemand eine Lösung?
    Danke im Voraus
    gruss ohneschuhe
     
  2. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Du musst bei Server verbinden noch den Freigabenamen angeben, also so:

    smb://192.XXX.XXX.XXX/Freigabenamen

    dann klappts auch mit dem "Volume aktivieren"
     
  3. ohneschuhe

    ohneschuhe Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    smb://192.XXX.XXX.XXX/Public funktioniert leider auch nicht. Vielleicht hab ich ja die Rechte nur daraufzuzugreifen ,wenn ich mich als user mit einem Windows Rechner angemeldet habe.
    anpingen geht aber.
     
  4. Ist jetzt nur so eine Idee, aber probiers doch mal so:

    smb://192.xxx.xx.xxx/PUBLIC

    Grüsse, Steven
     
  5. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    Und Du bist Dir sicher das die SMB-Freigabe "Public" heisst?
     
  6. teqqy

    teqqy Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Wenn ihr eine Windows-Domäne habt, wird das nicht unfunktionieren, weil die Freigabe vom Server her gemanaget wird.
     
  7. bequiet

    bequiet Mitglied

    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    16.04.2005
    @zakmckracken:
    Auch in einer Windows Domäne funktioniert ein verbinden mit "smb://Server/Freigabe" , zumindest bei mir und es ist im täglichen Gebrauch.
    Man muss nur darauf achten, das als Benutzername der Name genutzt wird der auch in der Domäne gültig ist, das entsprechende Kennwort zu diesem Benutzer und falls man noch eine Arbeitsgruppe eintragen kann da den NetBIOS Domänennamen eintragen.

    @ohneschuhe:
    Überprüfe bitte den Freigabenamen, welcher unter Windows verwendet wird. Geht über Explorerfenster öffnen -> Extras -> "Netzlaufwerk trennen" -> In dem sich öffnenden Dialog steht der Server samt Freigabename in etwa folgendem Format "\\server\freigabenamen".
    Mit diesen Informationen versuchst Du jetzt die Freigabe zu verbinden.

    Und zum Thema wenn ich schon von woanders verbunden bin, werden die Rechte auf "nur lesen" gesetzt: Das ist Bödsinn ;) Was sein kann ist das die Freigabe auf Windowsseite eine "Maximale Anzahl an verbundenen Rechnern/Nutzern gesetzt hat", aber wenn der Admin mitgedacht hat wird er es auf "unbegrenzt" gelassen haben, was auch der default Wert ist.
     
  8. Meinst du das jetzt so:

    Code:
    smb://benutzername:passwort@192.xxx.xx.xxx/Freigabe
    ?

    Grüsse, Steven
     
  9. ohneschuhe

    ohneschuhe Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    klappt leider nicht. Hab jetz alles versucht. Ich frag morgen mal den SysAdmin. Danke trotzdem fuer die Antworten.
    gruss ohneschuhe
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...