Firmenfont der Sparkasse???

Dieses Thema im Forum "Typographie" wurde erstellt von Gonz, 02.03.2005.

  1. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    35
    Kann mir einer schnell sagen, welchen Standardfont die Sparkasse benutzt.

    Ich meine nicht die Copy der Mailingtexte oder so was, sondern ganz einfach die Schrift, in der das Wort Sparkasse neben der Bildmarke geschrieben ist.

    Vieeeelen Dank schonmal...

    der Gonz
     
  2. ich kann Dir das jetzt auch nicht sagen.

    Aber hier könnten Sie geholfen werden. ;)
     
  3. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Hallo, ich hatte mal bei einer Sparkasse in der Werbeabteilung ein kurzes Gastspiel. Soweit ich weiss ist das ein ein sündhaft teuer eingekaufter Spezialfont. Es seidenn die wollten damals nur angeben, was ich nicht ausschließen kann. :D
     
  4. Pauermäck

    Pauermäck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    richtig! wir arbeiten auch für die sparkasse. font heisst logischerweise "sparkasse" :D
     

    Anhänge:

    • sparkasse.jpg
      Dateigröße:
      35,2 KB
      Aufrufe:
      846
  5. MacEbola

    MacEbola MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Font

    <sarkasmus> Wenn man genug kleine Firmen abgezogen hat, kann man sich solche sündhaft teuren Exklusivitäten locker leisten</sarkasmus>
     
  6. josefjensjensen

    josefjensjensen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Nicht neidisch werden, ich bin auch einer von denen, die damit ihr Geld verdienen, aber reich bin ich immer noch nicht... Normale Printgeschichten bringen mehr ein.
     
  7. ozzy_munich

    ozzy_munich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    hm... hat die schrift damals nicht Otl Aicher entwickelt? Mir ist, als hätte ich einmal was darüber gelesen...

    grüsse
    oZZy
     
  8. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    6
    PHISHING :eek:
     
  9. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Also soweit ich weiss, hat Otl damals das Sparkassen-Logo verjüngt
    [​IMG] wurde zu
    [​IMG]

    Aicher hat damals auch die "Helvetica" als Hausschrift der Sparkassen durchgesetzt. Erst 2003 wurde die CI von "Interbrand Zitzmeyer & Lux" verändert (Öffnungen im Logo vergrößert und "Sparkasse" als Schrift entwickelt)...

    (Quelle: PAGE 03.2003) ;)
     
  10. schuppentier

    schuppentier MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0

    Nicht dass ich eine Bresche für die Sparkasse schlagen will, aber in dem Fall est Nomen Omen: die Sparkasse spart. Wenn man sich eine exklusive Hausschrift zeichnen lässt, mag das zunächst eine gute Stange Geld kosten, aber es ist allemal billiger, als viele tausend Lizenzen für eine auf dem Markt erhältliche zu bezahlen. Sind ja nicht nur 2, 3 Rechner, wo die Schrift drauf läuft ;)