FireWire Platte und der Finder stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von kasumi02, 02.03.2005.

  1. kasumi02

    kasumi02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2004
    Jedesmal, wenn ich meine 2,5" FireWire/USB2 Platte über FireWire an meinen Mac hänge und grössere Dateien kopieren will (50 MB+) hängt sich der Finder auf. Das restliche System arbeitet normal weiter. Der Finder Neustart klappt dann auch nicht mehr richtig. P-RAM resetten hat auch nix gebracht. Dann hift nur noch ein Kaltstart, um den Mac wieder zum laufen zu bringen.

    Die gleiche Platte über USB läuft seltsamerweise ohne Fehler. Braucht dann eben nur ewig. Meiner hat ja nur USB1.1.

    Es handelt sich um eine HD1-U2FW von Hotdrive.

    Tja was nun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2005
  2. kasumi02

    kasumi02 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.10.2004
    Hat keiner ne Idee??
     
  3. shivers

    shivers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.02.2005
    hm, also ich habe mit meiner usb platte, am anfang zumindest immer das problem, dass sie zuviel strom zieht (während dem spinup) und dann nicht gleich erkannt wird, versuch mal die festplatte zu überprüfen und ggf. zu richten.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Es kann sein, dass sich die Bridge von IDE auf FW der Externen Platte nicht mit dem FW Controller des G4 vertraegt.

    Wenn das so ist ist unter Umstaeden billiger eine USB 2.0 PCI Karte fuer deinen G4 zu kaufen. shivers hat glaube ich Erfahrungen mit diesen Karten unter OS X ;)

    Cheers,
    Lunde
     
  5. shivers

    shivers MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    26.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen