Firewire-Platte mit OS X und PC nutzen

digitalnomad

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.01.2003
Beiträge
91
Habe vor, mir eine dicke Platte in ein Firewiregeäuse zu bauen. Gelegentlich wäre es ganz praktisch, wenn ich die auch an PCs anschliessen könnte.
Eine NTFS-Platte geht nicht. Das habe ich bei einem Freund schon versucht.

Weiss jemand, ob es möglich ist mit zwei Partitionen o.ä. zu arbeiten und welches Filesystem sich dafür anbietet?
 

Icetheman

Aktives Mitglied
Registriert
31.08.2002
Beiträge
2.033
HD am PC

Hi digitalnomad,
die einzige möglichkeit die ich kenne und Funktioniert
(nur mit Mp3 getestet) ist unter OS 9 die Platte >Dos
zu formatieren.Unter "Spezial" >" Volume löschen"
kann man Mac Format Dos Format und Pro Dos wählen.
Ne anderen weg kenne ich (noch)nicht.:)
Gruß
Icetheman
 

prince

Mitglied
Registriert
31.12.2002
Beiträge
117
Hi,

es soll 3 Möglichkeiten geben:

1. Festplatte auf einem PC in DOS formatieren -- der Mac kann das Format lesen und beschreiben

2. Software für den PC, um HFS-formatierte Platten zu mounten, z.B. Macsee von Reeve-Soft

3. Festplatte am Mac in DOS formatieren -- unter MacOS X das Festplatten-Dienstprogramm starten und unter "Löschen" das Format ""MS-DOS" auswählen.

So long,
prince
 

Hackmac

Aktives Mitglied
Registriert
12.12.2002
Beiträge
1.052
Da häng ich mich gleich mal mit dran

Hab da so was ähnliches ... (Problem!)

Hab hier eine externe Platte, NTFS-formatiert (aus XP-Windel).
Wäre es möglich mit VirtualPC das ganze zum laufen zu bringen?!
Geht das überhaupt?! (via USB / FireWire etc.)

Dann könnte man sich doch Daten / Bilder von dieser Platte runterziehen und rüber in der Mac schieben oder träum ich jetzt bloss?!??!?!

Aber wenn schon::D

Falls das geht, dann die Platte unter VPC mit nem Tool die Partition verkleinern, geschaffenen Raum in DOS formatieren und anschliessend diese DOS Partition mit Disk Utility von Mac OS X neu auf HFS formatieren
-> würde eine Partition von Win XP bleiben und man hätte noch eine andere für den Mac, oder lieg ich jetzt da total falsch?!??!?!


Habe die Ehre,
Hackmac.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jackintosh

Mitglied
Registriert
19.11.2001
Beiträge
415
Falls das geht, dann die Platte unter VPC mit nem Tool die Partition verkleinern, geschaffenen Raum in DOS formatieren und anschliessend diese DOS Partition mit Disk Utility von Mac OS X neu auf HFS formatieren.

Das klappt leider nicht, das habe ich auch schon probiert. Das Disk Utility bietet dann kein HFS an. Die Partitionstabellen sind auch nicht gegenseitig lesbar, sonst hätte ich 2 HFS Partitionen gemacht und dann eine mit FAT32 oder NTFS formatiert. Aber da spielen weder der Mac noch die Dose mit, leider.

Ich nutze jetzt am PC MacDrive, das funktioniert einwandfrei.

Gruß
Jackintosh
 
Oben