Benutzerdefinierte Suche

FireWire tot

  1. jobber

    jobber Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Ich musste vor kurzem neu booten weil mein Finder nicht mehr neugestartet werden konnte (das Programm Finder konnte nicht neu gestartet werden. -600).

    das eigentliche Problem:
    Nach dem Neustart wurde meine externe FW HD nicht mehr gemountet.
    dann hab ichs jedoch auf meinem alten imac probiert da wars kein Problem, HD war gleich da. auf beiden läuft 10.4.2.

    ich hab alt+apfel+p+r probiert. kein unterschied.
    danke für eure Hilfe!

    hier nochn screenshot vom sys profiler:
     

    Anhänge:

    • scr.gif
      Dateigröße:
      7,1 KB
      Aufrufe:
      40
    jobber, 15.08.2005
  2. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    was für ein Mac macht die Probleme?
    hast du mal mit deaktivierten systemerweiterungen gestartet?
    was ist wenn du mit systemcd startest? und die HD dran hast? erscheint sie im diskutility?
     
    volksmac, 16.08.2005
  3. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Läuft die externe HD mit Strom vom FW-Port? Dann könnte es sein, dass du den Port zerschossen hast (war früher öfters ein Problem).

    Mach mal den HardwareTest von der entsprechenden CD deines Rechners.

    Vielleicht ist aber auch nur etwas im System defekt. Starte doch mal mit der SystemCD und schau ob du dann die FW-Platte ansprechen kannst.
     
    quack, 16.08.2005
  4. jobber

    jobber Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    ok, ich hab mal noch von cd gebootet disk utility hat die FW HD nicht gefunden.

    dann hardware test: keine FireWire Geräte gefunden... :(

    wie kann dass sein... das alle ports am arsch sind?
    hab 800 und 400 probiert am mac nix, die hd ist sone sau teure lacie mit externem netzteil und 800, 400 anschluss.... (war am 800 ter port angeschlossen.)

    und nur wegen einem neustart?

    fu.k
     
    jobber, 16.08.2005
  5. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Was für ein Mac ist es denn nun? Beim Powerbook meine Freundin ist das selbe gewesen. Immer wieder die FW Ports tot. Ab und zu gehts mal, aber selten. Jetzt gibt es ein neues Logicboard. Der Fehler ist wohl bei iBooks und PBs bekannt und häufiger...

    Frank
     
  6. jobber

    jobber Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    is n dual g5

    war ne HD mit externem Netzteil. Wie kann es sein das alle ports (400,800)
    am a. sind?

    sch...e
     
    jobber, 16.08.2005
  7. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Also früher lag das Problem daran, dass manche FW-Geräte zu viel Strom benötigten (die Spezifikationen der FW-Porst sind angeblich nicht eindeutig, so dass jeder die Schuld auf den anderern schiebt) und dadurch die Ports (bzw. den zugehörigen Chip) zerstörten. Dies trat bei Geräten auf, die über FW mit Strom versorgt werden, insbesondere auch bei Geräten, dei sowohl mit als auch ohne(!) externes Netzteil funktionierten.

    Ich weiss jetzt nicht, welche Meldung die HardwareTestCD ausgibt, wenn sie einen funktionierenden FW-Port findet (kannst du vielleicht an einem anderen REchner prüfen). Wenn es da einen Unterschied zu deinem Problemrechner gibt, dann musst du dich wohl an AppleCare oder deinen Händler wenden.
     
    quack, 16.08.2005
  8. jobber

    jobber Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    leider geht der hardware test aufm imac nicht.
    ich befürchte jedoch das es nicht viel hoffnug gibt.

    bei hardware test: keine firewire geräte gefunden. ist ziemliech eindeutig...
    wie ich das verstehe bezieht sich das auf die versch. ports nicht ob da was angeschlossen ist oder nicht.

    tja...

    ich hoffe ich hab noch garantie, schon das zweite mal das ich das ding einschicken muss. ist ganz schön mühsam abgesehen davon das es jedesmal noch geld kostet.
     
    jobber, 16.08.2005
  9. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Für den iMac must du die CD nehmen, die mit im mitgeliefert wurde.
     
    quack, 16.08.2005
  10. volksmac

    volksmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    das hört sich nach einem Hardwarefehler an. Da wird irgendein controller IC gestorben sein.
    Ab in die Werkstatt damit !
     
    volksmac, 16.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FireWire tot
  1. danicatalos
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    257
    danicatalos
    22.09.2016
  2. kollmerized
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    820
  3. cidercyber
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    286
    cidercyber
    10.10.2014
  4. Knibbels
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    323
    oneOeight
    30.05.2013
  5. Roi
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    918